Bremshebel Trommelbremse

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 106
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: Michel R45 700ccm
BMW R65
MZ ES 175
MZ ETZ 150
MZ ES 175
Simson S50
... usw. usf.

Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Wilhelm » 15.05.2019 19:51

Guten Abend zusammen,
bei meinem Endantrieb-Tausch von original R45 von 8/34 auf 7/37 wegen 700ccm GMR Umbau bin ich auf ein weiteres Problem gestoßen.
Der Endantrieb, den ich aufgetrieben habe, hat keinen Bremshebel...
Und der originale von der R45 passt nicht auf die Bremschlüssel-Welle. Der von der R45 ist deutlich zu klein.

Kann mir jemand sagen, welche "Generation" welchen Durchmesser hat?

schönen Abend

-willy

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2364
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Rote Rita » 15.05.2019 22:47

Hallo Wilhelm,

ich schau mal. Eigentlich müsste ich noch einen liegen haben.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 106
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: Michel R45 700ccm
BMW R65
MZ ES 175
MZ ETZ 150
MZ ES 175
Simson S50
... usw. usf.

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Wilhelm » 16.05.2019 06:55

ich habe hier zwei Stück rumliegen.
Einer mit eingegossener Teilenummer und BMW Zeichen an der Klemmschraube. (Teilenummer: 1230 309)
Der andere ohne jegliche Kennzeichnung.

Keiner von beiden passt. beide zu klein :nein:

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2364
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Rote Rita » 16.05.2019 08:08

Dann muss doch mal mit ner Schublehre und schreib das hier.

Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
Werner Paul
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 457
Registriert: 13.05.2015 12:34
Motorrad: Boxer

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Werner Paul » 16.05.2019 09:16

Kreist da noch so /5 Zeug in deiner Werkstatt oder im Hinterachsgetriebe rum?

Hebel, gibt es -bei den 248er zwei und die unterscheiden sich in der Kröpfung
und nicht im Durchmesser bei der Klemmung.

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 106
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: Michel R45 700ccm
BMW R65
MZ ES 175
MZ ETZ 150
MZ ES 175
Simson S50
... usw. usf.

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Wilhelm » 16.05.2019 10:10

Der Hebel ohne Kennzeichnung hat 13,70 mm
Der hebel mit Kennzeichnung hat 13,00 mm (original R45)
(jeweils maximaler Durchmesser von Zahngrund bis Zahngrund, mehrmals gemessen
IMG_20190516_094715.jpg
IMG_20190516_094732.jpg
IMG_20190516_094936.jpg
Die Bremsschlüsselwelle kann ich erst später messen. Moped steht nicht um die Ecke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Werner Paul
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 457
Registriert: 13.05.2015 12:34
Motorrad: Boxer

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Werner Paul » 16.05.2019 12:18

War mal schauen.


Die Bremsschlüssel haben alle so um die 13,5mm bei der Verzahnung.
Links für geripptes Gehäuse. Rechts für glattes.
BS-1.jpg

Die Bremshebel passen alle, auf die oben gezeigten Schlüssel.
Links für geripptes Gehäuse. Rechts für glattes.
Der dritte von links, hat weder Nummer noch die BMW Bildmarke eingepägt. Passt aber auch auf die Schlüssel.
Chinaklon auch beim Bremshebel?

BH-1.jpg

Wird vermutlich der Bremsschlüssel selbst sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2364
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Rote Rita » 16.05.2019 20:55

Hallo Werner,

du hast ja noch mehr Zeugs rumliegen als ich :lol:

Wie ist denn nun der Durchmesser des Bremsschlüssels?

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Wilhelm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 106
Registriert: 13.05.2014 18:01
Motorrad: Michel R45 700ccm
BMW R65
MZ ES 175
MZ ETZ 150
MZ ES 175
Simson S50
... usw. usf.

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Wilhelm » 17.05.2019 06:45

Hab den einen von beiden mit Gewalt draufbekommen... aber schön war das nicht :nein:
der Hebel ohne Kennzeichnung der 13,7 hatte, musste ich auf 14,4 oder 14,5 aufhebeln/aufkeilen

und selbst dann ging er ziemlich schwer drauf... Bei den ollen MZ-Schrott hab ich die Probleme nie gehabt :-D
Aber Danke für den Rat... die Info, dass es eigentlich nur einen Ø gibt war sehr hilfreich :)

Benutzeravatar
Werner Paul
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 457
Registriert: 13.05.2015 12:34
Motorrad: Boxer

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Werner Paul » 17.05.2019 09:25

Wilhelm hat geschrieben:
17.05.2019 06:45
Hab den einen von beiden mit Gewalt draufbekommen... aber schön war das nicht :nein:
Wiso nimmst du dir nicht ein bischen Zeit und besorgst dir den "Richtigen" Brems-schlüssel und -hebel.

a) Irgendwann bricht das Teil. Den Elastizitätsschutzengel muss man nicht unnötig herausfordern. Der Bremshebel wird
bei einer Vollbremsung - die deinen Kopf retten könnte dein zweitbester Freund sein. Stark soll er sein, dein Freund.
b) Bei der nächsten Demontage wirst du deutliche bis deutlichste Spuren von handwerklicher Arbeit hinterlassen. Schön wird das nicht.

Ich würde es im übrigen als sehr angenehm empfinden, mit den von dir als "ollen MZ" bezeichneten 2-Takter
durch die Gegend zu düsen bis dann der GMR-Racer fertig ist.

So. Der Schlaukopf hört jetzt auf.

We

Benutzeravatar
Roady51
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 28
Registriert: 11.03.2018 12:09
Motorrad: R65 Bj.78,
Wohnort: 33415 Verl

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Roady51 » 18.05.2019 13:40

Hallo zusammen,
um nicht noch einen neuen Thread auf zu machen, stelle ich meine Frage hier. Ich hoffe, das ist ok. Ich habe bei meiner R65 das Problem, dass ich das Bremspedal nicht vernünftig treffe, weil Zylinder/Vergaser etwas stören. Da ich diese aber unbedingt brauche und größere Schuhe nichts bringen, habe ich mir überlegt das Bremspedal (Trittfläche) etwas zu verbreitern. Evtl. ein Stück anschweißen, oder gegen einen passenden austauschen.
Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Gruß
Ingo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Roady51 am 18.05.2019 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Roady51
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 28
Registriert: 11.03.2018 12:09
Motorrad: R65 Bj.78,
Wohnort: 33415 Verl

Re: Bremshebel Trommelbremse

Beitrag von Roady51 » 18.05.2019 13:42

Sorry, das Hochladen von Bildern muss ich noch üben :oops:, darum hatte ich den Beitrag geändert.

Antworten