R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Hier könnt Ihr Fragen zu Umbauten und zu anderen Herstellern stellen und natürlich Eure Werke vorstellen.
Antworten
CJR81
Newbee
Newbee
Beiträge: 14
Registriert: 28.08.2021 16:34
Motorrad: R45 Umbau auf R65
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von CJR81 » 29.08.2021 15:47

Hallo Leute,

Wie in meiner Uservorstellung kurz erläutert, habe ich eine R65 die original eine R45 war.
Einer meiner Vorbesitzer hat den Umbau durchgeführt. Mit R65 Zylindern, Köpfen und EA 31/9. Vergaser 32mm wohl von einer R80 (bin mir nicht mehr ganz sicher).

Welche NW verbaut ist weiß ich aktuell nicht, sie müsste auf jeden Fall getauscht worden sein, damit es ein kompletter Umbau auf R65 1. Serie 45 PS ist.
Bei Kauf im Sommer 2020 war nur wichtig dass sie lief und das tat sie auch.
Umbau war noch nicht eingetragen, als der Motor dann wirklich gut lief, habe ich das nachgeholt, musste eh HU machen.

Leider war kein Tacho verbaut und keine weiteren Unterlagen vorhanden, die die km Laufleistung irgendwie Wiederlegen können. Egal, Motor läuft, Verbrennt kein Öl, nur macht sehr viele verschiedene Geräusche...

Ist meine erste BMW!

Vorrderradgabel komplett überholt mit progressiven Federn von Wirth, YSS Federbeine hinten. Für die nächste Saison brauche ich neue Reifen (werden wohl K60 da Scrambler Umbau).
Heckrahmen von SE verbaut, Rundes Hella Rücklicht wie es ältere Traktoren/ Anhänger zb haben.
Umbau auf Doppelbremsscheibe ATE mit neuen Stahlflexbremsleitungen ist gerade fertig geworden.
Vor 3 Tagen noch eine neue Ölwanne " Enduro"- Version aus gefrästen Alu von MotoAlex verbaut. hat 2 große Kühlkanäle.

Als nächstes möchte ich gerne den Motor überholen und das Siebenrock 860ccm Powerkit verbauen.

Ja Motor verbraucht soweit kein Öl, jedoch Laufleistung unbekannt und wirklich ziemlich laute verschiedene Geräusche.
Ventilspiel, Kipphebel, Vergaser sind korrekt eigestellt.
Stößelgummis sind sehr porös, noch dicht, an einem Zylinderkopf wird es gerade etwas feucht und unter Lima Deckel kommt auch etwas Öl raus.


-Ich habe vor den Motor komplett zu überholen. Angefangen mit KW (prüfen, polieren ext erleichtern und wuchten)
-NW kontrollieren welche verbaut ist und dann die korrekte einbauen oder Zubehör Sport- NW oder asymmetrische Nw mit neuem Lager (Phosphorbüchse) und evt erleichtertem Kettenrad
-Pleuel prüfen, evt auswiegen, polieren oder verdichten lassen (falls das etwas bringt für längere Lebensdauer.. ) oder notfalls neue Kaufen
- Powerkit verbauen (evt Kolbengewicht anpassen)
-Zylinderköpfe überholenlassen (bleifrei,, umbau auf 8mm Schaft etc )

Dazu Motor, Zylinder und köpfe lackieren.

Danach erst Auspuff ändern (obwohl ich mir schon lange mal Sound wünsche :-D )
Hätte gerne Edelstahl Krümmer und ESD. (Hattech Gunball OKY gefällt mir sehr gut optisch, nur muss man dann eh wieder Geräuschmessung machen wegen 860ccm, daher vllt auch Ironhead.)

Getriebe und EA werden dann erst mal geprüft, kann/ muss/sollte dann sicherlich auch was gemacht werden. Abwarten und erst mal prüfen.

Elektrik ist soweit okay, könnte besser sein.. wurde bereits sehr viel mit Stromdieben Lüsterklemmen gearbeitet, aber alles funktioniert soweit.
Hallgeber ist verbaut, bleibt wohl erstmal drin bis er hinüber ist, dann schauen ob SH Zündung reinkommt.

Relativ bald zerlege ich wohl das Motorrad und dann wird auch Rahmen, Gabelbrücken, Lenker, Zylinderschutzbügel neu schwarz pulverbeschichtet.

Felgen überlege ich gerade ob ich umbaue auf Speichenfelgen (habe dazu euch eine Suche hier aufgegeben) oder ob ich die Gussräder erstmal neu Silber oder Schwarz beschichten lasse.


