Frage an die Skandinavienfans

wie der Name es schon sagt.
Antworten
qtreiber64
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 95
Registriert: 08.01.2010 22:51
Motorrad: R 1100 RS,
R65 und R90s ...die Herde wächst :)
Wohnort: 70736 Fellbach

Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von qtreiber64 » 11.02.2013 18:07

Hallo liebes Forum

Ich plane für dieses Jahr zusammen mit einem Kollegen eine Tour nach Norwegen. :)
Das einzigste was bis jetzt feststeht, ist das wir bis zur See mit dem Auto und den Kühen auf einem Anhänger fahren wollen.
So weit, so gut, oder auch nicht, denn schon gehen die Fragen los
Welcher Hafen ist für uns am Besten geeignet?
Wo kann ich da dann meine Kiste samt Anhänger für ca.1Woche abstellen und vor allem steht die noch da wenn ich wieder komme?
Könnte mir Einer vielleicht ein paar hilfreiche Tipps geben?

Vielen Dank

Gruß
Holger

Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
Beiträge: 5606
Registriert: 13.08.2006 11:51
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91
Wohnort: 25361Krempe
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von andi Q » 11.02.2013 20:18

Moin Holger
Ich würde es mal mit den Oslokei in Kiel veruchen.
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.

New Daddy
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 670
Registriert: 06.09.2006 21:59
Motorrad: R65 Bj. 80 mit 850ccm; Heinkel 103 A2 Bj. 64
Wohnort: Hemmingen

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von New Daddy » 11.02.2013 22:00

Eine schöne Route aber auch mit viel Fahrerei verbunden ist Putgarden Roetby - und dann an der Westküste Schwedens hinauf. Das Auto kann in der Nähe des Hafens auf Fehmann gut abgestellt werden.

Gruß

Carsten

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von Reeder » 12.02.2013 08:41

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 23.12.2015 15:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
tolotos
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 889
Registriert: 09.08.2004 10:13
Motorrad: mittlerweile mehrere...
Wohnort: Bad Honnef-Aegidienberg

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von tolotos » 12.02.2013 09:16

Hallo Reeder,

mit welchem Anbieter warst Du unterwegs?
Gruß
Thomas

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.
(Platon)

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von Reeder » 12.02.2013 09:33

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 23.12.2015 15:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tolotos
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 889
Registriert: 09.08.2004 10:13
Motorrad: mittlerweile mehrere...
Wohnort: Bad Honnef-Aegidienberg

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von tolotos » 12.02.2013 13:40

Danke, das ist doch mal ein Ansatzpunkt :)
Gruß
Thomas

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.
(Platon)

qtreiber64
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 95
Registriert: 08.01.2010 22:51
Motorrad: R 1100 RS,
R65 und R90s ...die Herde wächst :)
Wohnort: 70736 Fellbach

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von qtreiber64 » 12.02.2013 17:22

Hallo

Danke für eure Tipps.
Ja, ich weis eine Woche ist eigentlich zu knapp.
Aber ihr kennt das ja mit den Schnapsideen, bei der Arbeit kommt man so ins quatschen.
Dann die Idee, du hast doch da oben irgendwo ein Haus und wir könnten Dich ja mal "besuchen".
Noch ein paar Hirngespinste dazu und schon ist man beim Tourplanen.
Also schnell die Urlaubspläne untereinander verglichen und siehe da eine Woche (KW29) würde passen.
Schaun mer mal wie's wird.

Gruß

Holger

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 2180
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: BMW R80R - 1000er Power Kit

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von MMö » 12.02.2013 17:28

Reeder hat geschrieben:Ach ja, wir hatten bei der Anfahrt noch eine Übernachtung in Dänemark zugebucht, sind von uns aus ja mal locker 650 Kilometer. Dann Mittags an der Fähre...... :?


Aus dem Grund haben wir immer die Fähre in Hirtshals genommen, die mitten in der Nacht gen Norwegen losfährt.

Ich würde aber auch wenigsten zwei, drei Wochen einplanen. Sonst kommt da nicht viel bei rum. Das Nordkap kann man sich sparen, finde ich. Langweiligste Fahrt der Welt dahin - sturgeradeaus, bei Regen und ordentlich Wind echt nervig -, dann lieber weiter im Westen die Fjords und jeweiligen Serpentinen testen. Ich weiß jetzt gerade den Namen mit den 27 Spiralen aufwärts nicht mehr, aber das ist eine echte Schau gewesen .....
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
PxSafari
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 864
Registriert: 20.06.2012 10:08
Motorrad: BMW R 45
und Vier weitere
fast gleich schnelle

