Wartungsintervall R1150R (=> Preis)

Alles rund um die Technik an den Modellen ab R850
Antworten
thomas1968
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 241
Registriert: 17.03.2012 10:55
Motorrad: R65 und R1200GS

Wartungsintervall R1150R (=> Preis)

Beitrag von thomas1968 » 19.08.2014 15:21

Hallo!
Ihr wisst ja, dass ich mit einem großen 4ventiler liebäugele. :-D
Jetzt habe ich auf mobile entdeckt, dass mein früherer Boss seine R1150R verkauft.
Bj. 2005, Koffer, ABS, 7.000km. :)
Habe eben mit ihm telefoniert und er sagte ganz locker, die Maschine habe bei 1.000km eine Inspektion gehabt und die nächste sei erst wieder bei 10.000 fällig. Und in der Werkstatt sei er in all den Jahren nicht gewesen! :eek:
ICH bin ja der Meinung, der Passus lautet "alle 10.000km oder 1x pro Jahr", aber da bin ich mir nur in Bezug auf die R1200R sicher.

Wie ist die "Gesetzeslage" bei der 1150? Eigentlich muss doch alleine schon alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit gewchselt und das ABS+BKV entlüftet werden, oder?!
Von Ölen, Flüssigkeiten, Gummis, Reifen, Belägen, Riemen, etc. wollen wir gar nicht anfangen.... :?

Wenn die wirklich nur bei 1.000km, also etwa 2005/2006, mal in der Werkstatt war und seitdem keine Werkstatt mehr gesehen hat, allerdings ja auch fast nicht gefahren wurde, so wäre ein Kauf wohl die komplette Katze im Sack, oder?

Was sagen die Experten?

Ach so, gut 7.000,- € will er im Moment, sie sieht halt aus wie neu...hat halt immer in der warmen Garage gestanden :lach:

Ich sehe das im Grunde so: 7.000,- -500 für Reifen -600 für große Inspektion, -500 für Unvorhergesehenes bei der Inspektion = 5.400,- oder knapp drüber, denn für 5.500 bekomme ich eine, die 15.000 gelaufen hat, jedes Jahr ein bisschen bewegt wurde und jedes Jahr mal in der Werkstatt war, für Durchsicht, Ölwechsel, Ventile und ABS/BKV!
:!:
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 716
Registriert: 02.03.2010 16:59
Motorrad: R65 Monolever und R1200R MÜ
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: Wartungsintervall R1150R (=> Preis)

Beitrag von ssuchi » 19.08.2014 17:54

thomas1968 hat geschrieben:ICH bin ja der Meinung, der Passus lautet "alle 10.000km oder 1x pro Jahr", aber da bin ich mir nur in Bezug auf die R1200R sicher.

Wie ist die "Gesetzeslage" bei der 1150? Eigentlich muss doch alleine schon alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit gewchselt und das ABS+BKV entlüftet werden, oder?!
Von Ölen, Flüssigkeiten, Gummis, Reifen, Belägen, Riemen, etc. wollen wir gar nicht anfangen.... :?

Ja, das ist auch bei der 1150 so. Alle 2 Jahre ist auf jeden Fall Pflicht, schon allein damit das ABS-Modul nicht weggammelt... :roll:

thomas1968 hat geschrieben:Wenn die wirklich nur bei 1.000km, also etwa 2005/2006, mal in der Werkstatt war und seitdem keine Werkstatt mehr gesehen hat, allerdings ja auch fast nicht gefahren wurde, so wäre ein Kauf wohl die komplette Katze im Sack, oder?

Ja :(

thomas1968 hat geschrieben:Ich sehe das im Grunde so: 7.000,- -500 für Reifen -600 für große Inspektion, -500 für Unvorhergesehenes bei der Inspektion = 5.400,- oder knapp drüber, denn für 5.500 bekomme ich eine, die 15.000 gelaufen hat, jedes Jahr ein bisschen bewegt wurde und jedes Jahr mal in der Werkstatt war, für Durchsicht, Ölwechsel, Ventile und ABS/BKV!

Zieh noch mal 2.000 ab für ein neues ABS-Modul. :ja:
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
Juergen62
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2013 12:20
Motorrad: R100GS, R45 Gespann, R80G/S
Wohnort: Leipzig

Re: Wartungsintervall R1150R (=> Preis)

Beitrag von Juergen62 » 19.08.2014 21:28

Moin,

Wenn an dem Eimer knapp 10 Jahre nix gemacht wurde kannst du zu deiner Rechnung noch ein neues bzw.. repariertes ABS Steuergerät hinzurechnen. Plus sehr wahrscheinlich alle ALLE Bremsleitungen und wenn du Pech hast auch die Bremspumpen und die Bremszangen. Da lässt den Wert des Moppeds gegen 0 gehen. Kauf lieber eine OHNE ABS die 80000 runter hat und immer zur jährlichen Wartung war. Die ist wesentlich billiger und läuft wahrscheinlich besser.
Achso, mit einem 2V kommst besser weg! Kannste Glauben!
Grüsse aus Leipzig

Jürgen

thomas1968
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 241
Registriert: 17.03.2012 10:55
Motorrad: R65 und R1200GS

Re: Wartungsintervall R1150R (=> Preis)

Beitrag von thomas1968 » 20.08.2014 08:33

Hallo!
Danke für die infos und Meinungen.
Die 7.000km hätten mich schon gereizt, aber ohne regelmäßige Durchsichten und ohne die regelmäßige Wartung der Bremse, als Minimum, lohnt sich das nicht. Wie schon oben steht, dann lieber eine vernünftige Laufleistung und regelmäßige Pflege.
"Wartungsstau" kann man das schon nicht mehr nennen.
Die Zusatzkosten für die Extraarbeiten beim Entlüften der Bremse der 1150 halten sich nach Aussage meines Händlers im Rahmen: 90,- € extra, alle 2 Jahre, aber dann behalte ich mal eher seine R1200R im Auge, die ist aus 2008, hat 16.000km runter, Koffer, ABS, und war jedes Jahr in der Werkstatt. :cool:
Ich kann ja durchaus mitgehen, wenn man die Wartung bedarfs- und abnutzungsgerecht gestaltet, aber was zu wenig ist, ist zu wenig.

Tja, dann werde ich meinem alten Boss mal absagen, soll er sich einen anderen suchen oder ruhig weiter mit 8 Jahre altem Öl durch die Gegend eiern.

Schade, die Kiste sah wirklich aus wie neu und die 2 oben liegenden Ölkühler und die flach laufende Sitzbank sagen mir sogar mehr zu, als die Lösung bei der 1200, aber seis drum.

Gruß
Thomas

Antworten