Seite 1 von 2

Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 22.11.2020 10:16
von Redskin
Hallo Foristi,

da ich heuer doch recht zeitig mit dem Motorrad auf der Gass war und es zugegeben schon ein angenehmer Luxus ist, wenn man sich elektrisch die Griffel wärmen lassen kann (hat meine dicke Berta ab Werk, is geil), dachte ich darüber nach, es wäre vllt. nicht ganz unerhört, sich bei der Großen auch einen Popo- oder Eierwärmer in die Sitzbank zu bauen.

Es gibt für rel. schmales Geld Heizpads zu kaufen, mit Kabelsatz und Schalter, die dann zwischen Sitzbezug und Polster eingefügt werden.

Hat sich schon mal jemand diesen Warmduscher Luxus gegönnt?
Sieht jemand Probleme?

Die Leistungsaufnahme des Heizpads liegt mit 35W max noch im Bereich dessen, was ich der LiMa zutrauen würde. Andere haben Radios, Zusatzscheinwerfer und so Zeug, die beiden H1 Nebelleuchten bleiben halt zur Not beim Eierkochen aus, dann müsste das funzen.

Greetz
Dirk

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 23.11.2020 19:20
von Rote Rita
Hallo Dirk,

probiere es mal und berichte uns dann. 8)

Gruß Rainer

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 23.11.2020 19:51
von FrankR80GS
In der Hinsicht bin ich Traditionalist - bevor ich irgendwelchen Elektrotrödel montiere, kommt ein Schaffell auf die Sitzbank. Das optimiert die Druckverteilung und wärmt ohne Hitzestau. Nach einem Winter mit Sitzheizung hatte ich bei meinem früheren Auto ein Fellbezug montiert. Es war nämlich so, dass die Sitzheizung auch im Sommer, obwohl ausgeschaltet, einen Wärme und Feuchtigkeitsstau erzeugte. Direkt unter dem eigentlichen Sitzbezug lag die Kunststoffheizmatte und unterdrückte jegliche Luftzirkulation.

/Frank

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 28.11.2020 23:30
von MMö
Moin!

Also, da friere ich eigentlich nie. Flossen frieren mir ein, Füße ... Aber nicht der Allerwerteste.
Beim Chinesen habe ich letzten so eine Weste gekauft die mit einem Akku den Oberkörper wärmt -
Schulen sind ja derzeit dauerhaft mit Frischluft versorgt. Das taugt wunderbar was. Vielleicht kriegst
du so etwas auch für den Popo? Müsste es eigentlich geben. Hatte die Weste gestern mal unter der Moppejacke
an ... bei zwei Grad Außentemperatur war mir das aber deutlich zu warm.


Grüße

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 09:03
von Herbert aus Hamburg
Heizgedöns wirkt ja erstmal verführerisch.
Aber was macht man wenn das unterwegs ausfällt?
Zum nächsten Bahnhof und mim Zuch nach Hause? Und nächsten Mai das Kraftrad abholen?
Bei meinen 42 Winterfahrten waren mir immer warme Klamotten wichtig.

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 11:24
von MMö
Hebbät, Fehler. Is' 2020 - Mopped wegschmeißen, neu kaufen. Man fährt mit der Zeit :-)

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 14:06
von Herbert aus Hamburg
Was Neues Kaufen?
Sowas müßte ich dann jährlich entsorgen und neu kaufen.
Das ist mir dann doch zu anstrengend ...

:-D

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 15:04
von Redskin
Ja, nee, wie jetzt?

Ich wollte eigentlisch wissen, ob schon mal wer sowas gefrickelt hat. Z. B. sieht es auf den Abbildungen so aus, als dass es da, wo das Kabel am Heizpad reingeht, eine recht dicke Stelle ist. da müsste man dann das Schaumpolster entsprechend ausnehmen, dass das nicht aufträgt und nach ner Zeit wo drücken anfängt.

Ob das Zeugs einen Taug hat, na klar: Warmer Maschinenraum und warme Pfoten, da braucht man nicht gleich die Polarausrüstung, die einen dann später an einem schönen Herbsttag im eigenen Saft schmort. Im Winter ist auch nicht die Klamotte das Limit, sondern das Beschlagen von Visier und vor allem der bekloppten Brille.

War schon mal drauf und dran, mir sonen Winterhelm mit Scheibenheizung zu besorgen. Das habe ich mir dann aber doch verkniffen und bin mit dem Auto gefahren. Das empfängt mich - richig programmiert - mit 22° warmer Kabine, vorgewärmtem Lenkrad und Sitzheizung.

Wozu zahle ich sonst für die Karre?

Greetz
Dirk

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 15:23
von aldi62
Redskin hat geschrieben:
29.11.2020 15:04
Ob das Zeugs einen Taug hat, na klar: Warmer Maschinenraum und warme Pfoten, da braucht man nicht gleich die Polarausrüstung, die einen dann später an einem schönen Herbsttag im eigenen Saft schmort. Im Winter ist auch nicht die Klamotte das Limit, sondern das Beschlagen von Visier und vor allem der bekloppten Brille.

