Schwimmerkammer-Klammer

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
#Manfred
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 99
Registriert: 03.09.2016 15:32
Motorrad: R45 1982
Wohnort: Aachen

Schwimmerkammer-Klammer

Beitrag von #Manfred » 02.09.2021 22:30

Hallo liebe Forumsmitglieder, zum zweiten Mal in den letzten zwei Monaten hat sich während einer Fahrt der Deckel einer Schwimmerkammer verabschiedet. Immer hatte sich die Klammer gelöst. Zum Glück habe ich in beiden Fällen an einer Ampel gestanden und war beim Anfahren als es passierte. Ist das Problem jemandem Bekannt? Zuerst habe ich gedacht, ich bin mit dem Reißverschluss meines Stiefel drangekommen. Die hatte ich beim zweiten Mal aber nicht an.
Viele Grüße
Manfred.

Benutzeravatar
Redskin
.
.
Beiträge: 1865
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: Schwimmerkammer-Klammer

Beitrag von Redskin » 03.09.2021 05:59

Hi Manfred,

waren die Klammern wirklich ganz fest eingerastet? Ist das bei immer demselben Vergaser passiert, oder bei beiden? Normalerweise gehen die so schwer, da müsste man schon ordentlich hängenbleiben und das würde man wohl merken.
Ist mir auch noch nie passiert.
Die Federklammer kann man sicherlich ersetzen, für die Schwimmerkammer gibt es winzige Fangseile zum Nachrüsten. Wenn die Klammer stramm sitzt, kann man über deren Sinn allerdings lange diskutieren.
(Ich habe welche, die waren aber bei den Gasern dabei, als ich die gekauft habe. :-D )

Greetz
Dirk
3190

Benutzeravatar
aldi62
.
.
Beiträge: 3438
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Schwimmerkammer-Klammer

Beitrag von aldi62 » 03.09.2021 06:14

Hallo,
da mir dieses "Problem" auch bekannt war, habe ich mit dünnen, sehr langen, lösbaren Kabelbindern die Klammer nach vorne gesichert.
Wenn ich nach Hause komme mache ich mal ein Bild.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

#Manfred
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 99
Registriert: 03.09.2016 15:32
Motorrad: R45 1982
Wohnort: Aachen

Re: Schwimmerkammer-Klammer

Beitrag von #Manfred » 04.09.2021 07:22

...werde die nächsten Fahrten genau beobachten, was da unten passiert.
Merci und beste Grüße
Manfred

Benutzeravatar
aldi62
.
.
Beiträge: 3438
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Schwimmerkammer-Klammer

Beitrag von aldi62 » 04.09.2021 09:19

Etwas später, aber hier das Foto
Schwimmerkammersicherung.jpg
Nach einiger Zeit ist der Kabelbinder vorgeformt, und da lösbar, immer wieder zu verwenden :ja: , wenn man da mal ran muß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

#Manfred
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 99
Registriert: 03.09.2016 15:32
Motorrad: R45 1982
Wohnort: Aachen

Re: Schwimmerkammer-Klammer

Beitrag von #Manfred » 05.09.2021 06:48

danke. Mache ich so.
Viele Grüße
Manfred

Antworten