Wozu braucht man 4Ventiler?

Alles rund um die Technik an den Modellen ab R850
Benutzeravatar
tolotos
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 897
Registriert: 09.08.2004 10:13
Motorrad: mittlerweile mehrere...
Wohnort: Bad Honnef-Aegidienberg

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von tolotos » 10.11.2012 21:59

Wilfried hat geschrieben:keine Inspektion in 4,5 Jahren und 40.000 km? Nich mal 'n bisschen Öl nachgekippt? :cry: Das nenne ich Wartungsstau :P


Da der freundliche bei mir keine Inspektion macht (da habe ich für den 4Ventiler den Schrauber meines Vertrauens), läuft das bei mir so mit durch. Nix mit Wartungsstau. Läuft so mit durch wie tanken....und das Altöl sammle ich selbst in der Gararge :P
Gruß
Thomas

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.
(Platon)

Benutzeravatar
MMö
Kohlkönig 2014
Kohlkönig 2014
Beiträge: 2351
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: Keine mehr :-)

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von MMö » 10.11.2012 22:25

tolotos hat geschrieben:....und das Altöl sammle ich selbst in der Gararge :P


das ist schlau. Brauchst nämlich nur ordentlich Gewicht raufpacken, paar Millionen Jahre warten, zack, Diamanten!
Rechnet sich also!
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3937
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von FrankR80GS » 11.11.2012 09:51

tolotos hat geschrieben:....und das Altöl sammle ich selbst in der Gararge :P


Fast richtig! Tatsächlich gehört es - so vorhanden - in den Heizöltank. 2 Liter = 30 min Duschen. Besser als auf die Diamanten zu warten!
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

New Daddy
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 669
Registriert: 06.09.2006 21:59
Motorrad: R65 Bj. 80 mit 850ccm; Heinkel 103 A2 Bj. 64
Wohnort: Hemmingen

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von New Daddy » 11.11.2012 10:15

Das mit dem Heizöltank ist aber sicherlich nicht so ganz O.K. oder sehe ich das falsch...

Carsten

Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
Beiträge: 5642
Registriert: 13.08.2006 11:51
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91
Wohnort: 25361Krempe
Kontaktdaten:

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von andi Q » 11.11.2012 10:34

New Daddy hat geschrieben:Das mit dem Heizöltank ist aber sicherlich nicht so ganz O.K. oder sehe ich das falsch...

genau!
Altöl wird hier verheizt!:
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.

RudiG
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 135
Registriert: 18.02.2008 17:59
Motorrad: R65
R1100RS
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von RudiG » 11.11.2012 11:22

Servus Frank,

wenn ich nur nach dem Geräusch aus dem Endtopf gehe, klingen sie wie ein Pürierstab, stimmt. :P Zumindest im Neuzustand.

Allerdings hat meine RS mittlerweile 120tkm auf dem Buckel und so dürfte der Endtopf etwas "durchlässiger" geworden sein .

Was Außenstehende weniger mitgekommen, aber dafür der Fahrer, sind die Ansauggeräusche aus dem Luftfilterkasten. Da knurrt die RS ganz nett. Das kompensiert doch einiges wieder.

Eine andere Abgasanlage kauf ich mir deswegen nicht.

Die aktuelle 4V Generation ist von Haus aus lauter. Zusätzlich habe die noch eine Abgasklappe, die in den messtechnisch nicht relevanten Drehzahlen öffnet. Da werden die Kisten richtig laut. Vermutlich wird da gesetzlich bald gegengesteuert.

Gruß, Rudi
R65: Und sie bewegt sich doch!
R1100RS: Mit den Wölfen dürfen andere heulen!

Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
Beiträge: 5642
Registriert: 13.08.2006 11:51
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91
Wohnort: 25361Krempe
Kontaktdaten:

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von andi Q » 11.11.2012 11:48

RudiG hat geschrieben:Eine andere Abgasanlage kauf ich mir deswegen nicht.

:gruebel:
RudiG hat geschrieben:Die aktuelle 4V Generation ist von Haus aus lauter.

Das wäre ja nun auch absolut sinnfrei, Nur weil sie Lauter ist hat sie ja keinen schöneren Klank. :nixweiss:
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.

RudiG
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 135
Registriert: 18.02.2008 17:59
Motorrad: R65
R1100RS
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von RudiG » 11.11.2012 12:05

Servus Andi,

wie geschrieben, wenn man draufsitzt, ist es eigentlich ganz okay. Kaufen tue ich mir erst was anderes, wenn der alte Endtopf hinüber ist. Kann aber aufgrund der Edelstahlhülle etwas dauern.

