Wozu braucht man 4Ventiler?

Alles rund um die Technik an den Modellen ab R850
Qtipp
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 178
Registriert: 17.04.2011 12:46
Motorrad: R45 Bj 81
Gespann(baustelle) R100 Bj. 79 mit Walter TR 500 Nachbau
SR 500 RD250
Wohnort: 53111

Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Qtipp » 09.11.2012 17:04

Hallo Forumsmitglieder,

hier mal ne kleine Umfrage:
Warum 4 Ventiler :twisted:
Grüße aus Bonn
Micha
Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
Beiträge: 5642
Registriert: 13.08.2006 11:51
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91
Wohnort: 25361Krempe
Kontaktdaten:

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von andi Q » 09.11.2012 18:20

Hä, :gruebel: Wozu muß man das denn wissen?
Ein Pferd heist pfährd weil es fährt!
für mich ist interesand was ich mit meinem Motorrad machen kann!
Um ehrlich zu sein ginge das auch mit einer kawahonsuzu. 8)
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.

Benutzeravatar
StefanReichl
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: 10.04.2012 09:04
Motorrad: R65 1982

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von StefanReichl » 09.11.2012 19:16

Ähm....... Leistung? :-D

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Reeder » 09.11.2012 20:00

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 14.03.2015 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tolotos
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 897
Registriert: 09.08.2004 10:13
Motorrad: mittlerweile mehrere...
Wohnort: Bad Honnef-Aegidienberg

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von tolotos » 09.11.2012 21:42

... und man kann auch als normalgebauter noch Sozia und Gepäck mitnehmen.... :-D
Gruß
Thomas

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.
(Platon)

Benutzeravatar
MMö
Kohlkönig 2014
Kohlkönig 2014
Beiträge: 2351
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: Keine mehr :-)

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von MMö » 09.11.2012 22:36

... um sich keine GLÄSER anzubauen, schätz ich ....
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
Uwe401
Newbee
Newbee
Beiträge: 14
Registriert: 18.03.2012 22:35
Motorrad: R45 Bj 1979
R100R Bj 1994

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Uwe401 » 09.11.2012 22:57

Hallo zusammen,

meine Mopeds haben mindestens vier Ventile. Am Motor zwei links und zwei rechts. Dann noch eins am Vorderrad und eins am Hinterrad. Wenn man noch länger darüber nachdenkt, gibt es sicher noch ein paar mehr.

Und: gebraucht werden die alle!

Gruß

Uwe
_________________________________________________________________________
Gruß aus Salzgitter

Uwe401

R45, R100R

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Reeder » 09.11.2012 23:08

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 14.03.2015 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wilfried
.
.
Beiträge: 883
Registriert: 03.06.2003 14:09
Motorrad: ... laut meiner Frau zu viele ...
Wohnort: Wuppertal, NRW

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Wilfried » 10.11.2012 00:07

Moin,

verschiebe ich mal in den 4 Ventiler Bereich :-D
Gruß aus der Schwebestadt
Wilfried

~Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, das kann es auch, es hat ja Zeit. ~

Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1144
Registriert: 01.02.2006 15:31
Motorrad: R 80 RT
Wohnort: 22523 Hamburg - Eidelstedt

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Herbert aus Hamburg » 10.11.2012 10:07

tolotos hat geschrieben:... und man kann auch als normalgebauter noch Sozia und Gepäck mitnehmen.... :-D


Das geht auch mit nem 2Ventiler :

Bild

Der Originalsitz ist ja nicht wirklich komfortabel, nach spätestens einer dreiviertel Stunde zerreißt es mir den Beckenknochen.
Das hab ich mal eben geändert. Der Originalgepäckträger begrenzt einen auf die Hotelsparte , mit dem jetzigen spiele ich wieder
in der Campingklasse. Der hintere Sitz läßt sich werkzeugfrei abnehmen , das Topcase sowieso.
Meine Süße kann auf dem Rücksitz stundenlang aushalten, obwohl sie Last mit Bechterev hat, und sie kann ca. 10 cm vor und zurück in ihrer Sitzposition,
bei mir sind es immerhin ca. 15 cm. Und wir können unsere Position unabhängig voneinander verändern obwohl wir auch nicht die dünnsten sind.
Die orthodoxen Originalfetischisten werden jetzt sicher ins Essen brechen, das stört mich aber nicht. Der Kram muß funktionieren.

Um zur Ursprungsfrage zu kommen - ich weiß nicht wofür man 4Ventiler braucht. Sie haben kaum Vorteile und sind ziemlich anfällig.
Wenn ich in meiner Umgebung so mitbekomme was da alles kaputt geht , und immer wieder, und so früh, und was für ein Aufwand das zu reparieren ist.
Und im Gespannbetrieb potenziert sich das. Mir ist klar das es Ausnahmen gibt , aber es werden immer weniger.
Wegen den 4Ventilern gibt es bereits einen Running Gag : "BMW - aus Freude am zahlen!"
Wenn man kaum fährt wird das kaum auffallen, aber für den Alltag sind die unbrauchbar. Da wird meine Wahl zukünftig auf Honda, Suzuki, Yamaha oder Hyosung fallen.
Wird aber wohl die ferne Zukunft sein, da mein 2Ventiler langlebig und recht Wartungsarm ist , was auch im Sinne des Umweltschutzes ist...
Mit religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen. Es ist völlig gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.

