Blinkerabschaltung R1150R, R1200.......

Alles rund um die Technik an den Modellen ab R850
Antworten
Benutzeravatar
TOM der Badner
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 383
Registriert: 06.04.2007 15:52
Motorrad: exR65 248, R1150R
Wohnort: Bruchsal-Untergrombach

Blinkerabschaltung R1150R, R1200.......

Beitrag von TOM der Badner » 02.06.2021 06:44

Hallo zusammen,

am Montag haben der Hoschi und ich in unsere R1150R die automatische Blinkerabschaltung von Kalle verbaut. Eine R von 2001, eine R von 2006
Ich kann nur sagen vom Feinsten. Das Teil ist super gut. Arbeitsaufwand 20 Minuten. Wer mit dem Lötkolben umgehen kann, schaft das locker,
zu Kalle:
super schnelle Bestellabwicklung, prima Beschreibung zum Ausbau der Relais und zur Vorgehensweise beim Löten. 👍👍👍

Ach, hätt ich das nur schon früher verbaut 🙄


Kontaktadresse:
Karl-Josef Schömer
Im Wasengarten 7
54413 Bescheid
eMail: Schoemer-bescheid@t-online.de

Hier gibt es auch noch eine Anleitung aus dem Parallel Forum:

https://www.powerboxer.de/elektrik/271- ... schalten-2

Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1804
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: Blinkerabschaltung R1150R, R1200.......

Beitrag von Redskin » 16.06.2021 18:45

Hi zusammen,

auch ich habe mir das Platinending (Von Kalle Schömer) geleistet und zerstörungsfrei in das Relais vom Daumenkino reingefummelt. Ging zwar bisschen fummelig, aber dank der Anleitungen doch geschmeidig. Nunmehr kein vergessener Blinker mehr und gut ist.

Greetz
Dirk
1N73LL163NZ
157 D13
F43H16K317
51IC D3M
W4nD3L
4NZUP4553N
573PH3N H4Wk1NG

derrdaniel
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 207
Registriert: 25.08.2015 13:41
Motorrad: R65 anfang 1980, Kr51/2L, SR50/1
Wohnort: Karlsruhe/Nürnberg

Re: Blinkerabschaltung R1150R, R1200.......

Beitrag von derrdaniel » 17.06.2021 15:54

Hi Tom,

was macht die denn? Ich habe eine 2001er K, bei der geht der Blinker Zeitunabhängig nach 300m aus. Sowas? War das damals nicht Serie (bin nicht Erstbesitzer)?

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
TOM der Badner
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 383
Registriert: 06.04.2007 15:52
Motorrad: exR65 248, R1150R
Wohnort: Bruchsal-Untergrombach

Re: Blinkerabschaltung R1150R, R1200.......

Beitrag von TOM der Badner » 17.06.2021 17:04

Hallo Daniel,

die R1150 hat drei Schalter für die Blinker. Rechts rechter Blinker, links linker Blinker, rechts über dem Blinkerschalter der Blinker Ausschalter.

Wenn du den Blinkerausschalter nicht betätigst, läuft der Blinker weiter, bis du die Maschine abstellst.

Das Modul hat eine automatische Blinkerabschaltung. Über Jumper kannst du einstellen nach wieviel mal blinken der Blinker ausgeht. Das Teil kann auch noch mit dem Bremslicht gekoppelt werden und und und.

aber da frägst am besten Kalle Schömer, der hat das Teil konzipiert und stellt es her. Er weiß auch für welchen Typ das Teil funktioniert.

Gruß Tom

derrdaniel
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 207
Registriert: 25.08.2015 13:41
Motorrad: R65 anfang 1980, Kr51/2L, SR50/1
Wohnort: Karlsruhe/Nürnberg

Re: Blinkerabschaltung R1150R, R1200.......

Beitrag von derrdaniel » 19.06.2021 19:51

Hallo Tom,

ja, das klingt so ähnlich. Die K hat ja die gleichen Taster.

Gruß
Daniel

Antworten