Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Benutzeravatar
lahrgummikuh
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 437
Registriert: 13.08.2010 11:47
Motorrad: Nix mehr, finito
Wohnort: 55278, in Rheinhessen

Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von lahrgummikuh » 17.05.2016 10:54

Hallo !
Wegen Austausch Stösselgummi, musste der Krümmer runter.
Auf der rechten Seite, haben sich leider der Endtopf und der Krümmer schön zusammengerostet.
Links isses gut. Jetzt bin ich am einjauchen mit Rostlöser.
Was sollte ich dann dazwischen schmieren, um nicht irgendwann wieder das Problem zu haben ?

Manfred
Der beste Beweis dafür, dass es noch weiteres intelligentes Leben im Universum gibt, ist der, dass noch keiner versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen. -frei nach Calvin und Hobbes

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3829
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von FrankR80GS » 17.05.2016 11:49

lahrgummikuh hat geschrieben:....Auf der rechten Seite, haben sich leider der Endtopf und der Krümmer schön zusammengerostet. Links isses gut. Jetzt bin ich am einjauchen mit Rostlöser. Was sollte ich dann dazwischen schmieren, um nicht irgendwann wieder das Problem zu haben ?


Entweder Montagepaste (17) oder 'ne Auspuffdichtung. Früher war die bei BMW aus Graphitfolie, später dann aus Alu. Graphitfolie verhindert das Zusammenrosten perfekt, wird aber beim Zusammenbau ziemlich leicht beschädigt, wenn man nicht aufpasst oder grobmotorisch unterwegs ist. Ich habe mir Graphitfolie besorgt und wickele die Dichtung selbst. Geht auch nach 10 Jahren locker wieder auseinander.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
lahrgummikuh
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 437
Registriert: 13.08.2010 11:47
Motorrad: Nix mehr, finito
Wohnort: 55278, in Rheinhessen

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von lahrgummikuh » 17.05.2016 12:04

Serienmäßig gibt's laut Teilekatalog keine Dichtung, nur Montagepaste.
Könnte man doch auch Küchenalufolie nehmen, oder ?

Manfred
Der beste Beweis dafür, dass es noch weiteres intelligentes Leben im Universum gibt, ist der, dass noch keiner versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen. -frei nach Calvin und Hobbes

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3829
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von FrankR80GS » 17.05.2016 17:06

lahrgummikuh hat geschrieben:....Könnte man doch auch Küchenalufolie nehmen, oder ?


Alufolie backt sehr viel eher an als Graphit. Ich hatte mal Alufolie zwischen Schelle und Auspuffaussenseite gepackt, weil die Alufolie nicht so aufträgt. War bereits nach ein paar Wochen ziemlich fest mit der Verchromung verbacken. Nimm besser Montagepaste.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Juergen62
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2013 12:20
Motorrad: R100GS, R45 Gespann, R80G/S
Wohnort: Leipzig

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von Juergen62 » 17.05.2016 18:48

Moin,

für solche Sachen verwende ich "Sabrease" .
Das Zeug ist Hochtemperatur beständig und kommt auch an den Krümmermuttern zum Einsatz.
Ebenso an Z.B. Edelstahlschrauben in Alugewinden.
Grüsse aus Leipzig

Jürgen

Benutzeravatar
lahrgummikuh
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 437
Registriert: 13.08.2010 11:47
Motorrad: Nix mehr, finito
Wohnort: 55278, in Rheinhessen

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von lahrgummikuh » 31.07.2016 05:23

Da der Zusammenbau bevorsteht: Was meint ihr zu Keramikpaste ? Bei den Sternmuttern war das Zeug jedenfalls super. Kein Festgammeln, leicht zu lösen.

Manfred
Der beste Beweis dafür, dass es noch weiteres intelligentes Leben im Universum gibt, ist der, dass noch keiner versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen. -frei nach Calvin und Hobbes

Rudiratlos
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 57
Registriert: 26.06.2015 17:35
Motorrad: R45
FireBlade
Wohnort: Altomünster

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von Rudiratlos » 31.07.2016 07:21

Hallo,
Habe auch beim Auspuff Zusammenbau die Keramikpaste verwendet sowohl an den Sternmuttern die ich vorher aufmeißeln musste weil die so festgefressen waren und an den Töpfen , geht alles locker auseinander.
Geht bis 1400 Grad .
Gibt's als 50 gr. Tube ca 7,00€, oder größer, 50 gr. Tube sollte aber reichen .
Gruß Rudi
Gruß Rudi


Der Ostwind ist immer kalt egal woher er kommt

Feuerwehrmann
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 228
Registriert: 27.06.2014 12:12
Motorrad: R65 (Baujahr 1978)
Wohnort: Dresden

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von Feuerwehrmann » 31.07.2016 12:06

Moin liebe Freunde,
Keramikpaste ist für mich das Beste. Nie Probleme entstanden.
Gruß
Eberhard

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3829
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Vermeiden Zusammenrosten Krümmer-Endtopf, wie ?

Beitrag von FrankR80GS » 13.01.2020 17:26

Bei den GS Modellen sind die Auspuffverbindungen mit Graphitfolie abgedichtet. Dadurch brennen die Verbindungen nie fest. Daher rate ich zu Graphitpaste, auch und vor allem für die Sternmuttern. Für die Rohrverbindungen geht auch Graphitfolie, falls die Spaltweite ausreichend ist.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Antworten