Ob die aktuellen 4Vs besser klingen, dürfte im Ohre des Hörenden liegen. Über Sinn oder Unsinn streiten sich mittlerweile die Soundingenieure der Hersteller.
Technisch gesehen dürfen sie nicht lauter sein als der Gesetzgeber vorschreibt. Daher werden bestimmte Frequenzbereiche hervorgehoben ohne dass der Schalldruckpegelgrenzwert überschriten wird. Das Ganze gilt allerdings nur für die gesetzlich vorgeschrieben Parameter zur Messung.
Was außerhalb der Parameter passiert, interessiert (noch) nicht. Da kommt dann die Abgasklappe ins Spiel, die ab einer bestimmten Drehzahl öffnet.

Gruß, Rudi
R65: Und sie bewegt sich doch!
R1100RS: Mit den Wölfen dürfen andere heulen!

Benutzeravatar
Benni
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 521
Registriert: 25.03.2006 15:41
Motorrad: R45/248 mit satten 20KW und einer
Pichler EPX3-Vollverkelidung.
Bj. 11/1982
Wohnort: Nähe Warendorf, NRW

Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Benni » 11.11.2012 13:50

8)
Mahlzeit!
Hey schön beim Thema bleiben, die ist hier kein Vierventielergreäuschebereich!
Niemand benötigt vier Ventile, das machen die Ing.s doch nur um sich auf die Schulter
zu klopfen und einem was vor zu machen. Früher waren die Zweitakter auch genug,
(meine Fräse läuft seit 52 Jahren auch ohne Ventile) aber die Herren wollten ja unbedingt
was neues.
Alles nur neumodisches Gedöns!!!!!!!!!!!!!!!!
:stumm:

Qtipp
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 178
Registriert: 17.04.2011 12:46
Motorrad: R45 Bj 81
Gespann(baustelle) R100 Bj. 79 mit Walter TR 500 Nachbau
SR 500 RD250
Wohnort: 53111

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Qtipp » 11.11.2012 14:39

RudiG hat geschrieben:Servus Andi,

wie geschrieben, wenn man draufsitzt, ist es eigentlich ganz okay.
Gruß, Rudi


:lol: das ist wie bei mir unter der Dusche. wenn man drinne ist klingt mein Gesang ganz ok :roll:

Benni hat geschrieben:8)
Mahlzeit!
Hey schön beim Thema bleiben, die ist hier kein Vierventielergreäuschebereich!
Niemand benötigt vier Ventile, das machen die Ing.s doch nur um sich auf die Schulter
zu klopfen und einem was vor zu machen. Früher waren die Zweitakter auch genug,
(meine Fräse läuft seit 52 Jahren auch ohne Ventile) aber die Herren wollten ja unbedingt
was neues.
Alles nur neumodisches Gedöns!!!!!!!!!!!!!!!!
:stumm:


na ja ganz so einfach ist das nicht. :) jedoch stell ich mir und daher diese Frage überhaupt...brauch ich heute diesen Leistungszuwachs wo brauch ich den und ist es nicht gerade der simple Aufbau die Wartungsfreundlichkeit, die unser Kühe vor dem Schrott gerettet haben,eben weil man vieles wenn nicht alles selber machen kann :wink:
BMW lebt ja gerade im Motorradbereich nicht zuletzt durch diese Nachhaltigkeit der 2Ventiler.
Ansonsten gibt es ja viele 2Ventilfahrer die längst eine neue BMW gekauft hätten wenn genau diese Tugenden(wenn man das so sagen will) heute noch vorhanden wären,sprich ein deutlich einfacherer Aufbau....Retrodesign modernere denoch simple Technik..aber dannhaben die Designer nicht mehr soviel Spielraum :-P
Grüße Micha
Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Reeder » 11.11.2012 15:12

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 14.03.2015 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 3937
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von FrankR80GS » 11.11.2012 21:28

New Daddy hat geschrieben:Das mit dem Heizöltank ist aber sicherlich nicht so ganz O.K. oder sehe ich das falsch...

Carsten


Hallo Carsten,

so lange BMW (und andere) ohne Widerspruch des Gesetzgebers behaupten dürfen, dass ein Ölverbrauch von 1 Liter auf 1000km bei fabrikneuen Fahrzeugen normal und hinzunehmen ist, habe ich keine Gewissensbisse, dass gleiche Öl in viel stärker verdünnter Form bei wesentlich höheren Temperaturen zu verbrennen. Altöl wird plötzlich dann zum Gefahrstoff, wenn geldgierige Lobbyisten ein Geschäft damit machen können. Dummerweise können die sich bei unseren Volksvertretern immer ein offenes Ohr kaufen. Besonders bei der jetzigen Konstellation. Recht und Gesetz haben nichts mit Logik zu tun, dass vergessen leider viel zu viele Leute viel zu schnell.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 818
Registriert: 26.02.2007 13:23
Motorrad: Ja.

