Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
heiligekuh
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 239
Registriert: 10.02.2006 00:02
Wohnort: Hürtgenwald

Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon heiligekuh » 10.04.2014 18:34

Es gehört zwar nicht in diese Rubrik, aber das kann sich schnell ändern und ich hoffe, daß es hier möglichst Viele lesen.
Letzte Woche, vermutlich am Mittwoch-Abend, hat ein Irrer an drei Stellen in der Gegend Aachen in Richtung Eifel Hydraulik-Öl auf die Straße gekippt. Ein Motorradfahrer ist gestürzt und wurde schwer verletzt.
Diese Woche wurden wieder an drei Stellen Ölspuren gelegt.
Die Polizei geht davon aus, daß es sich um Anschläge auf Motorradfahrer handelt.
Die lokale Presse hat zwar berichtet, aber Motorradfahrer aus anderen Regionen sind wahrscheinlich ahnungslos.
Bitte seid wachsam und fahrt vorsichtig!

Gruß

Regina

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3051
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon FrankR80GS » 11.04.2014 18:04

Danke für die Warnung, Regina. Solche Menschen und regelmäßig auftauchenden Steinewerfer müssen mit der gleichen Rücksichtslosigkeit bestraft werden wie sie selbst an den Tag legen. :evil:
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
uwe-ls65
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 422
Registriert: 28.01.2005 21:02
Motorrad: BMW R65 Ls mit 848 ccm Fallert-Hubraumsatz /seit '82 im Eigentum Farbe : Hennarot
Ducati SS900 Baujahr 1995 Nuda (seit 95 im Eigentum Farbe : Rot
Wohnort: 44289 Dortmund

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon uwe-ls65 » 11.04.2014 22:11

Unglaublich Frank,
unsere Demokratie und besonders unser Rechtssystem siehen kein rücksichtsloses Verhalten vor
Solche Parolen und Stammtischkraftausdrücke Schaden sicherlich unserem Forum. :nein: :nein: :nein: so nicht
Mit schraubendem Gruß Uwe-ls65

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3051
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon FrankR80GS » 12.04.2014 00:04

uwe-ls65 hat geschrieben:Unglaublich Frank,
unsere Demokratie und besonders unser Rechtssystem siehen kein rücksichtsloses Verhalten vor
Solche Parolen und Stammtischkraftausdrücke Schaden sicherlich unserem Forum. :nein: :nein: :nein: so nicht
Mit schraubendem Gruß Uwe-ls65


Unglaublich Uwe, Du bist juristisch unheimlich schlecht informiert. Steinewerferei kann bereits seit längerer Zeit als versuchter Mord bestraft werden. Ölschmierer gehören in die gleiche Kategorie, zusätzlich natürlich Umweltverschmutzung, Trinkwassergefährdung etc.

Ich möchte Dich dringend bitten, mir zu erklären, wo Du in meinem vorherigen Beitrag schädliche Parolen oder Stammtischkraftausdrücke gefunden hast. Haltlose Vorwürfe tun nämlich keinem Forum gut.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

heiligekuh
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 239
Registriert: 10.02.2006 00:02
Wohnort: Hürtgenwald

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon heiligekuh » 12.04.2014 10:38

