Eine Info für die R80 zu R100 Siebenrock Umbauer

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2815
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Eine Info für die R80 zu R100 Siebenrock Umbauer

Beitrag von R65_dieter » 19.09.2021 13:56

moin,

meine r80gs, bj 91 hat einen 1liter siebenrock umbau motor drin und das letzte mal hatte ich mit dem tüv beim au eine riesen diskussion wegen dem standgas CO (%vol) was bei den r80 bei max 4,5 zwischen 800 und 1600 rpm liegen soll. ich hatte gut 5,5. luftfilter neu reingemacht. kerzenbild auch rehbraun udn zündzeitpunkt und den rest auch sauber eingestellt gehabt.

das das immer schlimmer wird mit dem AU und CO anteil. für fahrzeuge vor bj 01.89 ist das ja alles kein thema, aber für die danach schon.
tips wie werkstatt gehen, gaser reinigen und einstellen lassen und nochmal kommen nachprüfen können dann die folge sein.
dann habe ich mir letzten winter das heusler buch genommen, die letzten seiten der Vergaserbestückung, und die Vergaser so eingestellt und bestückt wie sie im heusler buch band 3 bei der baureihe 247 R100rs von 9/86 - 10/92 gelistet sind.

Vergaserbezeichnung Bing orginal war hier 64/32/363 und 364. Diese Baureihe der r100rs war auch Roz91 tauglich. Kerze auch W7-er Bosch.

nun, mit der einstellung, findet man auch hier oder im band 3
http://www.restat.de/bing/funktion-bing-typ64.htm

hats dann 4,2 %vol CO, also im grünen bereich. kerzen auch nach 1 jahr fahren immer noch so wie sie sein sollen.

Das nur zur info falls jemand mal ähnliche probleme bei der AU haben sollte.

gruss

d.

Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 950
Registriert: 26.02.2007 13:23
Motorrad: Ja.

Re: Eine Info für die R80 zu R100 Siebenrock Umbauer

Beitrag von Brummbär » 23.09.2021 09:30

...Werkstatt gehen... Der ist gut. Wo kann ich denn bei Ihrem Fahrzeug meinen Laptop anschließen?
Danke für die Hinweise, ich bin so froh, daß meine von 1978 ist.
Hoffentlich hat mein Instandsetzer die Köpfe bald wieder hübsch, Auslasssitzring rechts nach dem Abstellen rausgefallen. Bis auf das krumme Ventil nix passiert, Ventilspiel 8mm.

Schöne Grüße, Michael
Tja, damals, als es noch das Internet gab...

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2815
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Eine Info für die R80 zu R100 Siebenrock Umbauer

Beitrag von R65_dieter » 24.09.2021 10:38

hallo

nunja, vor bj 01/89 ist das ja alles kein thema.

trotzdem eine berechtigte frage, wohin geht man in eine werkstatt wenn man von seinem fahr-kamel überhaupt keine ahnung hat.

was ich vergessen hab zu erwähnen, ich hab bei meiner gs diese luftpupendinger (sls heisst das wohl) da aus dem filterkasten exmatrikuliert und dieses luftpupengedöns dann fachgerecht verschlossen. gefährlich da dran ist nämlich am vergaseranschluss motorseitig so ein silikonschläuchle, das dann mit dem ansaugunterdruck die pumpen betätigt, und wenn dieses schläuchle weg ist, dann wirds doof weil der vergaser dann stark abmagert, sprich falschluft.
sowas kann ich nun gar nicht brauchen, weil wenn was nicht da ist gehts auch nicht kaputt.

wobei das verstehen bei unserem fahr-zeugs noch sehr einfach ist.

richtiges spezialwissen, das man eigentlich richtig lernen muss, brauchts dann wenn mal so fahrzeuge mit elektronik aus den 70 ern und 80 ern auf der hebebühne stehen oder die dinger die noch kein laptop diagnosetool und odb interface haben.

da trennt sich dann die spreu vom weizen :-)

richtige mechaniker nennen das dann fachsprachlich den "siliziumtod".

gruss

dieter

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3298
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Eine Info für die R80 zu R100 Siebenrock Umbauer

Beitrag von Rote Rita » 25.09.2021 21:58

Dieter schreibt:
richtiges spezialwissen, das man eigentlich richtig lernen muss, brauchts dann wenn mal so fahrzeuge mit elektronik aus den 70 ern und 80 ern auf der hebebühne stehen oder die dinger die noch kein laptop diagnosetool und odb interface haben.
Man darf sich nicht bei der Marke verirren:
Boxer haben nen elektronischen Drehzahlmesser, Regler, Blinkgeber, Hallgeber und die Transistorzündung. Das sind überschaubare Bauteile. Wer's nicht messen kann, der wechselt.
Wer andere Modelle unterhält, ist selbst schuld. :twisted:

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2815
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Eine Info für die R80 zu R100 Siebenrock Umbauer

Beitrag von R65_dieter » 29.09.2021 18:51

so würde ich das jetzt auch nicht formulieren mti dem selber schuld sein....

es gibt hier leute die haben neben alten bmw auch noch andere fahrzeuge und kommen damit klar.

Antworten