R75/5 Hinterrad in R65?

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Simvolmant
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 48
Registriert: 19.02.2017 17:52
Motorrad: R65, 45PS
S51E, 3,7PS
S51B2-4, 3,7PS
KR51/2L, 3,7PS
KR51/2E, 3,7PS

R75/5 Hinterrad in R65?

Beitrag von Simvolmant » 07.02.2019 11:52

Hallo,
wer weiss, ob man das Hinterrad einer 75/5 ohne Weiteres in der R65(248) mit "kurzer" Stereoschwinge fahren kann?

Beste Grüße Carlo
Carlo
Eine gehörige Portion Mumm und Entschlossenheit gehört mit auf eine Reise von tausenden Kilometern!

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 2136
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: BMW R80R - 1000er Power Kit

Re: R75/5 Hinterrad in R65?

Beitrag von MMö » 07.02.2019 21:54

Moin!

Ausprobieren und darüber berichten. Dürfte aber nicht passen, meine ich.
Die Verzahnung muss wahrscheinlich geändert werden. Alles machbar.

Du möchtest ein Speichenrad hinten haben, richtig? Benutze mal die SuFu. Es gab
da ein paar Umbauer, die da erfolgreich implantiert haben.

Grüße,
Marco
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2364
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: R75/5 Hinterrad in R65?

Beitrag von Rote Rita » 08.02.2019 22:09

Stimme Marco zu.
Da man bei der Großen ein Gussrad gegen Speichenrad tauschen kann und das Hinterrad der Großen in die Kleinen einbauen kann müsste es klappen. Unterschied sind die Bremstrommeln. Braucht man vielleicht andere Bremsbacken?

Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Antworten