Ich habe gestern von einem weiteren Anschlag am Samstag bei Nideggen gelesen. Außerdem wurde am Donnerstagnachmittag auf der gleichen Strecke, auf der der erste Öl-Anschlag stattfand, eine große Menge Glas von Neonröhren gefunden. Das zerschneidet vielleicht die Reifen nicht ist aber , wenn es von den Reifen zermahlen wurde, glatt wie Sand. Die Polizei ermittelt, ob es einen Zusammenhang gibt.
Selbst hier in der Gegend wird wenig über die Anschläge berichtiet. Jeder Karnevalsprinz bekommt mehr Aufmerksamkeit der Medien. Und die Art der Berichterstattung in der lokalen Zeitung ist, meiner Meinung nach, eine Frechheit. Es wurde gleich berichtet, daß man den Täter, der letztes Jahr in Bayern mit einer Ölspur einen tödlichen Unfall eines Motorradfahrers verursachte, nie ermittelt hat. Das ist ja geradezu eine Einladung für Trittbrettfahrer.
Natürlich fehlt in den Zeitungsartikeln auch nicht der Hinweis auf Anwohnerbeschwerden, Lärmbelästigung, Forderung nach Frontkennzeichen, Halterhaftung.... Kein Wort darüber, wie viele Arbeitsplätze durch unsere Motorradfahrerei geschaffen werden. Die Eifel wäre ohne Motorradfahrer eine touristische Einöde. Handel und Industrie leben auch ganz gut von uns und zwar weltweit.
Ich habe kein Verständnis für derartige Anschläge. Das ist Mord. Vorsätzlich und heimtückisch.
Sicher gibt es einige Hirntote, die auf den Straßen die Sau rauslassen. Die sind gefährlich und die Lärmbelästigung nervt. Aber dafür kann man nicht alle Motorradfahrer verantwortlich machen.
Wenn diese Art der Selbstjustiz Schule macht, dann werden bald Flugzeuge vom Himmel geschossen, LKWs gesprengt oder die Nachbarn exekutiert, die samstags den Rasenmäher anwerfen.
So ein krankes Hirn, das Motorradfahrer umbringt, weil es sich belästigt fühlt, läuft vielleicht morgen auf einem Kinderspielplatz Amok.
Hier wird eindeutig eine Grenze überschritten und dafür gibt es keine Entschuldigung.
Auf einer Ölspur kann Jeder zu Tode kommen. Der Irre mit offenen Tüten und Knie am Boden, meine Wenigkeit, wenn ich mit der alten R45 so leise über die Landstraße tuckere, dass ich die Vögel zwitschern höre, Senioren auf Elektrorädern oder einer meiner Neffen, die für das nächste Radrennen trainieren und ganz leise mit ihren Fahrrädern die Bergstraßen runtersausen.
Wer ehrlich von sich behaupten kann, dass er noch nie zu schnell gefahren ist und noch nie Jemandem die Pest an den Hals gewünscht hat, der darf den Zeigefinger erheben. Aber auch nur dann!

bullimax
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 03.04.2014 21:10
Motorrad: R45

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon bullimax » 12.04.2014 20:59

War heute auch in der Gegend unterwegs.Danke Regina für den Hinweis!
Auf ner Ölspur in der Autobahnausfahrt hat`s mich auch schon mal erwischt,da hast du einfach keine Chance,egal wie versiert du bist.
Hoffe sie kriegen die Spinner !!
Gruss Max

Benutzeravatar
uwe-ls65
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 422
Registriert: 28.01.2005 21:02
Motorrad: BMW R65 Ls mit 848 ccm Fallert-Hubraumsatz /seit '82 im Eigentum Farbe : Hennarot
Ducati SS900 Baujahr 1995 Nuda (seit 95 im Eigentum Farbe : Rot
Wohnort: 44289 Dortmund

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon uwe-ls65 » 12.04.2014 21:19

Hallo Frank,
Du hast leider selber den Stein ins Rollen gebracht mit der der Formulierung Sie müssen mit aller Rücksichtslosigkeit bestraft werden. Lass die Emotionen und denke über die Tiefe dieser Worte bezogen auf die Legislative in unserem
Rechtsstaat nach und reiche einfach einen Satz der Entschuldigung ein . Beim nächsten Treffen auf der Burg ist vielleicht ein Jurist dabei zur restlosen Aufklärung unserer Meinungsverschiedenheit bei der Auffassung der Äußerung die Staat muß rücksichtslos mit aller Härte eingreifen.
Solche Anschläge sind im Sinne unseres Strafgesetztbuches zu ahnden.

