Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Forum für unsere Dreiradfreunde
Antworten
Benutzeravatar
Aviaterix
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 154
Registriert: 13.10.2017 09:57
Motorrad: R45 S
Wohnort: Bernau bei Berlin

Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Aviaterix »

Hallo Leute,

wie erhöht sich eigentlich der Benzinverbrauch wenn man mit einem Seitenwagen fährt. Ich bin nun die erste Tankfüllung gefahren und bei meiner Kleinen war bei 278 km Schluss, aber richtig Schluss. Ich musste die letzen Meter zur Tankstelle schieben, die dann natürlich schon geschlossen war! Es war ja auch schon nach 22 Uhr, da kann man von der Hauptstadt Berlin nicht mehr erwarten :-D

Holger
Mit dem Wissen von heute, hätte ich gestern ganz andere Fehler gemacht.
Benutzeravatar
3RadQ
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2021 20:38
Motorrad: R100/EML-Gespann
Wohnort: Südbaden

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von 3RadQ »

Hallo Holger,

dein Gespann scheint jetzt zu laufen, schön!
So über den Daumen sollte man schon mit 1 - 2 Litern Mehrverbrauch auf 100km rechnen. Das hängt wie immer davon ab, wo du fährst (Stadt, Landstraße, Autobahn), dann wieviel Gewicht da rechts an der Karre zieht und natürlich von der geometrischen Einstellung des Gespannes. Ja und nicht zuletzt, in welchem Drehzahlbereich du deinen Motor bewegen musst, um die Fuhre fortzubewegen.

Soviel ich weiß, gehen in den Tank der R65 22 Liter Sprit. Bei deinen 278 gefahrenen Kilometern ergibt das ein Verbrauch von knapp 8 l/100km. Das schint mir schon ein wenig viel zu sein. Aber Ferndiagnosen sind immer schwer, gerade bei solchen Dingen, die komlex sein können. Wieviel hast du im Solobetrieb denn verbraucht?

Mit meiner R100RS+GT2 habe ich seinerzeit (als sie noch lief :/ ) in Stadt und über Land so etwa 6,5 - 7 Liter, auf der Autobahn auch schon mal deren 8 verblasen, 98-oktaniges SuperPlus. Ich weiß schon, warum ich mir damals bei Theo Jäckel ein größeres Fass gekauft habe :-D


RIF_2598-615.jpg


Btw.: hat die R65 nicht einen Tank mit nur einem Benzinhahn? Wie bekommst Du beim Gespannfahren dann die binzinhahnlose Seite leer?


Grüße aus dem Süden (Sonne, -0°C)

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3780
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Rote Rita »

Hallo Volker, du fragst:
bekommst Du beim Gespannfahren dann die binzinhahnlose Seite leer?
Da ist ein kleines Röhrchen eingelötet. Die leere Seite saugt aus der vollen, so ungefähr. Kommuniziernde Gefäße heißt sowas. Im Solobetrieb ist das auch nicht anders. Wenn du das Motorrad in die Kurve legst, steht das Benzin sekrecht zur Fahrzeugachse. Im Gespannbetrieb könnte es ohne das Röhrchen funktionieren: In der Rechtskurve schwappt das Benzin rüber.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
3RadQ
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2021 20:38
Motorrad: R100/EML-Gespann
Wohnort: Südbaden

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von 3RadQ »

Danke Rainer,

für's Erhellen. Da ich (bis jetzt) nie eine "Kleine" hatte, wusste ich das nicht.
Früher, als mehrere davon in meinem Freundeskreis fuhren, hat es mich wohl nicht interessiert. Und jetzt gibt es im entsprechenden Umfeld nur noch eine einzige, und die liegt zerlegt in einem Regal...

Aber eine Reservestellung hat der Benzinhahn an der R65 wohl, oder? :cool:

Gruß

Volker
Zuletzt geändert von 3RadQ am 25.10.2021 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 3780
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Rote Rita »

Ja klar, der Benzinhahn ist der selbe.

