R65 Monolever zum Scrambler

Hier könnt Ihr Fragen zu Umbauten und zu anderen Herstellern stellen und natürlich Eure Werke vorstellen.
Antworten
MacKlaus
Newbee
Newbee
Beiträge: 7
Registriert: 06.07.2018 23:04
Motorrad: R65 Monolever
R 1200 S
R 1200 C
Wohnort: Bissendorf

R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von MacKlaus » 26.04.2020 22:32

Hallo, ich habe im Juli 2018 eine verunfallte R65 mit 20Kw gekauft. Ich wollte, wo ich schon einen 4V Cruiser R1200 c und eine sportliche 4V Variante R 1200 S fahre, ein ganz persönliches Bike nur für mich umbauen. Es sollte in Richtung Bobber/Cafe Racer / Scrambler oder so gehen. Um es vorweg zunehmen wurde es schwieriger und deutlich teuer als ich es mir vorgestellt hatte. Ich wollte etwas was auffällt und nichts von der Stange.

Und so gings los:

ttps://up.picr.de/38397645bf.jpg[/img]

Bild

Bild

Ich habe erstmal alles zerlegt und gereinigt alle Lager und Leitungen wurden erneuert, das SLS wurde entfernt, Anlasser und Vergaser überholt und die Farbauswahl getroffen:

Bild

Ich habe leider nicht die technischen Möglichkeiten Teile selbst anzufertigen, zu drehen, schweißen etc. somit habe ich den Umbau mit einem Mix von Zulieferern zusammen gestellt und nur kleine Sachen selbst angefertigt!

Fortsetzung folgt in Kürze

MacKlaus
Newbee
Newbee
Beiträge: 7
Registriert: 06.07.2018 23:04
Motorrad: R65 Monolever
R 1200 S
R 1200 C
Wohnort: Bissendorf

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von MacKlaus » 27.04.2020 20:08

Teil 2
Ich habe den Heckumbau, andere Bereifung, neue Federn und einen neuen YSS Stoßdämpfer, Schalter, Display und Steuergerät von Motogadget sowie, LED Hauptscheinwerfer offene K&N auch wenn sie Leistung klauen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Fortsetzung kommt

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 672
Registriert: 02.03.2010 16:59
Motorrad: R65 Monolever und R1200R MÜ
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von ssuchi » 27.04.2020 22:17

Ist nicht so ganz mein Stil, sieht in sich aber durchaus stimmig und gut gemacht aus. :ja:
Nur diese Lampenmaske aus "Blech" passt für mich nicht so richtig zum Rest.
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2603
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750
Wohnort: Bodenseeraum

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von R65_dieter » 28.04.2020 08:17

hallo

@ stefan
da bin ich voll bei Dir

da gibts schönere Lampen.

So ne richtig grosse mit 200mm durchmesser würde da besser passen.

auf wieviel gewicht kommt den der Umbau?

Ich könnte mir vorstellen dass man mit der doppelscheibenbremse bei einer vollbremsung auch übern lenker absteigen kann....


gruss

dieter

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3894
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von FrankR80GS » 28.04.2020 17:24

R65_dieter hat geschrieben:
28.04.2020 08:17
... Ich könnte mir vorstellen dass man mit der doppelscheibenbremse bei einer vollbremsung auch übern lenker absteigen kann....
Nee, so doll beißen die alten Brembosättel nicht. Dazu müsste schon ein R100 R Bremse drin sein. Die kann richtig was.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

MacKlaus
Newbee
Newbee
Beiträge: 7
Registriert: 06.07.2018 23:04
Motorrad: R65 Monolever
R 1200 S
R 1200 C
Wohnort: Bissendorf

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von MacKlaus » 28.04.2020 18:58

FrankR80GS hat geschrieben:
28.04.2020 17:24
R65_dieter hat geschrieben:
28.04.2020 08:17
... Ich könnte mir vorstellen dass man mit der doppelscheibenbremse bei einer vollbremsung auch übern lenker absteigen kann....
Nee, so doll beißen die alten Brembosättel nicht. Dazu müsste schon ein R100 R Bremse drin sein. Die kann richtig was.
Die Bremspumpe ist eine PS 15 von Brembo und die Bremswirkung damit ist brutal da ist Aufpassen angesagt! Große Lampen mag ich nicht und eine für mich passende Maske habe ich nicht gefunden. Ich muss erst die TÜV Hürde nehmen und dann kommt das Feintuning

Benutzeravatar
59Drifter
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 85
Registriert: 29.12.2018 17:45
Motorrad: R 65 Typ 248 Bj. 1985
DKW RT 250H
Wohnort: Gemmingen OT Stebbach

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von 59Drifter » 28.04.2020 21:32

Ich muss erst die TÜV Hürde nehmen
Wetten, dass der Graukittel die hinteren Pommesgabel-Blinker bemängelt (etwa: "Sichtbarkeitswinkel")?
Always drive safely
+++
Drifter

MacKlaus
Newbee
Newbee
Beiträge: 7
Registriert: 06.07.2018 23:04
Motorrad: R65 Monolever
R 1200 S
R 1200 C
Wohnort: Bissendorf

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von MacKlaus » 29.04.2020 21:53

59Drifter hat geschrieben:
28.04.2020 21:32
Ich muss erst die TÜV Hürde nehmen
Wetten, dass der Graukittel die hinteren Pommesgabel-Blinker bemängelt (etwa: "Sichtbarkeitswinkel")?
Always drive safely
+++
Drifter
Wette verloren, es ist nur noch der Auspuff und ein Gutachten fürs Federbein erforderlich, die Beleuchtung, Bereifung, Bremsen und Heckumbau hat er schon abgenommen. Dann kommt Probefahrt und Geräuschmessung und dann.........................

MacKlaus
Newbee
Newbee
Beiträge: 7
Registriert: 06.07.2018 23:04
Motorrad: R65 Monolever
R 1200 S
R 1200 C
Wohnort: Bissendorf

Re: R65 Monolever zum Scrambler

Beitrag von MacKlaus » 06.05.2020 22:14

Es ist geschafft, heute habe ich die TÜV Abnahme für meinen Umbau geschafft. Geräuschmessung war aufgrund der offenen Lufi knapp aber hat gereicht.
Jetzt noch eintragen lassen, dazu leider erst in der nächsten Wochen einen Termin erhalte, und dann bin ich 100% legal unterwegs!

VG und einen schönen Abend

Klaus

Antworten