Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Wer seid Ihr? Welches Motorrad fahrt Ihr? Welche Interessen habt Ihr? Hier könnt Ihr Euch vorstellen.
Antworten
JoschiR45
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2020 22:37
Motorrad: R 45 mit RT-Verkleidung, vorher (1975) R 26 (Chopper)
Wohnort: 10825 Berlin (Schöneberg)

Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von JoschiR45 » 23.09.2020 00:27

Sicherlich ist es ungewöhnlich, wenn jemand mit 70 Jahren (nach fast 45 Jahren Pause) wieder zum Motorradfahren findet! - Auslöser war, dass BMW 2017 plante, Bienen im Motorradwerk Berlin (Spandau) aufzustellen. Unser Imkerverein erhielt den Zuschlag und ich habe mir dieses Projekt zur Herzenssache gemacht.
So war es fast unvermeidbar, dass ich bald begonnen habe, zu überlegen, diese wunderbare Zeit von 1975, als ich mir als Sportstudent eine alte R 26 zugelegt hatte, wieder aufleben zu lassen. Allerdings war ich inzwischen von all dem so weit weg, dass ich gar nicht wusste, ob es so alte Maschinen überhaupt noch zu kaufen gibt und Motorradwerkstätten alte BMWs noch reparieren. - Phantastisch, gab es alles noch! - Mir war von vornherein klar, dass meine neue Maschine nicht viel mehr PS als meine R 26 haben sollte. Es sollte aber endlich ein Boxer sein; aber nicht so groß, wie die R 75/5, eines Studienkollegen, die ich damals gelegentlich fahren durfte.
Nach vielen Recherchen stach mir Ende 2018 eine R 45 ins Auge - sah aus, wie eine R 100 RT (damals ein für Studenten unerfüllbarer Traum!). Der Verkäufer war 10 Jahre älter als ich, ausgesprochen nett und fuhr diese Maschine noch. Beim Preis habe ich erst gar nicht gehandelt, denn ich wollte unbedingt dieses Motorrad haben.
Noch war aber unklar, ob ich diesen Boxer überhaupt fahren könnte. - Mit bester Unterweisung meines Vorbesitzers kam ich voran. Aber hin und wieder habe ich mir meine alte R 26 zurückgewünscht, doch diese sind inzwischen unerschwinglich!
Auch wenn ich damals an meiner Maschine wahrscheinlich mehr geschraubt habe - übrigens mit einem, der in diesem Forum bestens bekannt ist - als ich gefahren bin, habe ich das jetzt nicht mehr wirklich vor.
Noch sind die Bienen, vor allem die bei BMW, wichtiger. Ich weiß noch nicht, ob man hier Bilder davon posten kann. Aber ihr könnt ja mal das "Bienenprojekt bei BMW" googeln.
Jedenfalls werden seit 3 Jahren im BMW-Motorradwerk Berlin nicht nur Motorräder produziert, sondern auch Honig. Dieses Jahr war die Ernte sehr gut. Der Honig wird nicht verkauft, sondern an die Mitarbeiter in 250 g-Gläsern (Etiketten mit speziellem BMW-Design) vergeben. Besucher bekommen 80 g-Gläser, damit sie diese auch im Flugzeug in der Handtasche mitnehmen können!
Zu Bienen und Imkerei kann ich viel sagen, aber hier werde ich eher viele Fragen stellen (müssen) - zu meiner R 45 und zum Motorradfahren.

