Aus der LS ein schickes Moped basteln

Hier könnt Ihr Fragen zu Umbauten und zu anderen Herstellern stellen und natürlich Eure Werke vorstellen.
The_German69
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2020 19:01
Motorrad: F 850 GS Bj.'18
R65 LS Bj.'82

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von The_German69 » 25.06.2020 02:51

crusty1000 hat geschrieben:
18.06.2020 16:34
Ich fahre auf dem Möpp reifenmäßig die Heidenau K60 in der Originalgröße 90/90x18 und 120/90x18. Anfangs war es schon eine Umstellung mit den Stollenreifen zu fahren. Die Maschine ließ sich gefühlsmäßig nicht gleichmäßig in die Kurve legen. Mir kam es so vor, als muß man einen kleinen Widerstand überwinden. Aber daran gewöhnt man sich echt sehr schnell und nun macht das fahren echt Spaß. Da ich aber nur im absoluten Notfall im Regen fahre, kann ich nur von trockener Straße reden.

Beim Auspuff handelt es sich um den Cannonball von Hattech.
Nachdem ich heute eine Antwort von meinem Sachverständiger erhalten habe, hört sich das ganze doch schonmal sehr gut an. Für die gleichen Reifen werde ich mich auch entscheiden und da es ja nur ein schickes Wochenendfahrzeug sein soll werde ich es ebenfalls versuchen zu vermeiden im Regen zu fahren.

Den gleichen Auspuff werde ich sehr wahrscheinlich auch nehmen, jedoch hab ich jetzt eine (für mich) ernüchternde Frage:
Die LS hat leider die 38mm Krümmer, hat deine die 35er oder die 38er Krümmer?
Demnach werde ich mich dann nur für den Slip-On entscheiden. Da eh ein Krümmerband rumkommt, muss ich nicht extra das ganze Geld für einen komplett schicken, neuen Krümmer investieren.

EDIT:
Dann machen wir doch direkt nochmal mit dem Thema Motor weiter. Geplant ist jetzt noch die Anschaffung des Ölwannendistanzrings mit außenliegendem Ölfilter und habe nun noch ne Frage zu dem 850er Kit für die Q.
Wie findet ihr den Umbau? Ist dieser zu Empfehlen? Pros/Contras? Wie läuft das mit der Eintragung, trotz TÜV Gutachten? Muss die Q trotzdem auf den Prüfstand?

Benutzeravatar
aldi62
Forenspender 2020
Forenspender 2020
Beiträge: 3275
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von aldi62 » 25.06.2020 06:28

Hallo,
seit wann hat die LS 38-er Krümmer, das ist dann nicht orschinel :nein: . Eigentlich ist es ein 35-er Krümmer und die (schwarze) Puffausanlage der "normalen" R45/65. Schau hier
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
crusty1000
Newbee
Newbee
Beiträge: 7
Registriert: 06.06.2020 23:57
Motorrad: R65; R25/3; KR51/2
Wohnort: Zwigge

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von crusty1000 » 25.06.2020 14:36

Ich habe die 35er Krümmer. Also genau so wie Jörg es gesagt hat :top:

Das Thema 860cc Power Kit würde mich auch interessieren :cool:

Benutzeravatar
aldi62
Forenspender 2020
Forenspender 2020
Beiträge: 3275
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von aldi62 » 25.06.2020 15:02

Dann benutze mal die Suche, da steht schon etliches im Forum :ja: ,
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

The_German69
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2020 19:01
Motorrad: F 850 GS Bj.'18
R65 LS Bj.'82

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von The_German69 » 28.10.2020 16:20

Soooo...
Grüße aus der Hauptstadt. Ich hoffe ihr seid alle gesund (geblieben) ;-)

Stehe jetzt noch vor ein paar kleinen Hürden bis es nun endlich zum Ausbau des Motors geht und wollte euch mal dran teilhaben lassen, wie weit ich bis jetzt gekommen bin.
Bis jetzt funktionierte eigentlich alles reibungslos. Das die LS in ihren knapp 40 Jahren in Mitleidenschaft geraten ist kann man an den Bildern hoffentlich erkennen. Ausserdem müssen sich wohl Spinnen besonders wohl in ihr gefühlt haben, da ich mindestens 20-30 Spinnennester entfernen musste :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

The_German69
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2020 19:01
Motorrad: F 850 GS Bj.'18
R65 LS Bj.'82

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von The_German69 » 28.10.2020 16:54

Jetzt kommen wir doch aber mal zu den Problemchen hier, an denen ich grade noch scheitere, bevor ich mich dem Motorausbau widmen kann.

Zum einen bin ich bei der Trommelbremse planlos. Die Federn bekomme ich nicht wirklich abgezogen und bei der 6-Kantschraube, die mir 1-2mm Platz für die Nuss bietet rutsche ich andauernd ab.
Dann zur ganzen Schwinge/Hinterachsgeschichte. Das Hack möchte ich erst abziehen, wenn die Bremse vollständig demontiert ist und ich denke mal der Gummihammer wird mir da helfen, das 40 Jahre lang verbautes Hinterachsgetriebe von der Gelenkwelle zu lösen.

Wenn ich mich an meine Azubi Zeit recht entsinne befindet sich ein Keil auf der Gelenkwelle in der Schwinge, dass ich nur mit einem Heißluftfön abgezogen bekomme, richtig?

Und nun zum momentan letzten Punkt: Lenkkopflager. Ich habe schon im Spezial-Werkzeug "Frätt" gelesen, dass man sich hier Werkzeug ausleihen kann, was ich auch gerne in Anspruch nehmen werde. Aber vorher erst mal zur Demontage der Lager. Auf dem Bild ist noch die untere Gabelbrücke zu sehen.
Diese kann ich inkl. Distanzrohr mit dem Gummihammer von oben herausschlagen?

Vielen Dank erstmal.
LG
Adrian

EDIT: Konnte die Geschichte mit den Federn nicht auf mir sitzen lassen. Jetzt sind‘se ab. Scheue mich immer vor Gewalt an Motorrädern aber bei der Q muss man wohl leider ab und zu danach greifen 😂
Jetzt sehe ich, dass ich 2x M4 Schrauben brauche, um den Hackdeckel abzuziehen 🙄
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

The_German69
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2020 19:01
Motorrad: F 850 GS Bj.'18
R65 LS Bj.'82

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von The_German69 » 28.10.2020 18:12

So...Hack ist jetzt auch in seine Einzelteile zerlegt und wenn ich an die Posts von anderen hier im Forum denke "Mensch Jung lass das Schmückstück doch original davon wurden nicht viele gebaut!" gerate ich leicht ins Schmunzeln :mrgreen:

Klar, dass eine Dichtung nach 40 Jahren nicht mehr ganz frisch sein kann, ist mir durch aus bewusst. Aber dass die Q überhaupt noch TÜV hat und nicht aus allen Löschern pfeift und trieft ist ein Wunder :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

The_German69
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2020 19:01
Motorrad: F 850 GS Bj.'18
R65 LS Bj.'82

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von The_German69 » 29.10.2020 13:57

Da ich ja auch, wie am Anfang beschrieben, eine Zeitraffer Aufnahme von dem ganzen Umbau machen wollte hab ich für die Q-llegen hier mal ein kurzes Video hochgeladen, was bis jetzt rumgekommen ist.

Link:R65 Umbau

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1687
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: Aus der LS ein schickes Moped basteln

Beitrag von Redskin » 29.10.2020 17:12

kurzes Video
:top: :top: :top: :respekt: :respekt:
3184 3185

Antworten