Optionen bei defektem Hallgeber ...

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4454
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von FrankR80GS » 30.08.2021 10:45

Hallo allerseits, der Zündimpulsgeber (Hallgeber) der 2V-Motoren nach 09/80 (kontaktlose Zündung) ist in der Regel sehr zuverlässig und langlebig. Sollte er dennoch irgendwann kaputtgehen, steht man vor dem Problem, dass ein 1:1 Ersatz von BMW/Bosch nicht mehr lieferbar ist. Das hat inzwischen auf die Gebrauchteilpreise durchgeschlagen und man bekommt dafür die berühmte "Katze im Sack" - mit Glück noch lebendig. Das wäre ein gebrauchter Zündimpulsgeber, der noch funktioniert.

Alternativ gibt es Reparateure, die defekte Teile im Tausch aufarbeiten. Kostet etwa 200€. Ein Anbieter ist in der nachstehenden Reparaturanleitung verlinkt.

Wilfried hat vor vielen Jahren diese Anleitung zur Reparatur geschrieben, verweist aber darin schon auf mögliche Schwierigkeiten bei der Teilebeschaffung. Außerdem ist die Arbeit augenscheinlich nicht ganz einfach.

Entdeckt habe ich einen Reparatursatz für den elektronischen Teil. Der erspart die Suche nach geeigneten Einzelteilen, wenn die Mechanik (Fliehkraftversteller) noch OK ist.

BMW liefert als Ersatz einen elektronischen Zündimpulsgeber (BOSCH F 026 T03 201 / BMW 12112413906), der gute 400 € kostet.

Es gibt natürlich noch eine Vielzahl elektronischer Zündungen, die nichts mit dem Hallgeber zu tun haben. Die sind ein Thema für sich und soweit vom Original entfernt, dass ich darauf nicht eingehen werde.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

CJR81
Newbee
Newbee
Beiträge: 15
Registriert: 28.08.2021 16:34
Motorrad: R45 Umbau auf R65
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Re: Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von CJR81 » 30.08.2021 11:51

Ein Hallgeber Ersatzteil gibts bei swt-sports 120€, muss man dann auch selber verbauen, oder dort machen lassen.
Evt die Red Anleitung aus dem Forum oder ein Video in YouTube von swt. Haben die gut gemacht.

Mein Hallgeber funzt noch :-D
Gruß Chris :-D

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2815
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von R65_dieter » 30.08.2021 14:13

hallo frank

wenn den hallgeber nicht selber reparieren willst oder kannst, wegen vergussmasse und anderen hallgeber einkleben und verkabeln und isolieren usw schaust du bei den bösen buchstaben.

https://www.tills.de/Hallgeber-Sensor-K ... 3-108.html

bosch baut die dinger schon lange nimmer, farnell lieferte mal honeywell ersatz (wurde bei den 4v boxern dann eingesetzt) und jetzt gibts chinesische, einfach die farnell nummer die unten agegeben ist eingeben und guugln.

die honeywell gabeln gibts aber noch zu kaufen

ausserdem kratzen die hallgeber in den boxern nicht so schnell ab wie in den ziegeln, weil im ziegel werden die deutlich wärmer.

meine r65 hat noch den ersten bosch drin, seit jetzt 40 jahren, aber schon das 2 tzm zündmodul und die 2 spule.

gruss
d.

Benutzeravatar
TOM der Badner
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 434
Registriert: 06.04.2007 15:52
Motorrad: exR65 248, R1150R
Wohnort: Bruchsal-Untergrombach

Re: Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von TOM der Badner » 30.08.2021 14:45

Vielleicht wäre Q- Tech auch eine Option.

Bieten im Tausch an, oder general überholt, oder oder....

https://q-tech-shop.de/c/boxer-r-2-v/zu ... eile-serie

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2815
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von R65_dieter » 31.08.2021 09:19

hallo tom

der q-tech ist schon sehr gut, lässt sich seine arbeit gut bezahlen. dafür hat man dann allerdings was fertiges zum einbau. basteln brauchts da nimmer.

wer etwas werkstatt sein eigen nennt und ein paar messgeräte zum einstellen besitzt kann so eine magnetgabel aber gut selber wieder instandsetzen.

da kommts drauf an was man will.

p.s. der parts for bikes kann auch weiterhelfen, hat auch manchmal hallgeberdosen in der verkaufsliste.

teile zum umbau gibts hier:
https://www.autodoc.de/ridex/13651919?g ... gJ3U_D_BwE
für autos hab ich da schon öfter hallgebergabeln geordert. weil im auto sterben die dinger ja auch ab und an ;-)

der Honeywell sensor als ersatz für den Bosch 244 hiess 2AV54 und dafür gibt es wieder ersatz hier mit bezeichnung und datenblatt:
https://www.chenyang-gmbh.com/de/hall-e ... ywell.html

ich meine das hab ich scho mal in irgendeinem beitrag erwähnt.

bei bmw bayer gibt es auch ein einfaches testgerät das anstelle des tzm moduls gesteckt wird. eine led zeigt dann an ob der hallgeber sich dreht.
kann man auch nehmen zum statisch zündzeitpunkt einstellen, allerdings sollte man dann verhindern dass man den starter vom motorrad betätigen kann. kontakt 50 am starter abnehmen ist das mindeste!!! ganz wichtig.
oder noch sicherer, prüflampe mit 50W H4 birne in reihe zu dem Batterie Massekontakt schalten, dann dreht der starter nciht los, sondern die lampe geht an!!! hier muss man wirklich aufpassen!!! so ein anlasser hat keine gnade mit händen oder fingern oder ganzen armen!!!

weitere hallgeber instandsetzungen:

www.flyingbrick.de

gruss

d.

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3298
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von Rote Rita » 01.09.2021 16:51

Hallo Leute,

kleine Ergänzung dazu. Den alten Beitrag von Wilfried habe ich komplett überarbeitet und den Wechsel des ICs beschrieben. Man bekommt es tatsächlich von Chenyang für kleines Geld. Achim Northpower hat mir ein paar entscheidende Tipps gegeben. Im Nachhinein würde ich eine so aufwendige Arbeit nicht noch mal machen wollen. Auch beim dritten Hallgeber war der Zeitbedarf noch beträchtlich. Aber gelernt habe ich was dabei, zwei Resevedosen sind auch nicht schlecht.
Dann hat mir Achim ein paar Bilder geschickt, wie er arbeitet: Hut ab! Also wer das Gefummel mit den Kleinteilen nicht unbedingt selbst erleben will, dem empfehle ich Achim. Der hat's drauf. Wer es mal probieren will: Die Anleitung ist ja in Franks Beitrag verlinkt. Inzwischen hat Achim eine eigene homepage.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Edgar Re
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 133
Registriert: 18.03.2009 20:17
Motorrad: R65

Re: Optionen bei defektem Hallgeber ...

Beitrag von Edgar Re » 03.09.2021 06:35

Hallo zusammen,
aus aktuellem Anlass habe ich mich auch damit beschäftigt. Es ist in der Tat nicht ganz einfach die Reparatur zu einem guten und langen Erfolg zu führen. Ich habe meinen defekten Hallgeber zu Achim (Northpower) geschickt, der ihn bezahlbar wieder instndsetzt.

Antworten