Euch allen gute Fahrt,
Joschi (eigentlich Josef)

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4027
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von FrankR80GS » 23.09.2020 07:40

Willkommen bei den kleinen Boxern, Joschi. Mit Fragen zur R45 bist Du hier gut aufgehoben. Unser früherer Admin war Imker und der jetzige Spandauer - wie könnte es besser sein? Ich hoffe Deine R45 summt wie ein Bienchen.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
aldi62
Forenspender 2020
Forenspender 2020
Beiträge: 3167
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von aldi62 » 23.09.2020 09:34

Hallo Josef,
herzlich willkommen bei den Kleinen :ja: .
Viel Spaß mit der Q und den Bienen, die kannst Du ja evtl. mit der BMW besuchen :-D .
Bei Fragen, schau auch mal in unser Wiki (oben rechts) da gibt es schon eine Menge zu lesen :ja: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1549
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von Redskin » 23.09.2020 20:53

Hallo Josef,

herzlich willkommen hier in diesem Forum. Sicher wird man hier bei Fragen geholfen, oft genügt es auch schon, einen Suchbegriff einzugeben und man hat Lesestoff für Stunden. Manches ist auch nicht ganz so ernst zu nehmen, ...

Schön, dass Du Dir mit der R45 Deinen "Traum" erfüllen konntest.

Allzeit gute Fahrt und viele Grüße
Dirk
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?
3159

Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 2883
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von Rote Rita » 23.09.2020 21:00

Mensch Joschi,

herzlich willkommen bei den kleinen Boxern. So trifft man sich wieder. Habe ich an deiner R26 geschraubt? 1975 oder so? Elektrik? Das weiß ich gar nicht mehr :D . Mit der R45 bist du hier genau richtig!

Gruß aus Spandau Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

JoschiR45
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2020 22:37
Motorrad: R 45 mit RT-Verkleidung, vorher (1975) R 26 (Chopper)
Wohnort: 10825 Berlin (Schöneberg)

Re: Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von JoschiR45 » 26.09.2020 10:05

Auch Mensch Rainer,
zunächst herzlichen Dank dir, Frank, Jörg und Dirk für die freundliche Begrüßung bei kleineboxer.de
- Natürlich hast du mir damals bei meiner R 26 geholfen.
Falls du es vergessen haben solltest, dann liegt es daran, dass es schon so unendlich lange her ist - 1975.
Du hast so vielen geholfen, da kannst du dir nicht jeden einzelnen gemerkt haben.
Aber jeder hat bestimmt dich nicht vergessen.
Stichworte bei mir: Schrauben auf Schwanenwerder, Motor, Ventilspiel, gebrochener Motorradständer, ...
Elektrik stimmt auch. Ich hatte keine Sicherung, die Isolierung ist mir runtergetropft. Ich musste den ganzen Kabelbaum erneuern (sowas gab es damals noch zu kaufen).
... so zügig, wie du mit deiner "Roten Rita" durch Spandau fährst, ist es jedenfalls nicht "altersbedingte Vergesslichkeit"!
Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder!
Herzlichen Gruß aus Berlin-Schöneberg, Joschi

MMö
Kohlkönig 2014
Kohlkönig 2014
Beiträge: 2383
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: Keine mehr :-)

Re: Über Bienen wieder zum Motorradfahren gefunden!

Beitrag von MMö » 04.10.2020 10:05

Moin!

Imkerei ist eine phantastische Aufgabe. Nicht Hobby. Es ist mehr. Aber das Wissen um die Immen und das Drumherum ist
die perfekte Demokratie, die ideale Staatsform. :)

Ich habe vor vier Wochen meine Bienen aus der Lüneburger Heide geholt und hatte dort Heidehonig sammeln lassen. Nach sechs Jahren
habe ich endlich mal einen festen Platz bekommen, der jetzt bis zum Ableben von mir benutzt werden darf. Erklärt sich fast von alleine, dass
ein anderer Imker dafür seinen Stand aufgelöst hat. Der Erfolg sind knappe 45 Kilo Heidetracht, die derzeit ausgepresst werden. Der Heidehonig
ist so zäh, da kann leider nichts geschleudert werden. Beziehungsweise, wenn er denn geschleudert wird, fließt er nicht aus der Schleuder :-).
Zähe Angelegenheit und erst bei diesem Prozess wird einem auch bewusst, warum dieser Honig - eine echte Spezialität - so teuer ist.

Egal, Bienen ....

Ja, viel Spaß hier!

Grüße,
Marco
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Antworten