Mit hoffnungsvollen Gruüßen auf deine Einsicht
Uwe

Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 732
Registriert: 26.02.2007 14:23
Motorrad: R45 mit RS-Verkleidung, Sept. 1978
R1200S als Zweitmopped(Boxer-Welpe)
Kubota L4100H mit Frontlader/Bartesko Kabine
Wohnort: 28357 Bremen

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon Brummbär » 14.04.2014 13:30

Auf alle Fälle scheint der Herrgott Idioten zu lieben, warum macht er so viele davon?

Überall in unserer Gesellschaft polarisiert es sich anscheinend immer mehr. Aber solche Wirrköpfe, die so etwas machen gehören tatsächlich nach unseren Gesetzen hart und unnachsichtig bestraft. Aber solange kein Staatsanwalt oder Richter sich mal selbst gehörig auf den Pinsel legt, solange wird wohl weiter jener UT (Unbekannter Täter - begeht die meisten Verbrechen in Deutschland) sein Unwesen treiben. "Teile ich Ihnen mit, daß das Verfahren eingestellt wurde". Da können wir bei der Polizei bestimmt noch jede Menge Stellen einsparen.

Natürlich müssen wir aber auch daran denken, daß es schöne und ruhige Ecken in unserem Ländchen gibt, wo es beschaulich hergehen könnte. Wenn dort nicht mit ausgeräumten Auspufftüten durch stille Bergwaldsträßchen geräubert würde. Wenn in unserer Gesellschaft mal der eine über den anderen nachdenken würde - ich fasse mich da auch an meine eigene Nase, mit meiner Klapper Q kann ich sowohl verhalten fahren als auch mit ordentlich Drehzahl-Rabatz - kämen wir vieleicht ein wenig weiter. Unser Land zeigt uns vielleicht von selbst die Grenzen des Wachstums auf, inzwischen ist es hier so voll, daß wir den anderen auch schnell mal auf die Füße oder den Schlips treten.

Nachdenkliche Grüße und schöne Ostern
Michael
Brummbär

Valsche Räxschraipung is mir painlich

Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 1862
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon Rote Rita » 14.04.2014 16:17

FrankR80GS hat geschrieben:Danke für die Warnung, Regina. Solche Menschen und regelmäßig auftauchenden Steinewerfer müssen mit der gleichen Rücksichtslosigkeit bestraft werden wie sie selbst an den Tag legen. :evil:


Wenn du Rücksichtslosigkeit durch "Unnachgiebigkeit" ersetzt, ist das weniger anrüchig und trifft die Sache genauer.
Wer die Leute erwischt, sollte ihnen nicht auf Maul hauen sondern das Ganze gut dokumentieren mit Photos und anderen Zeugen und eine Anzeige machen. Nichts ist unangenehmer, als vor Gericht gezerrt zu werden. Schwere Körperverletztung oder sogar versuchter Totschlag. So was wird nicht unter den Tisch gekehrt - glaube ich zumindest.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
tolotos
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 871
Registriert: 09.08.2004 10:13
Motorrad: mittlerweile mehrere...
Wohnort: Bad Honnef-Aegidienberg

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon tolotos » 15.04.2014 07:47

Rote Rita hat geschrieben:
FrankR80GS hat geschrieben:Danke für die Warnung, Regina. Solche Menschen und regelmäßig auftauchenden Steinewerfer müssen mit der gleichen Rücksichtslosigkeit bestraft werden wie sie selbst an den Tag legen. :evil:


Wenn du Rücksichtslosigkeit durch "Unnachgiebigkeit" ersetzt, ist das weniger anrüchig und trifft die Sache genauer.
Wer die Leute erwischt, sollte ihnen nicht auf Maul hauen sondern das Ganze gut dokumentieren mit Photos und anderen Zeugen und eine Anzeige machen. Nichts ist unangenehmer, als vor Gericht gezerrt zu werden. Schwere Körperverletztung oder sogar versuchter Totschlag. So was wird nicht unter den Tisch gekehrt - glaube ich zumindest.

