Bremse vorn überholt TRW Teile

Alles rund um die Technik an den Modellen ab R850
Antworten
Benutzeravatar
Redskin
.
.
Beiträge: 2797
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (Siebenrock 860 ccm) Typ 248, Bj. '83, mit Gläser SLP Touring (Oldschool); R1150RT (dicke Berta), Bj. 2003; R80R, Bj. 1993 (Green Thunder)

Dose: Nissan Micra K13 Benziner
Wohnort: 91629 Frankendorf Weihenzell

Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von Redskin »

Hallo zusammen,

ich musste wg. Untermaß die Bremsscheiben bei der RT erneuern und bin bei Teilen von TRW hängen geblieben. Scheiben und Beläge retrofit und mit ABE zu einigermadßen sozialkompatiblen Preisen. Passgenaue Teile, einfach schrauben und gut. Insofern eine Empfehlung von mir.
Nach dem Einbau drastisch erhöhtes Bremsvermögen. Beim scharfen Abbremsen kommt bei niedriger Geschwindigkeit (wenn das ABS aufhört zu regeln) das Hinterrad hoch (macht einen kleinen Hopser). Das war vorher mit den Originalscheiben und Brembo Bremsbelägen nicht der Fall.
Das Einzige was mich reut, waren die Beläge, die hatten noch gut 50%.
Aber was soll's an der Sicherheit wird nix rumgespart.

Greetz
Dirk
3190
Ex-R65
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 03.01.2022 11:11
Motorrad: R850R

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von Ex-R65 »

Ich fahre auch die TRW Scheiben, aber Achtung, die sind zu gunsten des besseren Reibwertes deutlich rostanfälliger (weniger Chrom im Stahl), als die Brembo Scheiben. Das ist also nichts für Winterfahrer, die mit Salz rechnen müssen.
Rost1.JPG
LG
Peter
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 5425
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von FrankR80GS »

Ex-R65 hat geschrieben: 24.10.2022 10:31 ...Das ist also nichts für Winterfahrer, die mit Salz rechnen müssen.
Passt also zum Rest des Motorrads, der auch nicht viel besser gegen Korrosion geschützt ist - jedenfalls die Stahlteile nicht.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Ex-R65
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 03.01.2022 11:11
Motorrad: R850R

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von Ex-R65 »

FrankR80GS hat geschrieben: 24.10.2022 15:38 ...Das ist also nichts für Winterfahrer, die mit Salz rechnen müssen.
Passt also zum Rest des Motorrads, der auch nicht viel besser gegen Korrosion geschützt ist - jedenfalls die Stahlteile nicht.

/Frank
[/quote]

Aha, ein 4-Ventil-Hasser :-D. Ich habe eine 1100GS 8 Jahre im auch im Wniter gefahren, die Stahlteile sind nicht das Problme, sondern der Motor. Da muss nach einigen Jahren anfangen nach dem Winter abgeplatzte Beschcihtgun und Korrosion zu entfernen. Allerdings hatte ich nur einen Carport und keinen Waschplatz, dass Fahrzeug wurde also zwhangsläufig nciht so gut gepflegt. Wenn ein Motor keine Beschcihtung hat, fällt das problem natürlich weg, aber sieht der Motorbock nach 8 Wintern mit Salz besser aus als ein nachgestrichener 4-Ventiler?
LG
Peter
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 5425
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von FrankR80GS »

Ex-R65 hat geschrieben: 24.10.2022 17:40 Aha, ein 4-Ventil-Hasser :-D. ...
Nö, meine GS hat bei Salzkontakt auch sofort die Pocken bekommen. Auspuff, Kreuzspeichenfelgen, Standrohre ..

Die 850/1100 4V sind mir zu groß und schwer, aber grundsätzlich gute Motorräder. Der Motor scheint sogar haltbarer als der der 2V zu sein, das Getriebe nicht unbedingt.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
RudiG
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 139
Registriert: 18.02.2008 17:59
Motorrad: R65
R1100RS
Wohnort: Augsburg

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von RudiG »

Servus,

meine R1100RS hat jetzt 173Tkm auf der Uhr. Motor, Getriebe, Kardan, Endantrieb alles noch original. Nur die Kupplung wurde kürzlich getauscht.

Fazit: Die Dinger taugen nix! ;-)
Und falls jemand mit "neumodisches Glump" u. ä. kommt: Meine Kiste ist jetzt auch schon 27 Jahre alt!
R65: Und sie bewegt sich doch!
R1100RS: Mit den Wölfen dürfen andere heulen!
Ex-R65
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 03.01.2022 11:11
Motorrad: R850R

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von Ex-R65 »

RudiG hat geschrieben: 01.11.2022 10:42 Servus,

meine R1100RS hat jetzt 173Tkm auf der Uhr. Motor, Getriebe, Kardan, Endantrieb alles noch original. Nur die Kupplung wurde kürzlich getauscht.

Fazit: Die Dinger taugen nix! ;-)
Und falls jemand mit "neumodisches Glump" u. ä. kommt: Meine Kiste ist jetzt auch schon 27 Jahre alt!
Meine R1100GS habe ich mit 58 Tkm gekauft und nach 8 Jahren mit 210 Tkm verkauft. In der Zeit brauchte ich nicht einmal eine neue Kupplung. Bei 105 Tkm der Hallgeber, bei 150Tkm der Kupplungshebel hinten am Getriebe (wegen festgegangenem Lager gebrochen) und bei etwa der Laufleistung die Lager vom Endantrieb in der Schwinge. Ich finde, das ist überschaubar. Ach so, Ölwechsel machen und Benzin tanken musste ich dann auch noch ;-) .

Jetzt fahre ich eine R850R seit knapp 80 Tkm im Gespannbetrieb, Gesantleistung 118 Tkm. Bisher gibt es keine Klagen. Das Alter beträgt inzwischen knapp 26 Jahre, ist also älter als meine selige R65, als ich die 2000 gekauft habe :-D .
LG
Peter
Benutzeravatar
Boxerfahrer
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 357
Registriert: 05.06.2005 20:20
Motorrad: R100CS mit RS-Verkleidung
K1200RS Gespann mit RXZ
K1200GT
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Bremse vorn überholt TRW Teile

Beitrag von Boxerfahrer »

Moin!

Sieht kagge aus....fast wie bei den alten Guzzi Graugußscheiben..... :(
Also bis dann,

Christian.



...viele Grüße aus Wehretal in Nordhessen.


R100CS mit RS Verkleidung
K1200RS Gespann mit RXZ
K1200GT

https://www.bmw-bike-forum.info
Antworten