Abstimmung Fallert 848 ccm

Hier könnt Ihr Fragen zu Umbauten und zu anderen Herstellern stellen und natürlich Eure Werke vorstellen.
Antworten
UrsMagnus
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2019 20:08
Motorrad: R65 Fallert

Abstimmung Fallert 848 ccm

Beitrag von UrsMagnus » 10.06.2019 22:27

Hallo allseits,

Bin neu hier und habe ein Problem.
Bei der Vielzahl an Threads finde ich leider bisher nichts passendes. Jegliche Hilfe ist willkommen!

Ich habe eine R65, Bj. 1981, mit dem Fallert 848 ccm Satz.
Nach meinem Umbau auf offene Luftfilter und HAT TECH Endschalldämpfer zieht sie unten rum richtig mächtig. Nur ab so 120 km/h geht praktisch nichts mehr.

Hat jemand von Euch ne Idee?

Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1142
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 865 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Abstimmung Fallert 848 ccm

Beitrag von Redskin » 11.06.2019 06:55

Bedüsung ändern, verschiedene vermutlich größere Besorgen, dann try & error.
Wie hoch hängen die Nadeln?

Greetz
Dirk
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?

Benutzeravatar
MAWO
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 86
Registriert: 30.11.2014 11:10
Motorrad: R100 Caferacer Bj. 1982, 70PS
R65 X Monolever Enduro Bj. 1986, 27PS
R65 X TwinShock Enduro Bj. 1984, 50PS
R12 Gespann Bj. 1941, 18PS
BRUTUS, der Rahmen einer R65, Motor noch unbekannt, im Bau befindlich!!!
Wohnort: Unterfranken

Re: Abstimmung Fallert 848 ccm

Beitrag von MAWO » 11.06.2019 13:35

Hallo Stefan,
Bing Vergaser benötigen Ansaugwege und abgestimmten Luftfilter damit das Unterdrucksystem ordentlich funktioniert.
Alles andere (z.B. Ansaugtrichter) bringt nur Nachteile und macht das System schlechter.
Wenn Ansaugtrichter oder offener Luftfilter gewünscht, dann nur mit Dellorto, Mikuni, oder Keihin Schiebervergaser. Der Durchmesser darf 36mm nicht überschreiten. Und dann erst kommt die Abstimmung. Bei höheren Luftdurchsatz muß natürlich auch eine größere Hauptdüse verwendet werden.
Die Feinabstimmung wird dann mit Nadeldüse und Düsennadel erledigt.
Entweder probieren (dauert ewig), oder über Lambdasonde (aufwändig).
Gruß aus Mainfranken

Matthias

UrsMagnus
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2019 20:08
Motorrad: R65 Fallert

Re: Abstimmung Fallert 848 ccm

Beitrag von UrsMagnus » 12.06.2019 06:54

Vielen Dank Euch beiden.
Wir arbeiten derzeit mit verschiedenen Düsensätzen und nähern uns der Lösung an.
Werde hier melden, wenn es Neues gibt.
Nadeln sind auf Original-Position.
Außerdem werden wir Fallert mal fragen - vielleicht helfen uns die Hubers!

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3492
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Abstimmung Fallert 848 ccm

Beitrag von FrankR80GS » 12.06.2019 07:26

Die offenen Filter funktionieren mit den Bingvergasern nicht gut - Abstimmung hin oder her. Außerdem ändert sich der Luftdurchsatz deutlich, wenn das Gewebe nass wird. Dabei reicht es, wenn das Motorrad einen kräftigen Schauer abbekommt.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Antworten