R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Hier könnt Ihr Fahrzeuge zum privaten Verkauf anbieten. Achtung: Beiträge werden automatisch nach 365 Tagen gelöscht!
Antworten
Kopperdreier
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2024 13:58
Motorrad: R 75/5

R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von Kopperdreier »

Hallo,
bin neu hier und nach über 40 Jahren auf Motorrädern, wartet nun noch mein erstes Motorrad in der Garage auf meine Entscheidung. Von ihr (75/5 Bj. ´72, Kurzschwinge) konnte ich mich bisher nicht trennen. Aber sie steht da nun auch schon 20 Jahre rum, ohne, dass ich sie angefasst hätte. Als ich sie abstellte, hatte sie TÜV und war in einem sehr guten technischen Zustand. Wie es nun in ihr aussieht, weiß ich nicht (Stichwort: Standschäden). Weil ich wenig freie Zeit habe, kommt "Basteln" nicht infrage. Bleiben zwei Varianten: 1. Jemanden finden, der sie so haben möchte, 2. Fahrbereit machen lassen und dann verkaufen. Wie gesagt, damals hatte sie keinerlei Schäden, aber nach der langen Zeit so einsam in der Garage. Man weiß es nicht. Freue mich über Euren Rat. Grüße in die Runde, Arnd
Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 4270
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von Rote Rita »

Hallo Arnd,
zum Thema restaurieren gibt es einen schönen Fernsehbeitrag
Finanziell lohnt sich das nie. Wenn du das Motorrad nicht mehr brauchst, kannst du es nur so anbieten wie es ist. Eine Probefahrt sollte möglich sein: Reifen aufpumpen, Batterie laden oder tauschen, Bremsflüssigkeit wechseln - sollte reichen.
Falls dir unser Forum gefällt, kannst du ja einfach damit fahren und die Maschine behalten. :)

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Kopperdreier
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2024 13:58
Motorrad: R 75/5

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von Kopperdreier »

Hallo Rainer,
vielen Dank für die rasche und recht eindeutige Antwort und freundliche Einladung, der ich gern folge. Vielleicht wird es ja irgendwann nochmal ein Boxer. Beinahe hätte ich unlängst eine R 90 S gekauft. Ist aber ob all der Schwächen dann doch nicht in die Garage gewandert. Einstweilen viele Grüße, Arnd
Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 4270
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von Rote Rita »

Hallo Arnd,

.meine Rita war auch mal eine R75/5, steht so im Brief.
Fahre jetzt seit 45 Jahren damit. Es lohnt sich also.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 5540
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von FrankR80GS »

Kopperdreier hat geschrieben: 01.05.2024 21:45 ...Beinahe hätte ich unlängst eine R 90 S gekauft. ...
Hallo Arnd, die R90 S ist längst zum Spekulationsobjekt geworden. Inzwischen gibt es mehr als je gebaut wurden :-D und Teile sind rar und teuer. Eine R100 R mit Big Bore Zylindern ist das bessere Motorrad, weil Fahrwerk und Bremse deutlich überlegen sind. Mach deine R75/5 schick - die ist inzwischen auch selten und wird bestaunt. Zum Schnellfahren gibt es bessere Motorräder als die alten Boxer.



/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
dabbelju
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 41
Registriert: 12.05.2022 09:02
Motorrad: R 65 Mono, R 80 ST, Sauer R 100 Mono Gespann

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von dabbelju »

Rote Rita hat geschrieben: 01.05.2024 15:26 ... , Bremsflüssigkeit wechseln ...
An einer serienmäßigen /5?

Das möchte ich sehen.
less is more
Benutzeravatar
Rote Rita
.
.
Beiträge: 4270
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von Rote Rita »

Haha, der war gut.
Ja klar, Bremsflüssigkeit gibt es bei /5 nicht.
Danke für's Aufpassen.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 3102
Registriert: 12.12.2004 13:42
Motorrad: einige

Re: R 75/5 Behalten oder Verkaufen?

Beitrag von R65_dieter »

ein besseres motorrad wie das was man schon 20 jahre im stall hat wird man nie finden.

ich kann nur sagen, behalte die und mach sie wieder gangbar und fahr damit.

teileversorung ist besser als bei den nachfolgern der 1 serie /6.

hat keine hydraulikbremse, also da auch wartungsfrei. somit ist eine wiederliche fehlerquelle nach 20 jahren rumstehen schon mal weniger.

wenn du dich bei der nachbarkneipe anmeldest oder bei vbmwmo.com in usa schaust, bekommst du alle werkstatthandbücher und infos die die instandsetzung braucht.
blöde frage meinerseits, hast du werkzeug, kannst damit umgehen und sind dir basisbegriffe der kfz werkstatt und deren handwerkabläube bekannt?
wenn ja dann mach die alte kuh neu!!!! platz udn orga behälter (bananenkarton stapelbar als lager) brauchst ein bissl, aber selber schon ne kuh im keller wieder voll instandgesetzt und 4 leut trugen das rind dann ausm keller...... war vor 20 jahren. seither fährt die olle franzi wieder ohne irgendwelche gebrechen.

verkaufen.. naja, da kommen dann die billigheimer die geschäftle machen wollen..... schick die weg !

kauf dir den band 121 und den heusler, und organisier dir im inet die whb`s und die service bulletins.
dann gibts kaum noch offene fragen.

also nicht viel überlegen, kiste bier anschaffen, ab in keller, ran an speck'!!! is besser wir fernsehen abends ;-)

das nächste fahrzeug das du dann kaufst nach der /5 restaurierung ist sicher ne gs ;-) eine für werktage und eine für sonntag bei gut wetter.

mach mal n foddo rein, ist besser wir über glaskugeln reden!

d.
Antworten