RudiG
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 135
Registriert: 18.02.2008 17:59
Motorrad: R65
R1100RS
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von RudiG » 10.11.2012 14:44

Servus allerseits,

die Kurzversion ist: Weil sie in allen rationalen Belangen (Leistung, Motor, Bremsen (ABS nicht vergessen), Verbrauch, Fahrwerk) den 2 Ventilern weit überlegen sind.

Was die Zuverlässigkeit anbelangt, bin ich mit meiner R1100RS in 9 Jahren und 80.000km noch nie liegen geblieben oder auch mit ernsterern Defekten überrascht worden. Klar gab es Reparaturen und das Eine oder Andere wurde auch von mir schon ausgetauscht. Alles in allem dürfte ich in den Jahren ca. 500€ an Verschleißteilen (Züge, einmal HBZ, Leerlaufschalter usw.) getauscht haben. Das halte ich über den Zeitraum gesehen für vertretbar. Im Stich hat mich die RS, wie erwähnt, noch nie gelassen. Immerhin ist sie mit 17 Jahren auch nicht mehr die Jüngste!
Die Selberschrauber können an den 1100/1150ern ebenfalls das Allermeiste machen.

Für die groben Sachen (mehrwöchige Touren) muß eben die RS ran und das kann sie gut. Für die kleineren Sachen (<400km) darf dann auch die R65 ran.

Bleibt noch die Charmewertung: Und da kann meine R65 punkten. Nicht dass die RS eine seelenlose Kiste ist, den rustikalen Charme meiner R65 hat sie nicht. Dafür liebe ich die Kleine. Sie hat ihre ganz eigenen Ecken und Kanten und wenn man sich damit arrangieren kann, macht sie mir richtig Spaß. Andere verzweifeln dagegen an ihren Macken.

Es sind eben völlig verschiedene Fahrzeuge, die beide in meinem Stall ihre Daseinsberechtigung haben.

Gruß, Rudi
Zuletzt geändert von RudiG am 10.11.2012 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
R65: Und sie bewegt sich doch!
R1100RS: Mit den Wölfen dürfen andere heulen!

Benutzeravatar
tolotos
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 897
Registriert: 09.08.2004 10:13
Motorrad: mittlerweile mehrere...
Wohnort: Bad Honnef-Aegidienberg

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von tolotos » 10.11.2012 14:57

Lieber Herbert,

dass Du für Deinen 2Ventiler alles gibst, glaub ich Dir.
Und dass ich mein Kälbchen - auch 2Ventiler - nicht hergeben werde, kannst Du mir auch glauben.

Und es gibt Leute, die sagen, aus mir könnte man Fahrer und Sozius gleichzeitig machen. Und da machen auf dem Motorrad 25kg mehr Zuladung eine Menge aus. Und das habe ich im 2Ventiler-Bereich nicht gefunden, aber bei der Großen.

Und was die Kosten angeht, das Kalb, also der kleinen 4Ventiler, hat mich in 4,5 Jahren auf 40.000 km außer 3 Sätzen Reifen und 1 mal neue Bremsbeläge nichts gekostet. Ich denke, da kann man sich nicht beschweren, oder???
Gruß
Thomas

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.
(Platon)

Benutzeravatar
Wilfried
.
.
Beiträge: 883
Registriert: 03.06.2003 14:09
Motorrad: ... laut meiner Frau zu viele ...
Wohnort: Wuppertal, NRW

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Wilfried » 10.11.2012 18:20

tolotos hat geschrieben:Und was die Kosten angeht, das Kalb, also der kleinen 4Ventiler, hat mich in 4,5 Jahren auf 40.000 km außer 3 Sätzen Reifen und 1 mal neue Bremsbeläge nichts gekostet. Ich denke, da kann man sich nicht beschweren, oder???

Hallo Thomas,

keine Inspektion in 4,5 Jahren und 40.000 km? Nich mal 'n bisschen Öl nachgekippt? :cry: Das nenne ich Wartungsstau :P
Gruß aus der Schwebestadt
Wilfried

~Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, das kann es auch, es hat ja Zeit. ~

Qtipp
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 178
Registriert: 17.04.2011 12:46
Motorrad: R45 Bj 81
Gespann(baustelle) R100 Bj. 79 mit Walter TR 500 Nachbau
SR 500 RD250
Wohnort: 53111

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Qtipp » 10.11.2012 19:22

Wilfried hat geschrieben:Moin,

verschiebe ich mal in den 4 Ventiler Bereich :-D


Hallo Wilfried,
den hatte ich bewußt nicht unter Technik 4Ventiler gestellt ;-)
es ging mir doch weniger um die technische Seite :-D da ist mir schon klar was die besser können sollten
als so ein 2Ventiler mit relativ kleinem Motor :-D

Grüße Micha
Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3937
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von FrankR80GS » 10.11.2012 19:54

RudiG hat geschrieben:....
die Kurzversion ist: Weil sie in allen rationalen Belangen (Leistung, Motor, Bremsen (ABS nicht vergessen), Verbrauch, Fahrwerk) den 2 Ventilern weit überlegen sind.....
Gruß, Rudi


Trotzdem klingen sie beschissen. :twisted: Wenn man da überhaupt von Klang sprechen kann. :lach:

RudiG hat geschrieben:....
Es sind eben völlig verschiedene Fahrzeuge, die beide in meinem Stall ihre Daseinsberechtigung haben.
Gruß, Rudi


Das ist gut! :ja: Nieder mit der Wegwerfmentalität. Nur weil's mal wieder was Neues gibt, muss man ja das gerade noch Gute nicht wegwerfen.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Antworten