Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Feuerwehrmann
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 200
Registriert: 27.06.2014 12:12
Motorrad: R65 (Baujahr 1978)
Wohnort: Dresden

Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von Feuerwehrmann » 11.03.2019 09:20

Liebe Gemeinde,
seit einiger Zeit werden die o.g. Gehäuse angeboten. Sieht natürlich sehr gut aus. Hat jemand schon damit Erfahrung? Die Teile passen je nach Innenschraube rechts oder links. Was mich stört ist, dass das Entlüftungsröhrchen in der Mitte fehlt. Vom Material her sind sie sehr stabil. Zumindest als Ersatz nicht schlecht, da man nur einen Deckel benötigt.
Viele Grüße
Eberhard
(nicht der Orkan)

Benutzeravatar
Werner Paul
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 438
Registriert: 13.05.2015 12:34
Motorrad: Boxer

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von Werner Paul » 11.03.2019 10:02

Mit Plastik, also mit Kohlenstoffen und dem UV-Licht gibt es genügend (negative) Erfahrungen.
Technisch somit meiner Meinung nach ein Rückschritt.
We

Benutzeravatar
aldi62
.
.
Beiträge: 2829
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von aldi62 » 11.03.2019 10:54

Hallo,
würde ich nur zum Kontrollieren und Einstellen des Schwimmerstandes montieren.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3466
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von FrankR80GS » 11.03.2019 17:30

aldi62 hat geschrieben:
11.03.2019 10:54
Hallo, würde ich nur zum Kontrollieren und Einstellen des Schwimmerstandes montieren.
....richtig! Und wenn ich überlege, wie oft ich in vergangenen 25 Jahren den Schwimmerstand kontrolliert und nachgestellt habe, sind sie auch dazu nicht nötig. Die wahrscheinlichste Wirkung ist, dass die auffälligen Dinger Begehrlichkeiten wecken und man sich eines Tages über feuchte Stiefel und schlechtes Startverhalten wundert.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Werner Paul
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 438
Registriert: 13.05.2015 12:34
Motorrad: Boxer

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von Werner Paul » 12.03.2019 08:36

aldi62 hat geschrieben:
11.03.2019 10:54
Hallo,
würde ich nur zum Kontrollieren und Einstellen des Schwimmerstandes montieren.
Muss man das Schwimmergehäuse nicht demontieren zum Einstellen
des Schwimmerstand?
Dient das Überlaufrohr im Schwimmergehäuse nicht dazu den
Bezinstand zu kontrolieren?

Tipp zum Einstellen des Schwimmerstand:
-Gehäuse runter und Benzinschlauch abziehen.
-Am Benzinschlauchnippel ein Stück Neuen Schlauch anbringen.
-Durch den Schlauch sachte durchpusten und dabei den Schwimmer nach oben drücken.
-Das durchpusten ist wenn alles O.K. nicht mehr möglich wenn der Schwimmer mit dem Vergasergehäuse eine waagrechte Linie bildet,
also das Schwimmerventil schließt.

We

Benutzeravatar
aldi62
.
.
Beiträge: 2829
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von aldi62 » 12.03.2019 09:27

Werner Paul hat geschrieben:
12.03.2019 08:36
aldi62 hat geschrieben:
11.03.2019 10:54
Hallo,
würde ich nur zum Kontrollieren und Einstellen des Schwimmerstandes montieren.
Muss man das Schwimmergehäuse nicht demontieren zum Einstellen
des Schwimmerstand?
Dient das Überlaufrohr im Schwimmergehäuse nicht dazu den
Bezinstand zu kontrolieren?

Tipp zum Einstellen des Schwimmerstand:
-Gehäuse runter und Benzinschlauch abziehen.
-Am Benzinschlauchnippel ein Stück Neuen Schlauch anbringen.
-Durch den Schlauch sachte durchpusten und dabei den Schwimmer nach oben drücken.
-Das durchpusten ist wenn alles O.K. nicht mehr möglich wenn der Schwimmer mit dem Vergasergehäuse eine waagrechte Linie bildet,
also das Schwimmerventil schließt.

We
so mach ich das auch, aber wenn das Gehäuse zu ist sieht man nichts :nein: .
Aber bei mir funktioniert das auch ohne Sichtkontrolle :ja: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2370
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!
Wohnort: Titisee-Neustadt

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von R65_dieter » 12.03.2019 11:10

hallo

durchsichtige schwimmergehäuse????

cool.

wenn da dann jeder reingucken kann sollte man doch vorher die gaser ultraschallreinigen.

dann macht das sinn.

also ob die die schwimmernadel sauber schiesst und ob der schwimmer das richtige Niveau hat prüft man anders. halt nicht ganz so umweltfreundlich aber betriebsbewährt.....

gruss

d.

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2319
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von Rote Rita » 13.03.2019 08:53

Das geht auch ohne plempern!
Schwimmerkammer abnehmen, Schwimmer mit der rechten Hand noch drücken. Mit der linken Hand den Benzinhahn öffnen, Rechte Hand hält weiterhin den Schwimmer. Mit der linken Hand die Schwimmerkammer drunter halten und den Schwimmer langsam nach unten lassen. Wenn Benzin kommt, läuft es in die Schwimmerkammer.
Was man dabei nicht sehen kann: wie tief ist der Schwimmer im Benzin eingetaucht? Dafür wäre eine durchsichtige Schwimmerkammer gut. Während der Fahrt würde ich wieder die aus Alu dran machen.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2370
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!
Wohnort: Titisee-Neustadt

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von R65_dieter » 13.03.2019 15:07

hallo

nein das geht nur einhändig mit plempern. alles andere ist kompliziert und macht nur halb so viel spass.

sollte halt halt nicht geraucht werden in der nähe.

ziel ist auch standesgemäss nach Mechaniker zu riechen, wer nicht stinkt hat nix gearbeitet.

gruss

dieter

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3466
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von FrankR80GS » 13.03.2019 20:03

R65_dieter hat geschrieben:
13.03.2019 15:07
...ziel ist auch standesgemäss nach Mechaniker zu riechen, wer nicht stinkt hat nix gearbeitet. ...
Ich hätte noch einen nachfüllbaren Deozerstäuber für Dich ...
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Feuerwehrmann
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 200
Registriert: 27.06.2014 12:12
Motorrad: R65 (Baujahr 1978)
Wohnort: Dresden

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von Feuerwehrmann » 15.03.2019 17:06

Liebe Freunde,
so viel wollte ich gar nicht wissen. Aber trotzdem lehrreich. Schaut mal bei unserem Freund Uwe rein, welcher Vergaser restauriert. Dort sind Bilder von den Klarsichtgehäusen drin.
Ich packe mir eins ins Gepäck und das wird wohl reichen.
Viele Grüße und einen guten Start in die Saison
Eberhard

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3466
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von FrankR80GS » 15.03.2019 17:24

Feuerwehrmann hat geschrieben:
15.03.2019 17:06
....Ich packe mir eins ins Gepäck und das wird wohl reichen. ...
Die Gehäuse sind links und rechts unterschiedlich ....
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Feuerwehrmann
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 200
Registriert: 27.06.2014 12:12
Motorrad: R65 (Baujahr 1978)
Wohnort: Dresden

Re: Schwimmergehäuse aus transparenten Plastik

Beitrag von Feuerwehrmann » 15.03.2019 18:08

Hallo Frank,
die Schwimmergehäuse sind rechts und links einsetzbar. Auf jeder Seite befindet sich eine Madenschraube. Die jeweilige muss man rausdrehen. Das wars.
Gruß
Eberhard

Antworten