Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Benutzeravatar
1%er
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 98
Registriert: 21.09.2018 16:29
Motorrad: Boxerschmiede Berlin Bobber

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von 1%er » 22.04.2019 10:33

Rote Rita hat geschrieben:
21.04.2019 14:54
Die Steuerkette klappert nach dem Wechsel fast genauso laut wie vorher.
Normalerweise klappert da nichts. Wenn es mit Neuteilen immer noch klappert, liegt die eigentliche Ursache wahrscheinlich woanders und überträgt sich nur auf die Steuerkette.


Könnte harmlos sein oder nicht. Merkt man ja beim Weiterfahren, geht der Motor kaputt, war es nicht harmlos. :tot:
Linke Hand zum Bikergruß :smilie_bmw
Marc

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3558
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von FrankR80GS » 22.04.2019 10:54

MMö hat geschrieben:
21.04.2019 12:36
....Steuerkette wird noch nervig, aber alles machbar. Ich muss da auch noch ran ... aber erst im nächsten Winter.
Solange soll sie da noch radau machen. ...
Nur die Kette und Spannelemente erneuern ist kein zu großer Aufwand. Eklig wird es, wenn das Kettenrad auf der Kurbelwelle auch erneuert werden soll. Zumindest bei eingebautem Motor geht nix ohne den dafür vorgesehenen Abzieher.

Ich habe vor einigen Jahren eine Kette mit 130 tkm Laufleistung erneuert. Sowohl die Kette wie auch das Kettenrad waren nicht wirklich verschlissen. Komplett verbraucht waren nur die Spannelemente.

Da ich aber „tiefer graben musste“ - Stift des Grauens - und schon alles eingekauft hatte, habe ich alles erneuert. Allen, die nur „Geräuschkosmetik“ betreiben wollen und von 6-stelligen Laufleistungen weit entfernt entfernt sind, empfehle ich zunächst die Spannelemente nachzusehen, falls nötig noch die Kette. Das spart Arbeit und Nerven.

Dreht noch ne schöne Runde, wer weiß wie morgen ist.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

wedderauer
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 84
Registriert: 28.08.2018 20:38
Motorrad: R45
Wohnort: Niddatal

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von wedderauer » 22.04.2019 13:03

Peter1958 hat geschrieben:
22.04.2019 00:22
Herzlichen Glückwunsch :-D !

Kennst Du dne Hersteller vom neuen WDR?
Servus Peter,
ich habe ehrlich gesagt nicht darauf geschaut, da die Eintracht 2-0 gegen Benefica Lissabon gewonnen hat und ja weiter ist :juggle:
Aber in dem Frankfurter laden gibt es fast alles auch Online.............https://www.ulismotorradladen.de
Gruss Thomas

Benutzeravatar
Peter1958
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 77
Registriert: 05.12.2018 13:11
Motorrad: BMW

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von Peter1958 » 22.04.2019 13:26

wedderauer hat geschrieben:
22.04.2019 13:03
Peter1958 hat geschrieben:
22.04.2019 00:22
Herzlichen Glückwunsch :-D !

Kennst Du dne Hersteller vom neuen WDR?
Servus Peter,
ich habe ehrlich gesagt nicht darauf geschaut, ...
Gruss Thomas
Könntest Du die Kupplunge gerade nochnmmal ausbauen und nachschauen, Du bist doch jetzt in Übun g :-D :lol:
LG
Peter

wedderauer
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 84
Registriert: 28.08.2018 20:38
Motorrad: R45
Wohnort: Niddatal

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von wedderauer » 22.04.2019 13:48

Servus Peter,
vor dem Mittagessen noch :?:
Mal sehen :lach:
Gruss Thomas

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2404
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von Rote Rita » 22.04.2019 15:52

Ich tippe ja dass der Teflonring dicht war. Aber ist jetzt Schee von gestern. Bei dem Wetter: Fahren!!

Gruß aus Schweden Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

wedderauer
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 84
Registriert: 28.08.2018 20:38
Motorrad: R45
Wohnort: Niddatal

Re: Motorölverlust zw. Motor + Getriebe ???

Beitrag von wedderauer » 22.04.2019 19:06

Rote Rita hat geschrieben:
22.04.2019 15:52
Ich tippe ja dass der Teflonring dicht war. Aber ist jetzt Schee von gestern. Bei dem Wetter: Fahren!!

Gruß aus Schweden Rainer
Joh Rainer,
könnte sein das der WDR dicht war und der Ölpumpendeckel undicht, wie auch immer................
ich habe noch zusätzlich nach einem Haarriss gesucht und etwas Öl
hatte ich am Elring mit einem Tempo endeckt! Könnte aber auch umhergewirbelt worden sein!
Ich war mir halt nicht 100% sicher und nochmal das Getriebe raus wegen 20€ nee no go :nein:
Schönen Urlaub noch!
Guss aus der Wedderau

Antworten