Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
der Anfang
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 87
Registriert: 03.08.2018 21:19
Motorrad: R 65 Mono 1987 / K100 RT 1987
Wohnort: Köln

Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von der Anfang » 03.08.2018 21:32

Hallo liebes Forum, der Titel ist hier Programm.

Ich bin Marcel, 24 Jahre, studiere soziale Arbeit und träume schon sehr lange von einer R100R... und da Träume manhcmal erstmal Träume bleiben müssen wird meine erste Mototrraderfüllung nun eine R 45. ( nicht das ich mich darüber nicht schon freuen würde). Ich möchte mich dafür entscheiden weil sie mit einem Anschaffungspreis von ca 2.000 € in meinem Buget liegt, ich die laufenden Kosten so noch tragen kann und ich sie später meiner Freundin vermachen will. Aber das ist auch schon fast alles was ich weiß. Ich selber habe ein relativ gutes technisches Verständnis, freue mich auf die Pflege meines Motorrades und habe im 2 Takt Bereich ein wenig Erfahrung. Da ich mich nun aber, schon zum zweiten mal, verliebt habe möchte ich auf die Boxer umsteigen. Nun habe ich dazu noch viele Fragen und Hoffe Ihr seit mir wohlgesonnen und könnt mir antworten.

Zur Anschaffung;
sind 2000 € plus/minus ok für eine Maschiene mit TÜV?
worauf sollte ich beim Gebrauchtkauf noch achten?
was sollte ich für eventuelle Probleme noch an Rücklagen haben um das erste Jahr gut über die Runden zu kommen?

Zur Pflege;
Was muss man wann überprüfen, pflegen?
Was für Werkzeug wird benötigt?
Worauf muss ich immer achten?

Zum Wissen;
Wo kann ich mein Wissen erweitern?
Gibt es gute Bücher?


so, das sind bestimmt nicht alle Fragen, aber ein Anfang. Ich freue mich auf eure Antworten.

liebe Grüße, Marcel
Grüße aus Köln, Marcel

mein Motorrad fährt! und sieht schön aus

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2338
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von Rote Rita » 03.08.2018 22:38

Hallo Marcel,

herzlich willkommen bei den kleinen Boxern. Sehr umsichtig von dir wie du das planst. Wenn du noch nicht festgelegt bist, rate ich dir zu einer R65, da hast du mehr Freude am Motor. Hier im Forum findest du im wiki reichlich Stoff zum Lesen, als Buch empfehle ich der Heusler: BMW Boxer, 4. Band herausgegeben von Andy Schwiezer.

Liebe Grüße von Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 610
Registriert: 02.03.2010 16:59
Motorrad: R65 Monolever und R1200R MÜ
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von ssuchi » 03.08.2018 23:20

Der Empfehlung von Rainer für eine R65 würde ich mich anschliessen, gerade wenn deine Freundin damit später mit deiner R100 mithalten soll...

Die Preise für 2-Ventil-Boxer sind in den letzten Jahren allerdings wieder angezogen, für 2000€ bekommst du inzwischen fast nur noch Bastelbuden oder Kisten mit Wartungsstau, wenn du nicht sehr viel Glück hast. Hier im Forum wird hin und wieder auch etwas angeboten, da kann man dann in der Regel von gepflegtem Zustand ausgehen.

Unter https://wiki.kleineboxer.de/mediawiki/i ... le=Wartung gibt es den Wartungsplan, die Spezial-Werkzeuge und viele Detail-Artikel zu den einzelnen Arbeiten. Im wesentlichen ist das Motorölwechsel, Ventilspielkontrolle und Vergaser einstellen.
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3492
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von FrankR80GS » 03.08.2018 23:51

Noch ein Tipp:

R65 Monolever sind offenbar weniger begehrt, haben aber ein R80 Fahrwerk. Das heißt:

1.) billiger als die 248 R45/65
2.) freigegeben bis 60 PS

Eine gute und günstige Monolever würde ich immer in Betracht ziehen.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

der Anfang
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 87
Registriert: 03.08.2018 21:19
Motorrad: R 65 Mono 1987 / K100 RT 1987
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von der Anfang » 04.08.2018 08:21

Guten Morgen,

danke für eure Antworten. Ich bin ein wenig verwirrt. Also ich finde einige Maschinen (r45) mit TÜV bis 2020 um die 2000€. Klar kann ich da nicht davon ausgehen das die super in Form sind aber deswegen fragte ich auch worauf ich beim Kauf noch achten muss.

