R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
grizzly_
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2017 11:01
Motorrad: R45
R65GS
Moto Guzzi V7 Racer
CX500

R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon grizzly_ » 15.05.2018 23:25

Nabend zusammen,
Ich habe übers Forum ein speichenvorderrad gekauft welches angeblich für eine R45 passend sein soll.

Jetzt am Wochenende versucht einzubauen mit den gleichen DistanzHülsen wie beim Gussrad. Hat leider nicht gepasst. Alles zu eng und die steckachse dann zu kurz. Die Lager werden auch nicht richtig abgedrückt und das Rad klemmt beim drehen.

Kann mir da jemand weiterhelfen ? Welche Hülsen kommen wohin? Passt das tatsächlich wie beim gussrad?

Gruß und danke für die Hilfe.
Grizzly

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2160
Registriert: 12.12.2004 14:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!
Wohnort: Titisee-Neustadt

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon R65_dieter » 16.05.2018 06:27

Hallo

100% ige sicherheit gibts nirgendwo, aber dass für dei baureihe 248 speichenräder angeboten wurden wäre mir jetzt neu.

da hilft nur basteln mit dem mikrometer und der drehmaschine die sauber plandrehen kann.

solches werkzeug wie subito (innenmessgerät mit uhr), eichringe, mikrometer und präzieses tiefenmass und messtisch hast du?

ggf hilft noch ein satz endmasse.

da man da drin kaum messen kann hilft nur hülse drehen die etwas spiel hat und das fehlende spiel dann mit aushärtender knetmasse füllen, dann hat man die fehlenden zehntel millimeter die man ausdistanzieren muss.

Die Lager müssen etwas verspannt sein (wie jedes lager, egal ob kulgellager oder kegelrollenlager, sonst gehen die auf dauer kaputt) die einzigen die nicht für vorspannen gebaut sind sind nadellager.

im realoem katalog findest du für die naben auch die passenden hülsen und distanzstücke zum ausdistanzieren der kegelrollenlager fürs rad.

die distanzscheibchen sind so 0,1 mm gestuft, schau da am besten mal nach.

p.s. gibts ne abe für das rad? würde ich den einbau erst mal mit dem tüv ing absprechen, nicht dass der dich dann gleich wieder nach hause schickt zum umbauen.

gruß

dieter

Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2409
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon aldi62 » 16.05.2018 06:30

Hallo,

ich habe selber keine Speichenräder, aber hier kannst Du ja mal nachsehen was evtl. passend ist.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

grizzly_
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2017 11:01
Motorrad: R45
R65GS
Moto Guzzi V7 Racer
CX500

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon grizzly_ » 16.05.2018 09:03

Moin.
Als Hinweis. Es handelt sich um eine originale BMW Nabe die angeblich bei R45 bis R65gs passen soll. Hat Kugellager eingepresst.

Felgenring ist auch original BMW 1.85x18 . Von daher alles gut. Nur ich verstehe nicht warum es nicht passt mit den distanzhülsen die auch beim Gussrad eingesetzt werden.

Gruß

Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2409
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon aldi62 » 16.05.2018 10:41

Hallo,

deshalb habe ich in meiner vorhergehenden Post den Link geschickt, nachsehen und vergleichen musst Du schon selber :lupe: . Es sind dort (im Link) ja die Guß- und Speichenräder (bzw. die Nabe) mit den Montageteilen aufgeführt. Es ist ohne weiteres möglich, das es da gravierende Unterschiede gibt :gruebel: :nixweiss: . Ist nicht alles ein einfacher Baukasten :nein: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2409
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon aldi62 » 16.05.2018 10:45

grizzly_ hat geschrieben:Moin.
Als Hinweis. Es handelt sich um eine originale BMW Nabe die angeblich bei R45 bis R65gs passen soll. Hat Kugellager eingepresst.

Felgenring ist auch original BMW 1.85x18 . Von daher alles gut. Nur ich verstehe nicht warum es nicht passt mit den distanzhülsen die auch beim Gussrad eingesetzt werden.

