Öldruck Leerlauf

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4454
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Öldruck Leerlauf

Beitrag von FrankR80GS » 25.08.2021 13:46

jackson hat geschrieben:
25.08.2021 10:36
...Habe bei Louis Stecker gekauft, die mit max. 13 Ampere beschriftet sind.
Reicht das auch für das 2,5mm2 rote Kabel, das vom Zündschloss zur Batterie geht, oder brauche ich dafür einen stärkeren Stecker?
13 A ist knapp. Ein 2,5 mm² Kabel kann etwa das doppelte an Strom und braucht es auch. 5 A Abblendlicht dazu Zündung 3 A (Mittelwert, Spitze mehr), Rück-/Bremslicht 3 A, Blinker 2 A (Mittelwert). Etwas Sicherheit schadet nicht. Achte auf einwandfreie Verbindungen für geringe Übergangswiderstände.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

jackson
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 18.10.2019 22:32
Motorrad: BMW R65, Bj. 1980

Re: Öldruck Leerlauf

Beitrag von jackson » 26.09.2021 17:41

Hi Leute!
Danke für die Tipps, der neue Kabelbaum ist fertig und ich hab heute schon die erste Probefahrt durch Wien gemacht! :) :) :)
Bei Leerlauf ist die Boardspannung bei 12,2V, wenn ich mit ca 4000U/min fahre, bei 13,1V
Ist das normal, oder sollte das höher sein?
Ich frage, weil ich eine Gelbatterie eingebaut habe, die laut Verkäufer im Normalbetrieb mit ca 14V geladen werden soll.
Die Batterie ist eine Intact 21Ah, 12V mit Kaltstrom 300A.
Danke für Tipps und Hinweise!
Jakob

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3298
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Öldruck Leerlauf

Beitrag von Rote Rita » 26.09.2021 22:40

Hallo Jacob,

13,1V ist ok aber nicht so doll. Ohne Licht sollten es 14,2 V sein, mit Licht 13,x. Wo misst du die Spannung? Wenndu ein Digitalmessgerät von Batterie nach Masse anschließt, solltest du die 14,2V messen.
Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

jackson
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 18.10.2019 22:32
Motorrad: BMW R65, Bj. 1980

Re: Öldruck Leerlauf

Beitrag von jackson » 27.09.2021 10:50

Servus Rainer!
Ich messe vorne am Drehzahlmesser (Motogadget).
Kann das dann an der Lichtmaschine liegen?
Liebe Grüße,
Jakob

Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 950
Registriert: 26.02.2007 13:23
Motorrad: Ja.

Re: Öldruck Leerlauf

Beitrag von Brummbär » 27.09.2021 11:19

Spannungsabfall im Kabelbaum. Was mit dem Digitalmultimeter an den Batteriepolen zu messen ist, darauf kommt es an. 13,8V, bei Gelbatterien darf keine Gasungsspannung anliegen, sonst wird das Elektrolyt herausgekocht, was man bekanntlich nicht nachfüllen kann.

Groetjes, Michael

Nota bene: 13,8 V ist nicht die Gasungsspannung sondern in sicheren Abstand dazu.
Tja, damals, als es noch das Internet gab...

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4454
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Öldruck Leerlauf

Beitrag von FrankR80GS » 27.09.2021 13:53

Brummbär hat geschrieben:
27.09.2021 11:19
... 13,8V, bei Gelbatterien darf keine Gasungsspannung anliegen, sonst wird das Elektrolyt herausgekocht, was man bekanntlich nicht nachfüllen kann.
Gelbatterien wollen und brauchen wir ohnehin nicht. Typischerweise werden in Fahrzeugen VRLA (Valve Regulated Lead Acid) Batterien der Bauweise AGM (Absorbent Glass Mat) verwendet. Die vertragen locker flockig 15 Volt ohne nennenswerten Wasserverlust. Der rote Wehrle Regler in unseren BMW macht bei 14,2 V dicht, weil er für die damals üblichen Batterien gemacht war. Diese können alle heutigen Bleibatterien (auch Gel) und LiFePO4 vertragen.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Antworten