Mit der Empfelung zur R 65 tu ich mir schwer. Ich habe gerade, ohne Vorerfahrung, meinen A Führerschein gemacht sodass ich noch nicht der sicherste Fahrer bin. Weiter trägt es mich auch zur r 45 da ich dort weniger Unterhaltskosten erwarte, stimmt das? Also neben Steuern und Versicherung brauch sie ja auch weniger Sprit... Ich hab halt Sorge das sie mir für den Anfang zu groß ist und ich sie weniger fahre. Vom Preis her finde ich auch da Maschinen mit TÜV für 2200€. Wie groß ist der Unterschied im Handling und den Kosten? Und wenn sie meiner Freundin am Ende zu klein ist kann sie sie ja immer noch gegen etwas größeres Austauschen....
Grüße aus Köln, Marcel

mein Motorrad fährt! und sieht schön aus

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 2119
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: BMW R80R - 1000er Power Kit

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von MMö » 04.08.2018 11:05

Moin!

Die R65 ist die bessere Wahl. Mit 27 PS bist du hoffnungslos untermotorisiert und das Fahren - gerade als Anfänger - macht gar keinen Spaß. Am Ende zwirbelst du sie ohne Ende, dass du spätestens nach drei Monaten die R65 willst.

Unterhaltskosten sind marginal, Spritkosten sind kein Unterschied. Bist immer je nach Fahrweise zwischen 5 und 7 Litern unterwegs. Steuern verhalten sich im Rahmen einer Spende, Versicherung ist nicht die Welt. Franks Tipp ist nicht ohne: Guck nach einer Monolver. Oder einer R80. Die kriegt man mitunter auch günstig. Hohe Laufleistung ist ein Indiz für ein fahrendes Motorrad und keine Standuhr.

Viel Erfolg!
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

der Anfang
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 87
Registriert: 03.08.2018 21:19
Motorrad: R 65 Mono 1987 / K100 RT 1987
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von der Anfang » 04.08.2018 21:30

Nabend,

also eine R 80 oder eine R 65 Monolever bekomm ich nicht unter 3500 €. Und leider ist mein Rahmen mit 2200 € bis sie bei mir steht schon sehr ausgedehnt. Aber durch eure rege Erklärung bin ich nun auf die R 65 umgestiegen. Nun aber nochmal meine Frage, worauf muss ich noch achten wenn ich mir eine gebraucht kaufe. Ich mach mir halt ein wenig Sorgen wenn ich eine mit 100.000 km kaufe das ich dann nicht über das erste Jahr komme ohne mehr als 200 € reinstecken zu müssen.

Ich hab mir mal den Wartungsplan angeguckt. Was ist die Bedeutung von Inspektion und Pflegedienste ?
Zuletzt geändert von der Anfang am 04.08.2018 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Köln, Marcel

mein Motorrad fährt! und sieht schön aus

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3492
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von FrankR80GS » 04.08.2018 22:25

der Anfang hat geschrieben:...Und leider ist mein Rahmen mit 2200 € bis sie bei mir steht schon sehr ausgedehnt. ...Ich mach mir halt ein wenig Sorgen wenn ich eine mit 100.000 km kaufe das ich dann nicht über das erste Jahr komme ohne mehr als 200 € reinstecken zu müssen.


Für 200€ bekommst Du nicht mal einen Satz neue Reifen! Also müsstest Du innerhalb Deines Budgets eine durchreparierte bzw. bestens gewartete Maschine erwerben, was bei > 30 Jahren schon eher Zufall als solide Recherche wäre. Ich will Dich nicht entmutigen, sondern nur vor einem zu optimistischen Abenteuer warnen.

