Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
super_fossi
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2020 21:16
Motorrad: BMW R100 RS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von super_fossi » 10.05.2020 20:47

tom1000 hat geschrieben:
10.05.2020 19:15
Bei meiner Schwester wars letztes Jahr der Regler.
Über den wurde hier noch gar nicht spekuliert.

Thomas :?:
Hi Thomas, der ist auch schon neu.
Hab heute mit Rainer telefoniert und wir sind die Messwerte sozusagen "live" am Telefon durchgegangen. Scheint (hoffentlich) wirklich der Rotor zu sein... ich tausche das Ding mal aus und berichte 💪

Vielen Dank an Alle für die Hilfe bis hierher. Ich seid subba;)

Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1140
Registriert: 01.02.2006 15:31
Motorrad: R 80 RT
Wohnort: 22523 Hamburg - Eidelstedt

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von Herbert aus Hamburg » 11.05.2020 10:27

Der Rotor in meiner rt hat auch nur 2,6 Ohm. Läuft einwandfrei.
Mit religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen. Es ist völlig gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.

super_fossi
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2020 21:16
Motorrad: BMW R100 RS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von super_fossi » 11.05.2020 19:10

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:
11.05.2020 10:27
Der Rotor in meiner rt hat auch nur 2,6 Ohm. Läuft einwandfrei.
Ups... das macht nicht viel Mut :-(
Ich bau den trotzdem ein und teste mal. Ich hoffe das Beste

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2651
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von Rote Rita » 15.05.2020 14:10

Hallo Andi,

hast du den Rotor ausprobiert?

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

super_fossi
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2020 21:16
Motorrad: BMW R100 RS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von super_fossi » 17.05.2020 07:41

Hi Rainer,
Ja gestern Abend. Neuer Rotor drin. Kontrollleuchte leuchtet immer noch 💥
Mist, der wars nicht... was nun? Diodenplatte wechseln? Wo gibts die denn günstig? Viele Grüsse Andi

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2651
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von Rote Rita » 17.05.2020 09:23

Dann müssen wir systematisch weitersuchen.
Man kann DF abziehen und das ( kurzzeitig!) mit Batteriespannung durch ein Hilfskabel versorgen. Dann leuchtet die Ladekontrolle natürlich nicht. Aber man kann bei laufendem Motor die Wechselspannung am Stator messen ( ca 7V ). Danach - bei abgezogenem roten Kabel - an B+ an der Diodenplatte. VORSICHT: Den Motor nicht hochdrehen, sonst steigt die Spannung unbegrenzt.

Mach das erst mal.
Viel Erfolg wünscht dir Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
BassBoxer
Newbee
Newbee
Beiträge: 15
Registriert: 07.07.2019 20:37
Motorrad: R65 BJ 1984 50 PS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von BassBoxer » 17.05.2020 13:21

Hallo Andi,
wo kommst du denn her?
Schöne Grüße
Michael

super_fossi
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2020 21:16
Motorrad: BMW R100 RS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von super_fossi » 18.05.2020 10:08

BassBoxer hat geschrieben:
17.05.2020 13:21
Hallo Andi,
wo kommst du denn her?
Schöne Grüße
Michael
Hi Michael,
ich bin südlich von München :-)
Viele Grüße
Andi

Benutzeravatar
BassBoxer
Newbee
Newbee
Beiträge: 15
Registriert: 07.07.2019 20:37
Motorrad: R65 BJ 1984 50 PS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von BassBoxer » 18.05.2020 16:22

Das ist leider gar nicht meine Gegend, ich bin aus der Nähe von Bamberg, sonst wäre ich Mal vorbei gekommen.

Hast du schon alle Kabel Mal durchgemessen? Diodenplatte zu Batterie und so weiter?

Schöne Grüße

super_fossi
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2020 21:16
Motorrad: BMW R100 RS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von super_fossi » 20.05.2020 11:32

Hey, ja da mach ich jetzt mal weiter.
Die Verbindungen scheinen alle zu passen. Ich arbeite grad mit Rainer an einer Lösung :-)
Lieben Dank für die Hilfe.

super_fossi
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2020 21:16
Motorrad: BMW R100 RS

Re: Ladestrom / Ladekontrolleuchte

Beitrag von super_fossi » 23.05.2020 18:50

Rote Rita hat geschrieben:
17.05.2020 09:23
Dann müssen wir systematisch weitersuchen.
Man kann DF abziehen und das ( kurzzeitig!) mit Batteriespannung durch ein Hilfskabel versorgen. Dann leuchtet die Ladekontrolle natürlich nicht. Aber man kann bei laufendem Motor die Wechselspannung am Stator messen ( ca 7V ). Danach - bei abgezogenem roten Kabel - an B+ an der Diodenplatte. VORSICHT: Den Motor nicht hochdrehen, sonst steigt die Spannung unbegrenzt.

Mach das erst mal.
Viel Erfolg wünscht dir Rainer
So! Nochmal herzlichen Dank an alle hier im Forum, insbesondere an Rainer, der sozusagen via Fernwartung auf den von mir verursachten bockmist gekommen ist :-)
Kabel umgeklemmt und siehe da, das Lämpchen erlischt und die Spannung is da! Juhuu.. ich freue mich auf die erste Ausfahrt.
Rainer, vielen Dank und Grüsse

Antworten