Gruß Rainer.
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
3RadQ
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2021 20:38
Motorrad: R100/EML-Gespann
Wohnort: Südbaden

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von 3RadQ »

Rote Rita hat geschrieben: 24.10.2021 21:37 Ja klar, der Benzinhahn ist der selbe.

Gruß Rainer.
Sorry, hatte hinter meiner Frage den Smiley vergessen, damit man erkennen kann, wie sie gemeint war.
Habe jetzt einen ergänzt :)

Gruß V.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 5026
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von FrankR80GS »

3RadQ hat geschrieben: 24.10.2021 09:46 ....Soviel ich weiß, gehen in den Tank der R65 22 Liter Sprit. Bei deinen 278 gefahrenen Kilometern ergibt das ein Verbrauch von knapp 8 l/100km.
Nicht wenige R65 Fahrer halten einen Verbrauch von 6-7 L/100 km bei einer Solomaschine für "normal" und stören sich auch nicht an den ewig rußigen Auspuffenden. Ein Mehrverbrauch von weniger als 2 Litern würde mich aber fast überraschen, wenn man sich den Zuwachs an Frontfläche und Gewicht ansieht.
Aviaterix hat geschrieben: 24.10.2021 09:01...Ich musste die letzen Meter zur Tankstelle schieben, die dann natürlich schon geschlossen war! Es war ja auch schon nach 22 Uhr, da kann man von der Hauptstadt Berlin nicht mehr erwarten :-D
Neulich schrieb irgendwer, Berlin sei die dysfunktionalste Hauptstadt Westeuropas. Das bezog sich zwar auf die öffentlichen Nahverkehr und Verwaltung, scheint aber auch andere Aspekte zu haben.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
Aviaterix
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 154
Registriert: 13.10.2017 09:57
Motorrad: R45 S
Wohnort: Bernau bei Berlin

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Aviaterix »

Hallo Leute,

war ein paar Tage anderweitig beschäftigt. Mit dem R65 Motor habe ich ca. 6l/100km benötigt, bei der R45 waren es 5l/100km. Dann ist das ja etwa so im Bereich. Man muß dann halt anders kalkulieren, wenn es auf Reserve geht, nämlich sofort die nächste Tankstelle ansteuern.

Holger
Mit dem Wissen von heute, hätte ich gestern ganz andere Fehler gemacht.
ott
Newbee
Newbee
Beiträge: 9
Registriert: 28.08.2022 16:15
Motorrad: 2x MZ ETS250 ; MZ TS250/1 ; R75/7 ; EML Gespann
R80 Wettbewerbsenduro Motor Basis R45/65 ; XT500 Umbau
Wohnort: Main-Taber-Kreis

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von ott »

Hallo.
Mehrverbrauch beim Gespann ca. 20% (bei komoder Geschwindigkeit).
MfG
Ex-R65
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 03.01.2022 11:11
Motorrad: Ex-R65, Ex-R110GS, Ex-Honda NX250, Ex-Dnepr MT11, Ex-Ural 750, Ex-Jialing JH 600 B, R850R mit Beiwagen
Wohnort: Land Salzburg

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Ex-R65 »

ott hat geschrieben: 06.11.2022 10:50 Hallo.
Mehrverbrauch beim Gespann ca. 20% (bei komoder Geschwindigkeit).
MfG
Ich glaube nicht, dass sich das so verallgemeineren lässt. Ich habe mit meiner R1100GS solo 5-6 l/100 kmk gebraucht, mit einer R850R mit Beiwagen, Leergewicht 360 kg, brauche ich max. 5,5 l/100 km. Beide Werte gelten für Landstraße, keine Autobahn, wenig bis kein Stadtverkehr.
LG
Peter
Benutzeravatar
Boxerfahrer
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 288
Registriert: 05.06.2005 20:20
Motorrad: R100CS mit RS-Verkleidung
K1200RS Gespann mit RXZ
K1200GT
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Boxerfahrer »

Moin!
Ex-R65 hat geschrieben: 08.12.2022 15:44
ott hat geschrieben: 06.11.2022 10:50 Hallo.
Mehrverbrauch beim Gespann ca. 20% (bei komoder Geschwindigkeit).
MfG
Ich glaube nicht, dass sich das so verallgemeineren lässt. Ich habe mit meiner R1100GS solo 5-6 l/100 kmk gebraucht, mit einer R850R mit Beiwagen, Leergewicht 360 kg, brauche ich max. 5,5 l/100 km. Beide Werte gelten für Landstraße, keine Autobahn, wenig bis kein Stadtverkehr.
Original Räder...?
Tacho angeglichen...?
Also bis dann,

Christian.