Die Preise der 2-Ventiler sind wegen Liebhaberei und einen gewissen Umbautrend recht ambitioniert. Vielleicht solltest Du Deine im Rahmen Deiner Möglichkeiten auch eine R850 R in Betracht ziehen. Die sind günstig zu bekommen und gelten als robust.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1142
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 865 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von Redskin » 04.08.2018 22:44

Moinsen,

ich habe mal mit einer Werkstatt in der Nähe wg. der Umbauerei mit Siebenrock- Kit gesprochen.
Der hat mir gesagt, kauf das Zeug und gib mir zwei Riesen, dann habe ich deine Mühle durchgecheckt, die exponierten Stellen saniert und alles ordentlich zusammengebaut.
(Habe ich natürlich nicht gemacht, weil keine zwei Riesen)
Dann hat er gesagt, alternativ sollte ich mir eine R80 suchen und lieber das Geld in die Durchsanierung dieser Maschine stecken, weil die kannste dann richtig aufmachen mit Big bore und Doppelzündung.

Interessant ist, dass er meinte, so um die 2k€ wären an Sanierung immer zu veranschlagen, nicht unbedingt auf einmal aber über die Zeit.

Das kann evtl. hinkommen, wenn ich so in mich hineinhorche, was ich in den vergangenen Jahren so alles gekauft und angebaut, wieder abgebaut und noch mal geändert habe, allerdings inkl. dem Siebenrock Baukasten und ohne Reifen, Öl, Filter, Dichtungen.
Gabeldichringe ein Entklappperkit von Uwe und der Simmering am Getriebeeingang sind dabei.

Wer meint, er bekommt für schmalen Taler eine Maschine, in die er nie nix reinstecken muss, der irrt.
Ist bei der R850R auch nicht viel anders.
Die kosten so ab 2 mille haben aber auch teilweise tüchtig auf der Uhr und häufig auch schon oft wechselnde Partner gehabt.
Dem traue ich nicht, weil wenn da was hin ist, wird es leicht kompliziert bis teuer. Das ist Technik generation 2.0, geht schon schwer in Richtung Mechatronik.

Greetz

Dirk.
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?

der Anfang
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 87
Registriert: 03.08.2018 21:19
Motorrad: R 65 Mono 1987 / K100 RT 1987
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von der Anfang » 04.08.2018 22:47

Ok, das verwirrt mich schon wieder. Also es gibt viele Maschinen so um die 2000€ die neuen Tüv erhalten haben. Muss ich mich bei diesen dann auch auf umfangreiche Wartungsarbeiten einstellen? Der Vorteil an der ganzen Sache wäre das ich dann zumindest meine eigene Arbeit und Stück für Stück Geld hineinstecken könnte... Ich finde die R850R zu modern. Dann lieber mehr Arbeit reinstecken. :) Aber danke für die ehrliche Antwort, so langsam bekomme ich ein Bild davon was auf mich zukommt, und genau das wollte ich ja. :D

Hab mioch jetzt nochmal etwas genauer mit meinem geld beschäftig. Wenn ich für um 2000€ eine bekomme kann ich nochmal 1000 € sofort reinstecken. Also werde ich mich jetzt seelisch und moralisch darauf vorbereiten das Ding einmal auseinander zu nehmen. Dann kenne ich es zumindest. :D

Ich hab mir mal den Wartungsplan angeguckt. Was ist die Bedeutung von Inspektion und Pflegedienste ?
Grüße aus Köln, Marcel

mein Motorrad fährt! und sieht schön aus

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3492
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von FrankR80GS » 05.08.2018 07:50

der Anfang hat geschrieben:....Also es gibt viele Maschinen so um die 2000€ die neuen Tüv erhalten haben. Muss ich mich bei diesen dann auch auf umfangreiche Wartungsarbeiten einstellen? Der Vorteil an der ganzen Sache wäre das ich dann zumindest meine eigene Arbeit und Stück für Stück Geld hineinstecken könnte... ...Wenn ich für um 2000€ eine bekomme kann ich nochmal 1000 € sofort reinstecken. ....Was ist die Bedeutung von Inspektion und Pflegedienste ?


Der TÜV prüft die Verkehrssicherheit und nicht, wann die letzte Inspektion war oder ob die Reifen sich noch gut fahren lassen. Lies mal unser Wiki, darin sind eine Pflege- und Inspektionsarbeiten erläutert. Bei den Boxern ist das überschaubar und sie fallen auch nicht gleich auseinander, wenn es mal nicht gemacht wurde. Schlimmer ist, wenn an verborgener Stelle gemurkst wurde. Das kann dann ins Geld gehen.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 610
Registriert: 02.03.2010 16:59
Motorrad: R65 Monolever und R1200R MÜ
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von ssuchi » 05.08.2018 11:27

der Anfang hat geschrieben:Ich hab mir mal den Wartungsplan angeguckt. Was ist die Bedeutung von Inspektion und Pflegedienste ?

