Kerzenbilder wie Yin und Yang

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 1957
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Rote Rita » 15.08.2018 23:15

Hallo Wilhelm,

bei der ganzen Versager-schrauberei kann leicht mal was schief gehen. Sind denn beide Membranen heil und sitzen in der vorgesehenen Aussparung? Vielleich geht der Schieber gar nicht hoch?

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 66
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: R45
MZ ES
jede Menge 2T-Duftspender

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Wilhelm » 16.08.2018 11:14

Membranen sind neu und sitzen sowohl Schieber- als auch Gehäuse-seitig in den vorgesehenen Nuten. Beim Pusten mit Druckluftspray gehen auch beide gleich weit auf und wieder zu.

@Dirk: Savage, P92, P96, Kiebitz, ganz selten D4B Fascination... Schleppen würd' ich auch gern :ja:

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 939
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Redskin » 16.08.2018 12:02

.
@Dirk: Savage, P92, P96, Kiebitz, ganz selten D4B Fascination... Schleppen würd' ich auch gern


Off topic: wo?
BMW - watt mutt, dat mutt.

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 66
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: R45
MZ ES
jede Menge 2T-Duftspender

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Wilhelm » 16.08.2018 19:43

Problem gefunden.
Wie (fast) immer sitzt der Fehler auf der Kuh.
Erstmal hab ich neugierig die Rohre zum Luftfilter abgebaut und bei laufenden Motor Gas gegeben und die Schieber argwöhnisch bei Ihrer Arbeit beobachtet... Links ging der Schieber beim Gas geben brav hoch (flatterte etwas --> keine Ahnung ob das normal ist :?: )
...Rechts wurde jegliche Arbeit in Form von Schieber-Anhebung niedergelegt. Dannden Vergaserdeckel des rechten, offensichtlich VIEL zu fett laufenden Vergasers, abgebaut.
--> Nichts zu sehen. Alles normal.
--> Membran mitsamt Schieber und Nadel rausgezogen und akribisch beäugt. Nichts zu sehen... Alles normal.
--> Dann hab ich angefangen gaaanz vorsichtig an der Membran zu ziehen. Direkt am Haltering nach außen.
An einer Stelle gabs keinen Widerstand... den Rest könnt ihr dem Bild entnehmen:
@ Dirk: fast vergessen: EDOS, suchen musste selber ;)
IMG_20180816_184127 (640x480).jpg

IMG_20180816_182737 (480x640).jpg


Und jetzt verrat ich euch noch, wie das passiert ist:
Der Haltering lässt sich meiner Ansicht nach sehr bescheiden montieren (Geht sehr schwer auf den Kolben zu pressen).
Um besser und gleichmäßiger über die gesamte Fläche Kraft ausüben zu können, habe ich die Membran nach unten gestülpt.
Das war ein Fehler, denn dadurch wird das "Membranloch" in der Mitte etwas größer, was dazu führt, dass der Ring nicht alles sauber (dicht) abdrücken kann. Und dann siehts eben so aus wie auf dem Bild.
Und die Hauptsache: WIEDER WAS GELERNT :!: :idea: :ja:
... Probefahrt gabs noch nicht, da ich jetzt den Kolben im Tiefkühlschrank und den Ring im warmen Wasserbad habe... aber das kommt sicher noch.
Melde mich dann nochmal.
- schönen Abend noch!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 1957
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Rote Rita » 16.08.2018 20:29

Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Viel Freude beim Fahren.

Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 66
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: R45
MZ ES
jede Menge 2T-Duftspender

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Wilhelm » 16.08.2018 21:11

War wirklich ein ziemlicher Krampf diesen roten Ring dadrauf zu bekommen, keine schöne Arbeit :nein:
kein Wunder dass die Dinger bei den späteren Vergasern geschraubt waren

Feuerwehrmann
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 169
Registriert: 27.06.2014 12:12
Motorrad: R65 (Baujahr 1978)
Wohnort: Dresden

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Feuerwehrmann » 17.08.2018 09:03

Hallo,
zur Montage des Ringes habe ich diesen immer ein wenig mit Öl benetzt. Er muß hörbar einrasten. Eigentlich sind Membran und Kolben eine Einheit und werden auch für ca. 60 € pro Stck verkauft. Nach vielen Jahren Nutzung ist das vielleicht auch mal zweckmäßig.
Die Nadel muß bestimmt eine Kerbe höher, denn der Hubraum hat ja auch erheblich zugenommen. Empfohlen wird ja auch, dass mal auf dem Prüfstand auszumessen. Aber, wenn die Maschine läuft, dann läuft sie.
Schönes WE
Eberhard

Benutzeravatar
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 855
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon rei97 » 17.08.2018 16:00

Also:
Habe zwar an der R65 die Flachköpfe drauf, aber im Schrank liegen frisch renovierte Domvergaser.
Die haben mal 80€ gekostet und nach Zerlegung und Schallen sind die ready for use.
Solange die da liegen werden die Flachköpfe nicht den Spagat machen. Eine Rückfahrt mit rissiger Membran haben mich gelehrt eine 2g Ladung Zyanoacrylat im Werkzeug zu haben. Das ist auch bei Schnittwunden höchst nützlich.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 939
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Redskin » 17.08.2018 17:41

Zyanoacrylat

Sekundenkleber?!
BMW - watt mutt, dat mutt.

Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2531
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon aldi62 » 17.08.2018 19:58

Redskin hat geschrieben:
Zyanoacrylat

Sekundenkleber?!

Hab ich auch im Pannenset, und eine kleine Tube Hylomar :cool: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 66
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: R45
MZ ES
jede Menge 2T-Duftspender

Re: Kerzenbilder wie Yin und Yang

Beitragvon Wilhelm » 27.08.2018 21:06

Vor lauter Freude am Fahren bin ich gar nicht zur Berichterstattung gekommen.
Man glaubt es kaum, wie gut so Boxer vorwärts geht, sobald auch wirklich alle beiden Töpfe ihre Arbeit verrichten.
Das ding zieht dank des kurzen Getriebes nicht weniger stark an wie eine R80... einfach herrlich.