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Brummbär » 12.11.2012 14:51

Vergleich 2-Ventiler zu 4-Ventiler:
Ratet mal womit ich zur Zeit (bei dieser Witterung) ausschließlich fahre: Röchtöch, die Kleine gewinnt immer. Weil hinter der RS-Verkleidung die Fußrastenheizung voll zur Wirkung kommt. Der Boxerwelpe steht am Dauerladegerät und wärmt sich den Mors.
Verbrauch: a.) Benzin, ist nicht alles. Mit 22l Tank und Reservehahn fährt es sich entspannter aus 22l als aus 17l mit elektronischem Schätzeisen. Bei 400 km (in etwa) Tageszähler fängt die Kleine an zu spotzen, auf Reserve umschalten und entspannt nach ner Tanke suchen. Vergessen, daß der Hahn schon seit gestern auf Reserve ist? Auch schon mal passiert. Dann umkippen und den Rest aus der rechten Tanktasche kramen. Dann aber wirklich tanken.
Bei der "Großen": Die Balkenb am Schätzeisen schmelzen wie Butter in der Sonne dahin, 250 Km, 300 km, gelbe Lampe: Sofort tanken, sonst bleibste liegen! Tanke: 13 l gehen rein, Mann, vergackeiern kann ich mich alleine. Wo isn der Lichtschalter hier? Nö, Licht ist immer an. Geil, und das im Stau, wenn die Lima auch nicht viel mehr als bei der Kleinen produziert.
Verbrauch b, Öl: Nie auffällig gewesen, aber ich sehe regelmäßig nach und kippe was rein, wenn was fehlt. Insbesondere vor längeren Touren. Die Kleine hat nen Peilstab, funzt gut. Und wenn man sich erstmal eine runde Spiritusflasche als Trichter zurechtgeschnippelt hat, landet das Nachkipp- Öl auch da, wo es hinsoll. Altöl: Hab ich noch nie gehabt. Geht prima zum Putzen von allem Möglichen (Stoßstangenschwarz), verbrennt prima als Obenschmierung in der dieselgetriebenen Dose, die meine Anhänger zieht. Selbst beim Mopped kann etwas Obenschmierung nicht schaden, allerdings muß man dann auch bei der gelegentlichen Vergaserreinigung auch mal den Schmodder aus den Ecken kratzen.

Mittwoch Termin in Hamburg: Wer gewinnt? Die Kleine, wenn es nicht gerade Frost und Salz gibt. Dann wäre leider die Dose dran.
Das große Mopped ist vielleicht im Sommer dran, wenn es nicht auf Wetterschutz ankommt. Und das Ding braucht einen größeren Tank. Leistung? Ja, mag schon sein, aber auf der inzwischen etwas freier befahrbaren Autobahn Bremen-Hamburg tat mir bei einer Tachoanzeige von etwa 220 dermaßen der Nacken weh, daß ich das nachgelassen habe. Und bei Dreckwetter macht das Teil ohne gescheite Verkleidung null Spaß.

Das mal so als mein direkter Vergleich.

Schöne Grüße
Michael
Die Rettung der Oekosysteme der Erde ist nicht wirtschaftlich.

Weil es kaum Profit einbringt. Aktiengesellschaft Erde: Die Mehrheit der Shareholder sind arme Schlucker, die dem Vorstand ausgeliefert sind, die Milliardäre bekommen genug vom Kuchen, läuft!

Benutzeravatar
Reeder
Kohlkönig 2015
Kohlkönig 2015
Beiträge: 3018
Registriert: 25.02.2004 15:58
Motorrad: .

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von Reeder » 12.11.2012 16:13

Bild
Zuletzt geändert von Reeder am 14.03.2015 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
The Rock
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 194
Registriert: 17.09.2010 10:27
Motorrad: Meine dicke Rote
Wohnort: 25361 Steinburg

Re: Wozu braucht man 4Ventiler?

Beitrag von The Rock » 13.11.2012 01:36

Reeeehder - das Thema ist doch durch :ja:

Wir müssen nicht erklären, warum die R 1100 RT weltbest ist :nein:

Sie ist es eben. Punkt 8)
Gruß Wolfgang

Freedom is just another word for nothing left to loose - Kris Kristofferson

Today is only Yesterday´s Tomorrow - Uriah Heep

Antworten