Seite 2 von 2

Re: defekte R1150rt

Verfasst: 31.08.2019 13:50
von MMö
Yo, davon würde ich mich auch nicht irre machen lassen. Je schwerer, desto einfacher lässt sich so eine Kiste fahren. Enges Geläuf artet
dann zur Arbeit aus. Umgekehrt ist es schwieriger: Mit einem wirklich leichten Mopped ist zwar die Handlichkeit auf der Renn- oder Haustrecke besser,
aber Strecke macht man mit solchen Kisten nicht.

Re: defekte R1150rt

Verfasst: 02.09.2019 21:57
von Rote Rita
Hallo Marco,
du schreibst
Strecke macht man mit solchen Kisten nicht.
Was meinst du damit? Ne Duc? Ne R6 oder KTM? Oder ne MZ?
Welches leichte Mopped möchte man nicht lange fahren?

Gruß Rainer

Re: defekte R1150rt

Verfasst: 24.12.2019 09:02
von Redskin
Jetzt ist es wieder passiert: die neue angebetete hört auf die Bezeichnung R1150RT und steht beim Händler, wird von diesem (ergo mit Gewährleisung) verkauft, KD ist gemacht, schaut gut aus, wenig Km, ....
Nur mein Ehegespons weiß noch nix davon und ich werde das heuer auch nicht mehr auf die Tagesordnung bringen, es sei denn, es geschähe ein Versorgungswunder auf dem Bankkonto.
Diese RT mit dem Breitscheinwerfer ist in meinen Augen nicht hässlich (ich mag aber auch die Gläserverkleidung, zugegeben), das Gewicht stört mich nicht, ich habe nen LKW-Führerschein aus einem anderen Leben herübergerettet.

Frohe Weihnachten und viele Grüße
Dirk

Re: defekte R1150rt Update

Verfasst: 24.01.2020 20:23
von Redskin
Die Maschine vom Händler ist es nicht geworden.
Aber eine von einem Privatmann aus Leipztsch. Habe ich Sonntag vor acht Tagen geholt.
Siehe unter Plauderecke / diverses.

Die ersten Baustellen habe ich schon hinter mir, die ersten Meter aber auch. Ich finde sie nicht unhandlich, langsames Fahren auf engem Raum ist zugegeben etwas tricky und erfordert Kraft, wenn es aber über Schrittempo hinausgeht, ist das Teil richtig geil. Hat Bums von unten raus und fühlt sich gut an unterm Hintern.

Greetz
Dirk