Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Hier werden Umfragen eingestellt.
Antworten
drahrebe
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 12.06.2021 20:19
Motorrad: R 45 (EZ 1979)
Triumph Bonneville (Vergaser)
Honda CB 550 Four K 3
Wohnort: 71296 Heimsheim

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von drahrebe »

Wer A sagt muss auch B sagen, deshalb hier auf vielfältigen Wunsch mein Vergleich zweier Motorräder, die beide jetzt knapp 43 Jahre alt sind:
Konstruktiv liegen zwischen einer Honda CB 550 Four und einer R 45 Welten: 4 Zylinder in Reihe und eine oben liegende Nockenwelle bei der Honda, Zwei Zylinder Boxer und Ventilsteuerung über unterliegende Nockenwelle und Stösselstangen bei der BMW. 470 ccm Hubraum der BMW gegen 544 ccm der Honda, 27 PS und 50 PS, leistungsmässig also zwei Welten. Das wird relativiert dadurch, dass BMW mit der schwächeren R 45 in die damals günstigere 27 PS Versicherungsklasse wollte.
Optisch hat jeder seinen eigenen Geschmack, je älter ich werde gefallen mir die älteren BMW Boxer besser. Speichenräder fände ich an der BMW schöner. Allerdings läuft an der Honda mein Vorderrad nicht völlig rund, es hüpft bei ca 80 km/h etwas, und ich kriege das nicht weg. So etwas gibt es bei der BMW nicht.
Die Materialgüte ist bei beiden Motorrädern unglaublich gut. Ich mache die ganz einfachen Wartungsarbeiten (Ölwechsel, Bremsflüssigkeit) selbst. Da habe ich immer Respekt davor, so alte Schrauben zu lösen: es ist aber bei keiner Maschine bisher irgendeine Schraube abgerissen. Respekt!
Bei der BMW habe ich mich auch getraut, das Ventilspiel selber einzustellen. Das liegt ja auf dem Präsentierteller, dieses Motorrad ist unglaublich wartungsfreundlich (Ausnahme: Wechsel des Luftfilters, ein ordentliches Gefummel). Rost ist bei beiden Motorrädern kein Thema, auch nach 43 Jahren nicht. Unglaublich gut!
Die Ausstattung ist bei beiden Motorrädern sehr gut, die Honda hat serienmäßig auch noch einen Kickstarter, der war bei der BMW aufpreispflichtig.
Und jetzt das Fahrerlebnis: da ist die Honda für mich ein Orkan. Der Sound im Schiebebetrieb (bergab) bei höheren Drehzahlen ist betörend, da röhrt sie wie ein älterer 911er Porsche. Unglaublich ist das Getriebe, völlig geräuschlos, egal ob hoch oder runter. Schwach ist dagegen das Fahrwerk: das Hinterrad haut mir ordentlich in die Wirbelsäule.
Da ist die BMW viel besser: die bügelt Unebenheiten der Straße viel besser und gut weg. Sehr komfortabel. Ihr Motor schnurrt schön, ich habe allerdings Angst vor höheren Drehzahlen (das kommt davon wenn man in Foren von gerissenen Aulassventilen liest). Oh weh, aber das Getriebe! Aufwärts habe ich das inzwischen gut im Griff, aber runterschalten in den zweiten Gang ist noch eher eine Katastrophe.
Bremsen tun sie beide sehr gut, für meinen vorsichtigen Fahrstil völlig ausreichend. Ich habe allerdings an der Honda vorne eine nachgerüstete zweite Bremsscheibe, die nicht serienmäßig ist.
Ich weiße darauf hin, dass ich trotz deutlich fortgeschrittenem Alter nur wenige Motorräder gefahren habe, ich glaube bisher fünf eigene. Das ist also alles andere als die Meinung eines Profis
Viele Grüße
Eberhard
Benutzeravatar
Redskin
.
.
Beiträge: 2203
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003

Dose: Nissan Leaf II mit 40kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von Redskin »

Hallo Eberhard,

Sehr schön geschrieben, Profis machen das auch nicht besser, eher schlechter und ich glaube auch manchmal unbewusst weniger ehrlich und aufrichtig.

Dass die Honda nich so ganz auf der Höhe ist mit dem Fahrwerk hat mir ein Kollege bestätigt, er fuhr geradeaus in einen Feldweg, statt die Kurve so wie ich zu nehmen. Er hatte Angst, dass er net ums Eck käme, auf der Bremse war er eh zu spät.

