BMW R45 Rahmen

Hier könnt Ihr Fragen zu Umbauten und zu anderen Herstellern stellen und natürlich Eure Werke vorstellen.
Antworten
BMWjunior
Newbee
Newbee
Beiträge: 5
Registriert: 24.08.2020 20:46
Motorrad: R45

BMW R45 Rahmen

Beitrag von BMWjunior » 26.08.2020 14:44

Hallo an alle

Ich hätte eine kurze Frage. Ich habe im Internet wegen einem neuen hinteren Rahmen für meine R45 geschaut und nun glaub ich einen gefunden zu haben. In der Beschreibung steht aber dass er auf einer R100S war. Nun zu meiner Frage: Ist der Rahmen der R100s mit meiner R45s ident und kann einfach so montiert werden?
Danke und LG Marvin
Ich mag Kühe

Benutzeravatar
aldi62
Forenspender 2020
Forenspender 2020
Beiträge: 3152
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: BMW R45 Rahmen

Beitrag von aldi62 » 26.08.2020 16:34

Hallo Marvin,
das weiß ich nicht, aber über Teile und die Verwendung in den div. BMW Modellen kanst Du sehr gut hier nachsehen.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1511
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: BMW R45 Rahmen

Beitrag von Redskin » 26.08.2020 18:06

Hallo Marvin,

das Hekteil einer r100 passt nicht zum Typ 248. Unsere kleinen Boxer haben eine kürzere Schwinge (was deren Handlichkeit begründet) und dazu dann auch ein sinngemäß kürzeres Heckteil.
Schraubtechnisch kriegt man das drangemacht, passen tut es aber nicht. Dasselbe gilt für die Sitzbänke. Da spreche ich aus Erfahrung.

Greetz
Dirk
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?
3159

BMWjunior
Newbee
Newbee
Beiträge: 5
Registriert: 24.08.2020 20:46
Motorrad: R45

Re: BMW R45 Rahmen

Beitrag von BMWjunior » 26.08.2020 20:07

Hallo

Danke für die Info :)
Was meinst du genau mit es passt nicht? Es wäre eine gekürzte Sitzbank, wenn man die anschrauben kann sollte sie doch passen oder? Auf welches Problem bist du dabei gestoßen?
LG
Marvin
Ich mag Kühe

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1511
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: BMW R45 Rahmen

Beitrag von Redskin » 26.08.2020 22:05

Hi,
der Heckrahmen der 248er ist definitv anders und Sitzbänke der großen Q-he passen nicht ohne Anpassung da dran, also nicht plug 'n play.
Im Detail: Die Sitzbank selbst passt schon iwie an die Befestigung, aber das Zubehör nicht. Die großen haben andere Heckverkleidungen mit anderem Staufach und Haltegriffen dran.
Ich hatte eine Sitzbank von einer RS, extra mit Sitzmulden usw. gebraucht gekauft. Die Scharniere passten, auch der Verriegelungsdorn, um das dazugehörige Plastik- Heck zu befestigen, musste ich mir aber was einfallen lassen, das hat nicht zum Rest vom Motorrad gepasst.
Wenn Du eh alles mögliche änderst, die Sitzbank kürzt und drgl., mag das wieder zusammenstimmen. Wenn die Sitzbank bereits bearbeitet ist, muss man wahrscheinlich den Heckrahmen daran anpassen, damit nix übersteht. Da wären dann wohl Flex und Schutzgasschweißgerät gefragt. Das muss sauber sitzen und die Schweißnähte 1a sein, damit der TÜV das dann auch abnimmt. (am besten soll er nicht sehen, dass man da was gefrickelt hat, habe mir sagen lassen, da wären die mittlerweile gar nicht so gut drauf zu sprechen). Deshalb und weil ich selbst nicht schweißen kann, habe ich immer nach Möglickeiten gesucht, die man an vorhandene Punkte schrauben kann, sieht aus, wie original und gibt keine Nachfragen.
Noch was:
Wie es sich mit der Position der oberen Stoßdämpferhalterungen bei anderen Heckrahmen verhält, weiß ich nicht, halte es aber für möglich, dass das auch nicht 1:1 übernommen werden kann (wg. Winkel).

Greetz
Dirk
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?
3159

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3991
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: BMW R45 Rahmen

Beitrag von FrankR80GS » 26.08.2020 22:34

Redskin hat geschrieben:
26.08.2020 22:05
Noch was:
Wie es sich mit der Position der oberen Stoßdämpferhalterungen bei anderen Heckrahmen verhält, weiß ich nicht, halte es aber für möglich, dass das auch nicht 1:1 übernommen werden kann (wg. Winkel).
Passt nicht. Die 248er haben auch andere Stoßdämpfer als die großen Modelle. Rainer könnte die Längen parat haben, da er beides vorm Haus stehen hat.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

BMWjunior
Newbee
Newbee
Beiträge: 5
Registriert: 24.08.2020 20:46
Motorrad: R45

Re: BMW R45 Rahmen

Beitrag von BMWjunior » 26.08.2020 22:51

Danke für die ganzen Antworten!!
Den Rahmen und Sitz den ich mir im Internet angeschaut habe sind bereits gekürzt. Also es wäre nicht der Plan gewesen den Originalsitz wieder zu montieren. Mir ging es prinzipiell nur darum ob die Montagepunkte bei der R100s un der R45 übereinstimmen, also ob ich den gebrauchten "Cafe Racer" Rahmen einfach so an meiner kleinen Kuh montieren kann. Habe meine ursprüngliche frage nicht ausführlich genug gestellt gehabt. Durch eure Hilfe und noch bisschen Internetrecherche hat sich die Frage hoffentlich geklärt. Der Sitz sollte eigentlich passen. Danke für eure Hilfe :)
Ich mag Kühe

Antworten