War schon mal drauf und dran, mir sonen Winterhelm mit Scheibenheizung zu besorgen. Das habe ich mir dann aber doch verkniffen und bin mit dem Auto gefahren. Das empfängt mich - richig programmiert - mit 22° warmer Kabine, vorgewärmtem Lenkrad und Sitzheizung.

Wozu zahle ich sonst für die Karre?

Greetz
Dirk
wer noch so ein Vierrad hat, isch nisch :nein: nur meine Frau :ja: .
Ich fahre Zweirad, bis -15° habe ich bei ca. 20-30 min Fahrzeit (je nach Umweltbedingungen :-D ) es immer geschafft ohne Erfrierungen anzukommen. Straßen sind dann meist freigeräumt, da Autobahnzubringer, und ich habe Winterpellen auf dem Roller :zustimm: . Anziehen und Ausziehen dauert dann ebend etwas länger :ill:, habe jetzt so einen Helm mit Pinlock, macht sich gut :ja: .

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 16:19
von Redskin
Helm mit Pinlock, macht sich gut
habe ich auch, hilft bloß nix, mir läuft zusätzlich noch die Brille an. Bei Tag geht es prima ohne, aber sobald das Licht schwindet, ...
Das Alter halt.

Greetz
Dirk

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 17:14
von aldi62
Redskin hat geschrieben:
29.11.2020 16:19
Helm mit Pinlock, macht sich gut
habe ich auch, hilft bloß nix, mir läuft zusätzlich noch die Brille an. Bei Tag geht es prima ohne, aber sobald das Licht schwindet, ...
Das Alter halt.

Greetz
Dirk
Stimmt, Brille ist das Problem, aber ich habe immer im Stand das Visier leicht geöffnet, da ging es bis jetzt besser (0-2°C) :ja: . Bin ja erst Pinlockneubesitzer und am testen.

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 29.11.2020 18:12
von Redskin
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass mit meiner Kuck und Glotzkonstellation ab niedrigen Plusgraden schluss ist. Entweder es laufen mir die Tränen runter (Visier offen, mit / mit ohne Brille) oder ich seh nix viel (Visier zu, keine Brille, aber dunkel / Dämmerung). Und auch das Pinlock Ding beschlägt, wenn man es ganz zu macht. Bei Nebel wird es dann nochmal besser, da ist iwann alles beschlagen / nass.

Bevor mir das evtl. zum Verhängnis wird, fahre ich halt mit dem Auto. Auch ist überland mit dem Zweirad um die Jahreszeit immer so ein Ding: Bauernglatteis, Reifglätte an manchen Stellen, Laub in der Kurve und dann Gegenverkehr, der schneidet ... Und dann die Salzlörke, die Spuren, die das Zeug hinterlässt, sind den Jux nicht wert. Langt mir schon beim Auto, wenn ich das dann putzen muss.

Der Popo-Wärmer soll für die Zeit gelten, bevor es so richtig kalt wird. Da habe ich dann schon mal in der Frühe den Rauhreif von der Sitzbank gerubbelt, danach dann einen nassen Arsch gehabt. Das Schaffell müsste ich tagsüber während der Arbeit zwischenlagern, da es aber stets ein gewisses Aroma verströmt und auch das Topcase schon danach duftet, lasse ich es daheim. Kommt nur auf richtige Langstrecke mit.

Greetz Dirk

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 02.12.2020 22:21
von MMö
Diese verk"§§$$% Brillen. Nerven mich auch, seitdem die Augen schwächer werden. Feucht - Brille beschlagen, Visier auf, Brille nass, aber Sicht.

Mein rechtes Glas hat jetzt seit drei Wochen einen Sprung, weil mir ne Eichel da drauf geklatscht ist. Bei Tempo 80 reingedonnert. inklusive Wunde
auf der Braue. Ohne Brille mit offenen Visier hätte ich jetzt ein Frank Elsner Auge. Wie Karl Dall sieht das jetzt noch aus :-D :-D :-D :-D

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 02.12.2020 22:40
von Redskin
weil mir ne Eichel da drauf geklatscht ist
Deswegen Frittenbude und Gläserschale. Da hockt man zwar auch noch Freien, aber vllt. nicht mehr so ganz in der Schusslinie.
Bestimmt haben ein paar Eichhörnchen ein Problem mit Motorradfahrern und wollten sich rächen, ...

Hast Glück gehabt. Bei den Augen hat man ja nur zwei Versuche, ...

Greetz
Dirk

Re: Popowärmer nachrüsten

Verfasst: 03.12.2020 20:41
von Rote Rita
Fahre in der Stadt nur noch mit Jethelm, das Kinn wird mit einem Schal eingewickelt. Bei der Fahrt bleibt die Brille trocken und das ( billige ) Visier auch. Fängt es doch mal an zu beschlagen, schiebe ich es in kleinen Schritten höher. Heute ca. 20 km gefahren, ging problemlos weil es auch trocken war. Bei Regen wird es schwieriger. Erfreulich war die Wirkung der Thermokleidung. Nicht gefroren. Popowärmer nicht nötig. Das habe ich früher immer gehasst, wenn man völlig durchgefroren ist.

Gruß Rainer