Sooooo sehr viel Text, aber noch viel mehr Arbeit für mich an meiner Q :o :D

Freue mich auf eure Kommentare, Tipps und Tricks etc


Bilder folgen bald, muss immer alles ziemlich bearbeiten, bin da kein Profi drin
Zuletzt geändert von CJR81 am 30.08.2021 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Chris :-D

Benutzeravatar
aldi62
.
.
Beiträge: 3427
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von aldi62 » 29.08.2021 18:50

Hallo Chris,
herzlich willkommen bei den kleinen Boxern, und viel Spaß mit dem Umbau und der Fahrerei.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

CJR81
Newbee
Newbee
Beiträge: 14
Registriert: 28.08.2021 16:34
Motorrad: R45 Umbau auf R65
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Re: R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von CJR81 » 30.08.2021 11:11

Moin Jörg, danke dir!

ps die erste große Tour habe ich letzte Woche gemacht, ca 700km. Nach Speyer/ Sinsheim von Niederkassel aus. Über die Eifel, Pfälzer Wald zurück durch den Westerwald.

Motorrad hat gehalten und hat sehr viel Spaß gemacht :)
Gruß Chris :-D

Benutzeravatar
TOM der Badner
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 423
Registriert: 06.04.2007 15:52
Motorrad: exR65 248, R1150R
Wohnort: Bruchsal-Untergrombach

Re: R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von TOM der Badner » 31.08.2021 12:43

Hallo Chris,

dann bist ja fast bei Thom und mir vorbeigefahren. Speyer und Sinsheim hört sich nach Besuch des Technikmuseums an.

Wenn Du mal wieder in der Gegend bist, gib Bescheid, vielleicht findet sich etwas Zeit um ein Stück des Weges gemeinsam zu fahren.

Gruß Tom

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2797
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von R65_dieter » 01.09.2021 08:03

hallo

werde ich mal die euphorie der ewig guten und dauerhaften alten bmw wieder etwas bremsen.

wieviel km hat denn die karre drauf?

ist der rest vom antrieb wirklich gut, bevor man für nen tausender dicke zylinder draufbaut.

und dann gehört da noch ne nummer mehr dazu aus hubraumerweiterung auch leistung zu holen.

mehr drehzahl holt man mit der hubraumerweiterung nicht so ohne weiteres raus, weil da muss das gewicht der bewegten massen erheblich runter.

wenns ne 650 er ist mit 32 er vergasern, dann scchon mal gut, doppelscheibenbremse sieht der düff beim eintragen dann schon gerne wenn man die karre auf 60 ps frisiert hat. vergaserbedüsung und einstellung der r90/6 ist dann fast ideal. daten siehe whb oder heusler band 3.
dann auch 37/11 oder 34/11 endantrieb rein, neue bremsbacken und tacho aus der r80st, dann bringt der umbau wirklich was, mit dem kurzen ea der r45 hat man in der stadt zwar einen echten dragster aber langstrecke fahren ist was anderes.

zylinderköpfe darf man so um die 100 tkm schon mall generalüberholung einplanen.

gruss

d.

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2797
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von R65_dieter » 01.09.2021 08:10

aua räder beschichten. nie ohne vorher fragen.

geh mit den umbauwünschen erst mal zu den blauen kitteln und erkundige dich was die eintragen wollen.
der ingenieur der das abnimmt sollte auch wissen was da umgebaut werden sollte. vor allem beschichtete felgen.
niicht erst umbauen und dann viel geld ausgeben und verzweifeln weil der düff den umbau ablehnt.

ich weiss von was ich rede, weil meine 650 er wurde folgendermassen erweitert nach 150tkm.

gmr 850 er zylinder, köpfe überholen, neuer auspuff (alter war durch) 37/11 ea mit 35mm bremsbacken (passt rein), würth federn, doppelscheibe war drin, neue scheibenbremsen mit sinterbelägen, koni federbeine hinten, neue fahrwerklager und radlager.
zum schluss war da noch das getriebe....

vergaser hab ich von einer r80st und tacho auch. bestückung wie gesagt, r90/6.

CJR81
Newbee
Newbee
Beiträge: 14
Registriert: 28.08.2021 16:34
Motorrad: R45 Umbau auf R65
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Re: R45-> R65-> R86 Powerkit/ Motorrevision

Beitrag von CJR81 » 01.09.2021 16:08

Hallo Dieter,
danke für deine Tipps und Erfahrungen!

Motor, zylinderköpfe und Getriebe soll alles überholt werden.
Weiß leider nicht wie viel km schon drauf sind.
EA brauch ich dann wohl auch einen neuen, ich habe 31/9. Habe mich zum Thema EA noch nicht eingelesen.

momentan suche ich das Internet etc nach Speichenfelgen oder Einzelteilen ab.

Gepulverte Gussräder habe ich bei meinem anderen Motorrad bereits (da auch schon TÜV Erfahrungen gesammelt).

vergaserbedüsqng muss ich mir merken!
aktuell natürlich original bedüsung 32er drin.

Danke euch!
Gruß Chris :-D

Antworten