Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Benutzeravatar
Behörder
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 24.01.2020 10:19
Motorrad: R45 S

Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Behörder » 05.08.2020 22:07

Guten Abend zusammen,
wie in meiner Vorstellung geschrieben, scheint meine R45S Behörde liebevoll verbastelt worden zu sein. Dazu gehört offenbar ein hoher RT Lenker.

Der Lenker war stark zum Fahrer hin geneigt, das passte mir nicht. Daher habe ich weiter senkrecht gestellt. Nun ist der 1480 mm Kupplungszug zu kurz. Bei BMW Bayer habe ich folgenden Kupplungszug gefunden: Kupplungszug,1625mm, BMW K2V - K4V Modelle mit Hochlenker/RT/LT Lenker. Weiß jemand ob der auch an der R45S passt?

Getriebeseitig gibt es derzeit keine Einstellschraube. Dem optischen Eindruck in der Abenddämmerung nach wäre auch kein Gewinde für eine Einstellschraube vorhanden. Gab es Getriebe ohne die untere Einstellschraube?

Dank euch und Grüße, Roberto

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2881
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Rote Rita » 05.08.2020 22:24

Hallo Roberto,

Die Einstellschraube am Getriebe befindet sich im Kuppplungsausrückhebel. Immmer ! Ob der Zug der 4V passt liegt an der " freien Länge". Das ist das Stück Seil was aud der Hülle raussteht. Das muss BMW Bayer eigentlich wissen. Überprüfe mal!

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4023
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von FrankR80GS » 05.08.2020 22:33

Rote Rita hat geschrieben:
05.08.2020 22:24
Die Einstellschraube am Getriebe befindet sich im Kuppplungsausrückhebel. Immmer !
Hier im Bild Nr.8 und 9. Sollte die Schraube fehlen, musst Du eine besorgen. Ist keine normale Maschinenschraube, die Kontermutter auch nicht.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2881
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Rote Rita » 05.08.2020 22:35

Genau die. Danke Frank.
Wenn sie fehlt, kann man aber provisorisch eine kurze M6 einsetzen um auszuprobieren, ob die Kupplung dann funktioniert. Die Mutter ist eine halbe ( flache ) M6
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
Behörder
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 24.01.2020 10:19
Motorrad: R45 S

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Behörder » 05.08.2020 22:49

Ahja, danke. Ich hatte an der falschen Stelle gesucht (trotz WHB Auszug aus der Nachbarkneipe) :oops:

Benutzeravatar
Behörder
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 24.01.2020 10:19
Motorrad: R45 S

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Behörder » 14.08.2020 11:43

Einstellschraube gefunden, Kupplungszug erfolgreich eingestellt

Bei der ersten Ausfahrt verschob sich der Schleifpunkt jedoch nachhaltig. Je heißer der Motor wurde, desto größer wurde das Spiel am Kupplungshebel und das Getriebe ließ sich entsprechend schwerer schalten. Der 1. Gang und Leerlauf ließen sich im Stand überhaupt nicht mehr einlegen. Die Kupplung trennte nicht mehr vollständig.

Ohne jetzt panisch zu werden stelle ich die Kupplung am Handhebel und am Getriebe einfach noch einmal ein. Vielleicht hatte sich die Einstellschraube am Getriebe gelockert.

Grüße

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4023
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von FrankR80GS » 14.08.2020 17:01

Behörder hat geschrieben:
14.08.2020 11:43
...Ohne jetzt panisch zu werden stelle ich die Kupplung am Handhebel und am Getriebe einfach noch einmal ein. Vielleicht hatte sich die Einstellschraube am Getriebe gelockert.
Die Schraube muss unbedingt gekontert werden, um genau das zu vermeiden.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2881
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Rote Rita » 15.08.2020 21:11

Hallo Roberto,

dein Fehler ist bekannt. Sollte sich nicht die Kontermutter wieder gelöst haben, hat sich wahrscheinlich der Konus deiner Andruckstange in die Druckplatte der Kupplung eingeschliffen. :evil: Da brauchst du eine neue. Der Grund dafür ist aber woanders zu suchen: Das Kupplungsausrücklager arbeitet nicht richtig und die Stange kann sich nicht drehen. Dann schleift sie sich ein. Blöde Sache, wurde mit dem 1981eingeführten Ausrücklager behoben. Prüfe mal dein Lager auf Leichtgängigkeit.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
Behörder
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 24.01.2020 10:19
Motorrad: R45 S

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Behörder » 20.08.2020 18:03

Danke für eure Hinweise!