Gruß

Die R45/65 (18 Zoll) haben aber ander Felgengrößen als die R65GS (21Zoll) :?: :( :eek:
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

grizzly_
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2017 11:01
Motorrad: R45
R65GS
Moto Guzzi V7 Racer
CX500

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon grizzly_ » 16.05.2018 12:24

Es ist schon ein 18zoll felgenring eingespeicht. Die naben sind gleich.
Aber in der explosionszeichnung kann man garnichts erkennen. Hatte schon vor dem Thema auf der BMW classic Seite geschaut.

Daher war meine frage ja hier ob jemand in seiner r45 speichenfelgen hat und vllt ein Foto von steckachse und distanzhülsen machen kann.

Grüße

grizzly_
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2017 11:01
Motorrad: R45
R65GS
Moto Guzzi V7 Racer
CX500

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon grizzly_ » 22.05.2018 08:32

moin,
hier mal die betroffenen Stellen und die Nabe.

Bild

Bild


Ich denke die Distanzstücke der Gussfelge sind zu lange. Es muss evtl. ein Distanzstück der GS eingesetzt werden.
aber vllt. weiß ja hier jemand mehr. :?:

Gruß,
Grizzly :idea:

grizzly_
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2017 11:01
Motorrad: R45
R65GS
Moto Guzzi V7 Racer
CX500

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon grizzly_ » Gestern 11:33

Niemand eine Idee dazu?? :?:

Bild

Bild

Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2409
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon aldi62 » Gestern 12:42

Hallo,

ausmessen :lupe: , und zum Dreher des Vertrauens gehen :nixweiss: :gruebel: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

GasiGert
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 225
Registriert: 08.09.2004 14:19
Wohnort: Heinsberg

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon GasiGert » Gestern 21:34

R65_dieter hat geschrieben:
100% ige sicherheit gibts nirgendwo, aber dass für dei baureihe 248 speichenräder angeboten wurden wäre mir jetzt neu.



Doch, doch...ich hab die drin. Völlig ohne Distanzstücke und 1:1 passend.
Bestellt beim Vertragshändler, bei dem ich meine R45 zwei Jahre vorher auch neu gekauft hatte.
Der hat die mir aus den Ersatzteillisten rausgesucht, weil ich ihm von meinen Tuningplänen und den Preisen für Akront-Hochschulterfelgen erzählt hatte.
War jetzt zwar nicht dasselbe, aber erprobt und bezahlbar. Und deutlich leichter als die Gußräder der ersten Generation sowieso.

Irgendwo (hier?) habe ich auch mal was darüber gelesen, weswegen die eine Zeit mit angeboten wurden.

Ausmessen eventueller Distanzstücke sollte doch auch nicht das Problem sein, oder?

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1719
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: Ducati Multistrada 1100
BMW R80R

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon MMö » Gestern 22:21

Moin!

Ich würde mir die auch drehen lassen.

Original BMW Speichenfelgen gab es sehr wohl für die kleinen Kühe. Die Silberkuh von Captain Silver hat welche, zun' Bleistift. Gab auch noch zwei Fahrer hier, die welche haben. Haben allerdings auch damals schon ordentlich Geld gekostet: 1/4 vom Moppedpreis.
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2160
Registriert: 12.12.2004 14:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!
Wohnort: Titisee-Neustadt

Re: R45 Speichenrad vorne - Einbau - Welche Distanzstücke?

Beitragvon R65_dieter » vor 1 Minute

Hallo

zum solche Distanzstücke an diser stelle ausmessen gibts spezielle "Innentaster".

so heisst dieses Messwerkzeug.

Kennen wahrschinlich nur die maschinenbauer und werkzeugmacher unter uns.

hier ein beispiel
https://www.tooler.de/messtechnik/messu ... gJ4EPD_BwE

die teile kosten ein wenig, vielleicht finden sich gebrauchte auf dem teilemarkt.

gruß

dieter