...viele Grüße aus Wehretal in Nordhessen.

ESW-VN 7

R100CS mit RS Verkleidung
K1200RS Gespann mit RXZ
K1200GT
Benutzeravatar
Aviaterix
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 154
Registriert: 13.10.2017 09:57
Motorrad: R45 S
Wohnort: Bernau bei Berlin

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Aviaterix »

Wie ich sehe, haben einige Leute den Faden kürzlich wiederbelebt. Dann würde ich meine weiteren Erfahrungen während der Saison kundtun. Der Verbrauch war kein Zufall, er pegelte sich so zwischen 7-8 Litern ein, je nach Strecke und Zuladung. Inzwischen fahre ich sie auch wieder solo (macht halt auch riesen Spaß) und liege so um die 6 Liter. Das passt also zu sen meisten Erfahrungen hier in der Runde. Noch zuzufügen ist, dass ich nur noch Aral Ultimate 102 fahre, eine Konsequenz aus meinen 2-Takter Erfahrungen. Der Mehrpreis rechnet sich allemal. Und ich habe noch die alten 28er Bingvergaser von der R45 mit 35 PS verbaut. Meine alte R80 verbrauchte in den 90ern so um 6l und die R100R nur 6,5l, schon erstaunlich, dass die kleinen Kühe so "ineffizient" sind. Nun aber ist Winterschlaf für meine kleine Kuh angesagt, so mus die Rosinante (K1200LT)bei entsprechendem Wetter gesattelt werden aber ist ja im Augenblick nicht dran zu denken.

Frohe Tage Holger
Mit dem Wissen von heute, hätte ich gestern ganz andere Fehler gemacht.
MMö
Kohlkönig 2014
Kohlkönig 2014
Beiträge: 2594
Registriert: 08.03.2010 21:34
Motorrad: Aktuell:

AffenTwin 1100 SD08

Ex:
R45, R65, R80R

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von MMö »

Der Verbrauch geht doch in Ordnung.

Der liegt doch bei korrekter Einstellung eh' in der rechten Hand. Alles unter 5 Litern verweise ich gedanklich eh immer
ins Wolkenkuckucksland, real "beglückwunscht" man dann die Fahrer mit ein wenig Bauchpinselei: guter Schrauber. Fühlt
sich jeder gleich wieder besser.

Große Kühe können gut saufen, kleine nicht weniger. Auch die technische Variante der Paarhufer. Wobei ich meinen geringen
Verbrauch immer mit der Gestaltung des Planeten erkläre: Der ist nämlich rund und wenn man gen Süden fährt, fährt man immer
bergab. Da kann man sich einfach Rollen lassen und verbraucht ganz wenig. Anders, wenn man gen Norden fährt. Daraus muss man
dann nur das arithmetische Mittel berechnen und kommt dann auf 6,2 oder so. Oder auf 5,7 - dann ist man aber nicht so oft gen Norden gefahren.

Einfache Sache.
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!
Ex-R65
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 03.01.2022 11:11
Motorrad: Ex-R65, Ex-R110GS, Ex-Honda NX250, Ex-Dnepr MT11, Ex-Ural 750, Ex-Jialing JH 600 B, R850R mit Beiwagen
Wohnort: Land Salzburg

Re: Benzin Mehrverbrauch mit Gespann

Beitrag von Ex-R65 »

Boxerfahrer hat geschrieben: 09.12.2022 11:36 Moin!

Original Räder...?
Tacho angeglichen...?
Original Rad vorne (mit original Tachoantrieb), Originalfelge hinten mit 10% kleinerer PKW Bereifung, 650 kg Leergewicht.
Der Tacho geht so viel vor wie bei jeder anderen BMW :lol:
LG
Peter
Antworten