Greetz
Dirk
3190
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2883
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von R65_dieter »

hallo

nun der fahrrahmen der bmw hatte auch viel bessere lager drin als die serien honda. angefangen vom lenkkopflager und den schwingenlagerungen.
baut da gscheites zeug rein, ist das schon mal die halbe miete. dann koni dämpfer hinten in die honda nei und vielleicht auch mal neue gabelfedern vorne.

bmw und schalten, leidigs thema das man auch einfach abstellen kann. die getrac gefertigten getriebe hatten polyamidrollen an der kulissenschaltung für die rastung, die wurden mit den jahren und kilometern eher zu eiern. kugellager 16x5 reinbauen mit offenem lagerkäfig damit öl hinkommt und 75w140 ins getriebe nei, dann schaltet sich die bmw wie ne honda.

d.
drahrebe
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 12.06.2021 20:19
Motorrad: R 45 (EZ 1979)
Triumph Bonneville (Vergaser)
Honda CB 550 Four K 3
Wohnort: 71296 Heimsheim

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von drahrebe »

Vielen Dank für Euer Feedback,
An Dieter habe ich die Frage, was diese von Dir vorgeschlagene Optimierung des Getriebes durch einen Fachbetrieb so ganz ungefähr möglicherweise kosten könnte? Es gibt ja hier im Großraum Stuttgart einige BMW zwei Ventil Spezialbetriebe, nicht nur Siebenrock... Ich versuche mich an so etwas in Eigenleistung definitiv nicht.
Viele Grüße
Eberhard
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2883
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR, (kuh betsy)R100GS
honda cb 750, (ernst) heinkel tourist 103 A2
Wohnort: Bodenseeraum

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von R65_dieter »

Hallo, grad eine Frage an mich entdeckt.

Nun die Optimierung eines Getriebes... da sollte man dann genau wissen welche Baureihe das Getriebe ist.
Ist es ein BMW oder ein Getrac, und welches genau. So in Details, Klauenabstand, Distanzierungen usw unterscheiden sich die Baureihen schon so dass man nicht ohne weiteres Teile tauschen kann.

Die Ganzen innereien kennt der Joe Roth in Deckenpfronn. Da kann man hingehen!

https://www.r-o-t-h.com/

Preise, da bin ich mal ganz arg vorsichtig, weil Getriebereparaturen sind aufwendig und auch teuer. Und wie das Innen aussieht weisst auch erst wenns offen ist. Daher kann und will ich keine Pauschalaussagen machen was welche Reparatur kostet. Und wenn es eine Optimierung sein soll, was willst Du optimieren, SChaltbarkeit, Geräusche, Klackert das Getriebe wenn im Leerlauf in die Gegenrichtung drehst am Hinterrad,

Das Glattgetriebe meiner Kuh Franzi hab ich selber gemacht. Weils halt eine ganz seltene Variante ist. Hatte Glück, Zahnräder waren alle gut.
Hatte auch Zugang zu einem Vikers Härteprüfgerät. Das ist sehr Sinnvoll die Oberflächen Qualität zu beurteilen. Jetzt wirds zu speziell.....
Ich war trotzdem 2 Wochen am Arbeiten der Schaltbox . Zahl mal ne Woche nen Handwerker.... ;-)

Gruss

Dieter.
drahrebe
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 12.06.2021 20:19
Motorrad: R 45 (EZ 1979)
Triumph Bonneville (Vergaser)
Honda CB 550 Four K 3
Wohnort: 71296 Heimsheim

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von drahrebe »

Vielen Dank Dieter,
Ich habe Deine Antwort auch erst jetzt gesehen. Ich probiere es erst einmal mit dem von Dir empfohlenen anderen Öl. Deckenpfronn ist im Übrigen für mich ein sehr guter Tipp, ist ja von hier aus sehr gut erreichbar.
Viele Grüße, diese Woche geht es noch los (Saisonkennzeichen ist wieder gültig)
Eberhard
drahrebe
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 12.06.2021 20:19
Motorrad: R 45 (EZ 1979)
Triumph Bonneville (Vergaser)
Honda CB 550 Four K 3
Wohnort: 71296 Heimsheim

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von drahrebe »

Hallo Dieter,
Jetzt schreibe ich Dir zu meiner Honda,
Ich habe Deinen Tipp befolgt und habe Ikon Federbeine eingebaut. Okay, 400 Euro. Aber das ist jetzt ein ganz anderes Motorrad. Fährt sich viel sanfter, haut mir nicht mehr in den Rücken.
Viele Grüße und Danke für den Tipp
Eberhard
Matthias.rz
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 36
Registriert: 16.04.2022 23:32
Motorrad: R45 BJ 81
Wohnort: Ratzeburg

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von Matthias.rz »

Moin,
bei mir steht noch eine Suzuki V-Strom ( DL 1000 ) aus dem Jahr 2003 ( K2 ) in der Garage.
Die ist zwar noch nicht so alt wie die R45 , hat aber inzwischen schon 167000km auf der Uhr und die beste Zeit leider schon hinter sich.
Leben und leben lassen
elli-bohm
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: 28.08.2010 14:41
Motorrad: R 65

Re: Was für Motorräder stehen Bei Euch im Stall ?

Beitrag von elli-bohm »

Z. Zeit stehen bei mir im Stall:

- BMW R 65 (Bj. 1981) techn. komplett durchrestauriert; Zustand 2 zum Spazierfahren
- BMW R 1100 R (Bj. 1995) bereits mit ABS, Speichenräder, wartet auf Oldtimerstatus oder Umbau
- CCM R 30 ( engl. Supermoto, Bj. 2004) mit Speichenräder für die kleine, flotte Runde in engem Geläuf
- KTM 1290 Superduke GT (Bj. 2019) wenn es mal zügiger voran gehen soll

Alle angemeldet und fahrbereit.
Antworten