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von PxSafari » 13.02.2013 10:58

Hi,
ich bin zwar kein Ausgesprochener Skandinavienkenner aber wenn´s mal sein muss: ich meine in skandinavien (Ob alle Läander weiss ich nicht-die gegens war früher kein Thema) gibt es die Regel das man WO AUCH IMMER bis zu 3 Tagen zelten darf - ohne nervige Nachbarn - Platz wirte u.ä. Da kannst Du dann die schönste Gegend geniesen. Und ein Drei Gang Menue gibt es auch! 8) aus dem Seiten koffer :lach: .
Spass beiseite - wen man eine Warum-auch-immer-Übernachtung braucht sollte man diese Sitte kennen. und bei den Strecken umd Geschwindigkeitsgrenzen kann das schon mal nötig sein!

Trotzdem: Viel Spass.

P.S. nimmst Du den Wagen mit nach Norwegen so such dir unbedingt einen Bewachten Parplatz!
Um Kosten zu sparen (Fähre) würd ich mal nach rechen ob Du nicht mit einem Bully (nur kfz) Billiger fährst!
Meinungsfrei ist ein Illusion.
Nieder mit der Zensur & Wilkür in diesem Forum!
Wer die Wahrheit sagt ist unbeliebt.

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von Reeder » 13.02.2013 13:39

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 23.12.2015 15:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PxSafari
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 864
Registriert: 20.06.2012 10:08
Motorrad: BMW R 45
und Vier weitere
fast gleich schnelle

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von PxSafari » 13.02.2013 14:45

:roll: is ja gut. Ich hab doch "Ich meine..." geschrieben :ja: . Ausserdem: Nächte oder Tage? 2 Nächte sind auch 3 Tage :?: oder? :(
Meinungsfrei ist ein Illusion.
Nieder mit der Zensur & Wilkür in diesem Forum!
Wer die Wahrheit sagt ist unbeliebt.

Qtipp
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 178
Registriert: 17.04.2011 12:46
Motorrad: R45 Bj 81
Gespann(baustelle) R100 Bj. 79 mit Walter TR 500 Nachbau
SR 500 RD250
Wohnort: 53111

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von Qtipp » 13.02.2013 15:18

[
PxSafari hat geschrieben:P.S. nimmst Du den Wagen mit nach Norwegen so such dir unbedingt einen Bewachten Parplatz!
Um Kosten zu sparen (Fähre) würd ich mal nach rechen ob Du nicht mit einem Bully (nur kfz) Billiger fährst!


klar und nicht zu vergessen die Anschaffungs bzw. Mietkosten mit einkalkulieren? :roll: lies nochmal die Fragen :roll:

PxSafari hat geschrieben:: 2 Nächte sind auch 3 Tage :?: oder? :(


Nöö
Grüße Micha
Schönheit liegt im Auge des Betrachters

newwelt
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 50
Registriert: 21.09.2012 22:21
Motorrad: R45/248 Bj.1979 K100RS16V Bj.1992
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Skandinavienfans

Beitrag von newwelt » 12.03.2013 09:41

Hallo, wir waren schon 3 Mal mit dem Womo in Süd-Westnorwegen :razz
Jeweils für 2 Wochen, mit dem Möppi, zumal Ihr mit der Dose und Anhänger los wollt, lohnt sich das auch für eine Woche :razz:

Folgenden Vorschlag dafür:
Mit dem Gespann bis Hirtshals, dort auf bewachtem Parkplatz Gespann abstellen.
Mit der Fähre bis Kristiansand oder Lavrik.
Dann mit Möppi los, Es gibt reichlich Hütten zum übernachten am besten im Internet nach Tourplanung Hütten aussuchen und Buchen.
Bitte bedenken, die Straßen in Norwegen sind alle gut ausgebaut, aber in der Regel sind nicht mehr als 40 bis 50 km/h möglich.
Weiterhin ist die Landschaft atemberaubend schön Ihr solltet viele Stopps einplanen, auf keinen Fall mehr als 150km/Tag.
Die Blitzer werden angekündigt und Ihr könnt Euch auch drauf verlassen, dass dann ein Blitzer kommt, nur wann, das ist sehr unterschiedlich :roll:

Eine weitere Empfehlung:
Die Fähre bereits sehr früh buchen (3-4 Monate vor dem Termin) , dass hat den Vorteil dass Ihr dann zum halben Preis, oder weniger buchen könnt :mrgreen:
So denn mal viel Spaß bei der Planung 8)
lieben Gruß
Klaus
Ich mag die R45 und habe sie gestrippt-werde sie über Winter 2012/13 neu aufbauen im Orginalzustand

Antworten