Die Kontermutter hat sich nicht gelockert. Ich sehe, wo der Kupplungshebel unten die Druckstange in Richtung Kupplung drückt. Dieser "Eingang" wird von einem Faltenbalg geschützt. Jedoch verläuft direkt davor die Querstrebe der Hinterradschwinge. Kann ich Druckstange und Ausrücklager so demontieren oder muss das Getriebe raus?

Viele Grüße Roberto

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4023
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von FrankR80GS » 20.08.2020 20:38

Behörder hat geschrieben:
20.08.2020 18:03
...Ich sehe, wo der Kupplungshebel unten die Druckstange in Richtung Kupplung drückt. Dieser "Eingang" wird von einem Faltenbalg geschützt. Jedoch verläuft direkt davor die Querstrebe der Hinterradschwinge. Kann ich Druckstange und Ausrücklager so demontieren oder muss das Getriebe raus? ..
Ich musste die Schwinge und den Batteriekasten ausbauen. Kommt aber auf's Motorrad an. Die kleinen Boxer haben einen kleineren Batteriekasten, da geht es vielleicht trotz Batteriekasten.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 843
Registriert: 26.02.2007 13:23
Motorrad: Ja.

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Brummbär » 20.08.2020 23:06

In dem Bock auf dem Getriebedeckel wird der Kupplungsausrueckhebel mit einem Einsteckbolzen geführt, quer durch. Bloederweise sind die Wellensicherungsringe drinnen, also Innenseite von dem Bock eingeschoben, die sind mit einem kleinen Schraubendreher mit Gefühl und viel Glück zu ertasten, wenn man die rausgeproekelt hat lässt sich der Querbolzen herausschieben.
Wenn man das Getriebe draussen hat, kann man ganz einfach das Drucklager herausfummeln. Wenn man das einmal gemacht hat, kann man dann auch ohne Getriebeausbau ans Drucklager kommen, alles im Blindflug. Ist aber konkret Kacke.
Wenn das Getriebe draussen ist, z.B. weil der Kurbelwellendichtring es französisch macht (pisst und leckt), dann knöpft man sich auch schmückendes Beiwerk wie das Drucklager und die Druckstange vor. Ansonsten ist da wie wir in Bremen so sagen "wenig Vergang an", vorausgesetzt man gibt im Zuge der turnusmäßigen Pflege ein paar Kolbenstoesse mit der Fettpresse an den meines Wissens einzigen Schmiernippel am ganzen Mopped. Das Fett saut natürlich den ganzen Lagerbock mit Fett voll und macht das Auffinden der Sicherungsringe (ähnlich DIN 6799) so schwer.

Also viel Erfolg
Gruß
Michael
Tja, damals, als es noch das Internet gab...

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4023
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von FrankR80GS » 21.08.2020 08:58

Brummbär hat geschrieben:
20.08.2020 23:06
In dem Bock auf dem Getriebedeckel wird der Kupplungsausrueckhebel mit einem Einsteckbolzen geführt, quer durch. ...
Kommt auf das Baujahr an. Die Getriebe ab 9/80 haben einen nadelgelagerten Ausrückhebel mit gesteckter Schraube. Der Hebel lässt sich deshalb ohne Probleme und besonderen Aufwand demontieren.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Behörder
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 24.01.2020 10:19
Motorrad: R45 S

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Behörder » 21.08.2020 09:12

EZ 10.11.1980
Es bleibt also spannend :(

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4023
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von FrankR80GS » 21.08.2020 11:09

Behörder hat geschrieben:
21.08.2020 09:12
EZ 10.11.1980
Es bleibt also spannend :(
Ab Baujahr 9/80 eckiger schwarzer Luftfilterkasten
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
Behörder
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 24.01.2020 10:19
Motorrad: R45 S

Re: Kupplungszug, Kupplung Einstellschraube unten

Beitrag von Behörder » 21.08.2020 11:16

FrankR80GS hat geschrieben:
21.08.2020 11:09
Behörder hat geschrieben:
21.08.2020 09:12
EZ 10.11.1980
Es bleibt also spannend :(
Ab Baujahr 9/80 eckiger schwarzer Luftfilterkasten
IMG_20200404_163636615_HDR~2.jpg
könnte eckig und schwarz sein
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten