Rangierhilfe

Hier könnt Ihr nach Herzenslust plaudern.
Antworten
Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1540
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Rangierhilfe

Beitrag von Redskin » Gestern 09:34

Hallo Freunde,

da ich zwei Motorräder und nicht ganz soo viel Platz habe, um alles sofort einsatzklar abstellen zu können, die Hebebühne nutzen zu können, das Werkzeug, kurz weil es eng zu geht (zumindest im Winter) dachte ich mir, eine Einparkhilfe anzuschaffen, um die Motorräder leichter in ein Eck dirigieren zu können.
Ich denke dabei an sowas:

https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Rangie ... 2167225530

Hat jemand eine Meinung dazu?
Meine Befürchtung ist, dass das mit dem Aufbocken auf den Zentralständer auf diesem Kuller nicht so ganz trivial ist und das Teil dann fürchterlich instabil wäre. Zum einfachen Ausprobieren ist mir's aber zu teuer.

Greetz
Dirk
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?
3159

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4023
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Rangierhilfe

Beitrag von FrankR80GS » Gestern 11:04

Hallo Dirk, zu dem Gerät kann ich direkt nichts sagen. Aber "Rangierwagenheber" mit solch kleinen Rollen stehen unter Druck "ortsfest", wenn der Untergrund nicht topfeben (Verbundsteinpflaster, roher Beton) ist.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2671
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Rangierhilfe

Beitrag von R65_dieter » Gestern 11:37

habe so einen vor kurzem verschenkt.

die teile sind stuss wenn der garagenboden keinen glatten estrich hat. schon die fugen in einem fliesenboden sind problematisch.

und dann verschiebt sich auch noch die ganze kinetik fürs aufstellen auf die hauptstelze. rechne mal nach wenn die länge vom hauptständer 2-3cm mehr ist, wievlel mehr kraftaufwand nötig ist......

Antworten