Inspektion ist die große Durchsicht mit Wechsel aller Flüssigkeiten alle 15.000km. Pflegedienst ist der kleine Check zwischendurch (alle 7.500km) mit Motorölwechsel, Ventilspielkontrolle und Vergaser einstellen.
Gruß, Stefan

der Anfang
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 87
Registriert: 03.08.2018 21:19
Motorrad: R 65 Mono 1987 / K100 RT 1987
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von der Anfang » 05.08.2018 12:07

FrankR80GS hat geschrieben:
der Anfang hat geschrieben:....Also es gibt viele Maschinen so um die 2000€ die neuen Tüv erhalten haben. Muss ich mich bei diesen dann auch auf umfangreiche Wartungsarbeiten einstellen? Der Vorteil an der ganzen Sache wäre das ich dann zumindest meine eigene Arbeit und Stück für Stück Geld hineinstecken könnte... ...Wenn ich für um 2000€ eine bekomme kann ich nochmal 1000 € sofort reinstecken. ....Was ist die Bedeutung von Inspektion und Pflegedienste ?


Der TÜV prüft die Verkehrssicherheit und nicht, wann die letzte Inspektion war oder ob die Reifen sich noch gut fahren lassen. Lies mal unser Wiki, darin sind eine Pflege- und Inspektionsarbeiten erläutert. Bei den Boxern ist das überschaubar und sie fallen auch nicht gleich auseinander, wenn es mal nicht gemacht wurde. Schlimmer ist, wenn an verborgener Stelle gemurkst wurde. Das kann dann ins Geld gehen.


Guten Morgen,

danke. :) das beruhigt mich jetzt ein wenig weil es für mich ganz gut in den Plan passt sie zu kaufen und zumindest etwas bewegen zu können um mich dann im Winter damit einmal mit allem auseinandersetzen zu können. Und dann weiß ich was ich hab.

Und da ich mich immer mehr mit dem Thema beschäftige.. wie erkenne ich ob ich Reparaturen durchführen muss? Also Getriebe erneuern oder insgesamt der Antriebsstrang? Vorallem stell ich mir gerade die Frage wie ich das Stück vom Kardan auf das Hinterrad auf seinen Zustand überprüfen kann und muss?
Grüße aus Köln, Marcel

mein Motorrad fährt! und sieht schön aus

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2338
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von Rote Rita » 06.08.2018 18:50

Hallo Marcel,

du solltest dich der Wartung langsam nähern. Lies den Wartungsplan und versuche, die einzelnen Schritte zu verstehen. An Motor, Getriebe und Hinterradantrieb machst du ohne Grund nix! Aber die Beschäftigung mit den Gas- und Chokezügen, Rad- und Lenkkopflagern, den Ständern und allen möglichen Befestigungen ist eine Sache, mit der du dich beschäftigen kannst.
Papier ist geduldig und Texte sind nicht auf Anhieb einleuchtend - außer für den, der es schon kennt! Suche dir jemand hier im Forum oder in der Nachbarschaft, der sich die Zeit nimmt, dir die vielen Kleinigkeiten zu erklären. Dann kannst du dich auch an schwierigere Probleme heranwagen.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

der Anfang
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 87
Registriert: 03.08.2018 21:19
Motorrad: R 65 Mono 1987 / K100 RT 1987
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage, oder zwei...

Beitrag von der Anfang » 07.08.2018 09:35

Morgen,

der Wartungsplan erschließt sich mir relativ gut. Hab fast angefangen Maschinenbau in Aachen zu studieren, das macht es etwas einfacher. Ich werde mir aber auch jeden Fall nach dem Urlaub die Bücher fressen und dann sicher schon etwas schlauer sein. Und ja, wenn sich jemand findet der sich zeit für meine Unwissendheit und meine Fragen nimmt wäre ich sehr dankbar. Weil da werden bestimmt noch viele kommen. :)
Zuletzt geändert von der Anfang am 07.08.2018 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Köln, Marcel

mein Motorrad fährt! und sieht schön aus

Antworten