Rastbleche Benzinhahn

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
tom1000
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 160
Registriert: 03.07.2015 16:36
Motorrad: 82er R65 mit RT musste leider die Garage verlassen
82er R100RT
Wohnort: 31246 Groß Lafferde

Rastbleche Benzinhahn

Beitrag von tom1000 » 23.08.2020 11:06

Hallo Leute
Bein Sprithahn ist ein bisschen "schlabberich" d.h. er rastet nicht mehr sauber.
Hab ihn mal zerlegt.
Da sind ja so zwei Schiben drin die das einrasten übernehmen.
Gibts die irgendwo, hab im Netz nichts gefunden.

Thomas.

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4029
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Rastbleche Benzinhahn

Beitrag von FrankR80GS » 23.08.2020 12:25

tom1000 hat geschrieben:
23.08.2020 11:06
.... Hab ihn mal zerlegt. Da sind ja so zwei Schiben drin die das einrasten übernehmen.
Gibts die irgendwo, hab im Netz nichts gefunden.
Wenn hier nicht aufgeführt, wird es schwierig.

Ich habe den Hahn bisher von außen immer etwas geölt, wenn die Rastung "teigig" wurde. Hat immer geholfen.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

tom1000
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 160
Registriert: 03.07.2015 16:36
Motorrad: 82er R65 mit RT musste leider die Garage verlassen
82er R100RT
Wohnort: 31246 Groß Lafferde

Re: Rastbleche Benzinhahn

Beitrag von tom1000 » 23.08.2020 18:28

Hallo Frank
Hatte noch Sprithähne rumliegen und hab mir das mal angekuckt.
Die eine Scheibe hat Löcher und die andere "Dellen" die in die Löcher einrasten.
Hab die Dellen mal auf einer Alu Unterlage mal mit nem Körner nachgeklopft.
Rastet jetzt wieder sauber in allen Stellungen.
Hätt ich auch eher drauf kommen können.

Werd dann morgen mal den montierten bearbeiten und das ganze dann schön gefettet wieder zusammen setzen.

Thomas

Antworten