Gruß Rainer


Das kann ich nur unterschreiben. wobei es langsam Zeit wird, dass mal einer der Ölverteiler gefasst wird. Gerade, dass keiner in die Öffentlichkeit gezerrt wird, könnte noch Nachahmer animieren.....
Gruß
Thomas

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.
(Platon)

Benutzeravatar
PxSafari
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 864
Registriert: 20.06.2012 10:08
Motorrad: BMW R 45
und Vier weitere
fast gleich schnelle

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon PxSafari » 15.04.2014 09:47

Ich denke ähnlich.

Tach erst mal.

Keine Frage: ich halte es für einen Mordversuch. - Aber wen interessierts?-

Die Frage ist: wie reagiert der gemeine Idiot wenn er mal eine Nachricht über einen Ölvertiler hört (lesen ist ja auch so eine Sache)?

Geht er in die Küche nimmt eine Leere Flasche und füllt sie mit alten Öl aus Nachbar´s Garage - oder denkt er (wenn er denkt?) So eine Sauerei
der braucht was auf´s Maul.

Ich weiss es nicht.

Die Gefahr besteht das eine solche Ölaktion im Gedächnis bleibt und so Nachahmer findet. Ähnlich den Steine / Gully deckel werfern in der Vergangenheit.
Bei letzteren wurden jedoch einige gepackt und doch recht hard verurteilt. Ich meine das es dann Nachgelassen hat (zumindest die Berichterstattung).
Das spricht für die These der abschreckenden Bericherstattung.

Ich halte es für eine zweischneidige Sache - das eine gute (Bericht über die Vorkommnisse) verursacht das schlechte(Nachahmer leute die´s nach machen).

Ich denke, wir als Motorradfahrer stehen ziemlich alleine da - keine wirkliche Lobby in Politik und Wirtschaft. Kein wirkliches Ansehen in der Bevölkerung
Da wir ja nur Rocker Verbrecher sind und ja - da wo ein Motorad fährt - da könnte ja auch ein Auto fahren - der Platz wäre ja besser genutzt. (So denke die verblödeteten Autofahrer).

Nun Gut: verbreitet die Nachricht über diesen Öl werfer so weit Ihr könnt!

Euer Kammerad Arndt
Meinungsfrei ist ein Illusion.
Nieder mit der Zensur & Wilkür in diesem Forum!
Wer die Wahrheit sagt ist unbeliebt.

Benutzeravatar
dosofon
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 69
Registriert: 11.07.2009 16:25
Motorrad: R45N Ez. 80, ex R75/7, ex R80RT
Wohnort: 44267 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon dosofon » 18.04.2014 15:17

Hallo Leute,

heute, Karfreitag, 18.04., kam im WDR-Radio die Meldung, dass der Täter gefasst worden ist und auch inzwischen gestanden hat. Es heißt, dass er der Psychatrie zugeführt werden soll.

Dank an die ermittelnden Behörden.

Gruß in die Runde
Gerd
Immer muss man alles selber machen .... lassen - Whodunit?

Benutzeravatar
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 851
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon rei97 » 18.04.2014 16:14

Also:
Haloperidol wirds richten...das Aspirin der Psychatrie und 'Altenpflege'
http://de.wikipedia.org/wiki/Haloperidol
aber auch leider...
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/4 ... uroleptika
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 851
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Warnung Region Aachen/Eifel !!!

Beitragvon Redskin » 27.04.2014 16:43

Dem Herrgott sei's gedankt, ein Irrer weg von der Straße.
Aber es sind noch genügend andere in Freiheit, so dass der alte Spruch von den Motorradfahrern, die nicht stürben, sondern getötet würden, wohl so schnell nicht verschwinden wird.

Greetz

Dirk

P.s. Wie sind die "Trachtler" diesem Menschen draufgekommen? In bayern sind die nicht so fix.
BMW - watt mutt, dat mutt.