Grüße aus dem Norden

Wer seid Ihr? Welches Motorrad fahrt Ihr? Welche Interessen habt Ihr? Hier könnt Ihr Euch vorstellen.
Antworten
MaxBMWR65
Newbee
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: 14.12.2020 23:37
Motorrad: BMW R65

Grüße aus dem Norden

Beitrag von MaxBMWR65 » 15.12.2020 15:16

Hallo,
mein Name ist Max Buchwald, ich komme aus Butjadingen, eine kleine Region im Norden Deutschlands (in der Nähe von Bremerhaven). Ich bin 19 Jahre alt, schraube und bastle seid 5-6 Jahren gerne, nach meinem Abitur werde ich am 1.8 dieses Jahr eine Ausbildung bei Porsche anfangen.
Seit Sommer besitze ich eine BMW R65 bj.82, sie hat knapp unter 60k km gelaufen, der Vorbesitzer hat sich in den letzten 8 Jahren leider nur mehr oder minder um sie gekümmert. Dementsprechend sieht sie an manchen Stellen aus, nun werde ich sie diesen Winter wieder frisch machen. Geplant ist erstmal Motor Eisstrahlen lassen, paar Teile Pulvern, poröse kaputte Gummiteile austauschen etc. und dann werde ich im nächsten Winter weiter schauen, erstmal soll sie jetzt etwas Liebe bekommen und optisch sowie technisch gut da stehen. Wenn jemand Anregungen hat, was auf jeden Fall getauscht bzw. angeschaut werden muss, gerne melden :)
Mit freundlichen Grüßen,
Max Buchwald

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3029
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Grüße aus dem Norden

Beitrag von Rote Rita » 15.12.2020 15:39

Hallo Max,
nochmal herzlich willkommen!
Hast ja anscheinend Benzin im Blut. Putzen ist sicher ein guter Anfang, rostige Teile strahlen bestimmt auch. Der Batteriehalter und der Lampenhalter bieten sich da an. Gummis kann man so einige wechseln: Bremsschläuche, die Gummis an den Bremsschlauchhaltern, Batteriespannband.......schau einfach selbst. Den Motor rate ich dir nicht zu strahlen, das bietet sich nur im Rahmen einen Zerlegung des Motors an. Das Abdecken der Teile, wo kein Strahlung rein darf ist sehr aufwendig.

Viel Erfolg wünscht Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

MaxBMWR65
Newbee
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: 14.12.2020 23:37
Motorrad: BMW R65

Re: Grüße aus dem Norden

Beitrag von MaxBMWR65 » 15.12.2020 15:47

Danke für die netten Worte.
Bei dem Motor hatte ich an Eisstrahlen gedacht, so wie ich es gelesen habe ist dies eine sehr schonende Möglichkeit nur den oberflächlichen dreck heraus zu bekommen. Angeblich soll es dabei auch kein Problem sein Stecker, Kabel etc. zu behandeln.
Hatte da mal ein Video auf YouTube von Levella gesehen, die hatten solch einen Strahler zu Besuch und der hatte das ganz gut erklärt.
Hatte auch schon zu einem Unternehmen in meiner Nähe Kontakt aufgenommen, die sagten mir es wäre Möglich.
Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3029
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Grüße aus dem Norden

Beitrag von Rote Rita » 15.12.2020 16:00

Will mal so sagen: Es gibt andere Arbeiten, die man eher machen sollte. Das Motorgeäuse kannst du auch von Hand reinigen, z.B. mit säurehaltigem Felgenreiniger oder mit Linker.
Lieber an anderen Stellen genauer hinsehen! Radlager, Lenkkopflager, Gabelsimmeringe, Bremszangen, Bremsbeläge vorn und hinten, Kupplungsscheibe... Wenn ich länger nachdenke, fällt mir noch mehr ein. :twisted:
Das Zerlegen der Telegabel fördert häufig eine Menge Dreck hervor den man von außen nicht sieht.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
aldi62
Forenspender 2020
Forenspender 2020
Beiträge: 3281
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Grüße aus dem Norden

Beitrag von aldi62 » 15.12.2020 16:55

Hallo Max,
herlich willkommen bei den Kleinen Boxern und viel Spaß hier.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4154
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Grüße aus dem Norden

Beitrag von FrankR80GS » 15.12.2020 18:06

MaxBMWR65 hat geschrieben:
15.12.2020 15:47
...Bei dem Motor hatte ich an Eisstrahlen gedacht, so wie ich es gelesen habe ist dies eine sehr schonende Möglichkeit nur den oberflächlichen dreck heraus zu bekommen. Angeblich soll es dabei auch kein Problem sein Stecker, Kabel etc. zu behandeln. ...
Hallo Max, das Eisstrahlen ist eine sehr teure Methode mit einem schmalen Einsatzbereich (wenn es sinnvoll sein soll). Es wirkt ganz ausgezeichnet bei PVC Unterbodenschutz, der sonst nur mühsam runtergeht. Für normalen Dreck gibt es günstigere Methoden - entfetten mit Kaltreiniger, dann Alureiniger mit Phosphorsäure. Richtig hell bekommst Du die Gussteile mit Trockeneis nämlich nicht.

Orientier Dich bei den Arbeiten bloß nicht an den Tipps der Porsche Oldtimerszene. Da geht oft Geld vor Verstand.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
TOM der Badner
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 342
Registriert: 06.04.2007 15:52
Motorrad: exR65 248, R1150R
Wohnort: Bruchsal-Untergrombach

Re: Grüße aus dem Norden

Beitrag von TOM der Badner » 29.12.2020 15:55

Hallo

Herzlich Willkommen,

falls gewünscht, gibts die Möglichkeit zum Eintrag in die Mitgliederlandkarte
http://www.kleineboxer.de/forum/viewtop ... =7&t=11342
kann/ kein Muss

Gruß Tom
Liberae sunt nostrae cogitationes! (Cicero)
Non cum perfectis hominibus vivitur!

Antworten