Brembo Bremskolben

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Antworten
Benutzeravatar
Piaggiokarle
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 48
Registriert: 20.07.2022 19:56
Motorrad: R45 (248) BJ 1981

Brembo Bremskolben

Beitrag von Piaggiokarle »

Hallo Foristi,
bekanntlich bin ich ja am Aufarbeiten einer alten R45. Jetzt habe ich mir der Bremse vorne angenommen. Es handelt sich um eine Brembozange mit 36mm Bremskolben. Leider saß ein Bremskolben sehr fest, so dass ich Ihn beim Versuch der Extraktion mit einer Zange leider zerstört habe. Erst nachdem ich meine Druckluftpistole modifiziert hatte ließ er sich durch Anwendung von Druckluft zum Verlassen des Bremssattels überreden, tat dies aber dann sehr "explosiv". Jetzt stoße ich bei meiner Suche nach einem neuen Bremskolben immer nur auf ATE Bremskolben incl Reparatursatz. Von Brembo gibt es nur den Reparatursatz ohne Kolben :mad: Jetzt zur Frage: Kann ich die ATE Bremskolben mit gleichem Durchmesser (36mm) und gleicher Höhe (20,5cm) in die Brembozange einbauen. Ich kann auf den ersten Blick keinen Grund erkennen der dem entgegenspricht, aber bevor ich jetzt 130€ ausgebe möchte ich bei den Experten hier lieber mal nachfragen. Falls jemand Brembokolben in gutem Zustand noch rumliegen hat, würde ich mich schwer dafür interessieren :-D
Rock n`roll ain´t gonna die :musik:
Benutzeravatar
aldi62
.
.
Beiträge: 3557
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von aldi62 »

Hallo,
da kann ich nur den hier empfehlen, da habe ich vor einiger Zeit alles bekommen.
Habe jetzt zwar auch nichts gefunden, aber anrufen kann man ja mal. Ansonsten mal bei UWE probieren, ist auch im Forum, ab und an aktiv, dort auch anrufen.
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten:Das geht nicht.Dann kam einer,der das nicht wusste und hats gemacht.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
medical80
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 29
Registriert: 07.06.2020 08:56
Motorrad: R45 (11/1981)

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von medical80 »

Morsche ,


Bei meinem Umbau von ATE Solo auf BREMBO Doppelbremse ging es mir ebenso.

Zum Glück waren die Kolben und Sättel in gutem Zustand aber was wäre wenn ?!?!


In nem US Forum für „airheads“ ging es um genau diese 36mm Kolben von Brembo , welche wohl nicht mehr lieferbar wären.

Da hat irgend so ein ami anstelle derer wohl Spezial Kunststoff Kolben verbaut mit denen er wohl sehr zufrieden wäre.
Inwieweit das valide ist weis ich natürlich nicht.

Auf der anderen Seite munkelt man dass die ATE Kolben NICHT in die Brembo Sättel passen würden. Warum weis ich auch net. Der Durchmesser kann’s ja eigentlich nicht sein bei 36mm von beiden.

Ob es möglich sein kann dass die ATE einfach „tiefer“ sind ? Aber selbst da : könnte man doch auf das entsprechende Maß abdrehen und bei Bedarf ne neue nut für den dichtring herstellen ….


Na ich bin mal gespannt was Stein-Dinse bzw uwe sagen wird , und verfolge natürlich das Thema weiter.
R45 (FIN 6263238)
medical80
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 29
Registriert: 07.06.2020 08:56
Motorrad: R45 (11/1981)

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von medical80 »

NACHTRAG !!!

unter der Seite hier (https://www.motorworks.co.uk/brake-cali ... 810-2.html) steht dass diese Kolben ebenfalls für ATE als auch BREMBO passen würden.... Ebenfalls in Edelstahl erhältlich.

ich glaub ich werd mir die beiden versionen mal sichern... man weis ja nie was noch kommt.....
R45 (FIN 6263238)
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4878
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von FrankR80GS »

medical80 hat geschrieben: 07.09.2022 08:56 NACHTRAG !!!

unter der Seite hier (https://www.motorworks.co.uk/brake-cali ... 810-2.html) steht dass diese Kolben ebenfalls für ATE als auch BREMBO passen würden.... Ebenfalls in Edelstahl erhältlich.

ich glaub ich werd mir die beiden versionen mal sichern... man weis ja nie was noch kommt.....
Nimm die aus Alu und lass es gut sein. Edelstahl allein ist ganz nett, stresst aber in Verbindung mit anderen Materialien oft rum. Wenn er Salz abbekommt, rosten viele Sorten auch ziemlich schnell.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4878
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von FrankR80GS »

medical80 hat geschrieben: 07.09.2022 08:39 ...Da hat irgend so ein ami anstelle derer wohl Spezial Kunststoff Kolben verbaut mit denen er wohl sehr zufrieden wäre. Inwieweit das valide ist weis ich natürlich nicht. ..
Anthrazitfarbene Phenolharzkolben sind werkseitig in den 38/48 mm Sätteln verbaut (auch bei einigen Autos) und funktionieren gut. Warum sollte das in einem 36 mm Sattel anders sein. Muss halt nur einer machen.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
medical80
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 29
Registriert: 07.06.2020 08:56
Motorrad: R45 (11/1981)

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von medical80 »

FrankR80GS hat geschrieben: 07.09.2022 09:17
medical80 hat geschrieben: 07.09.2022 08:39 ...Da hat irgend so ein ami anstelle derer wohl Spezial Kunststoff Kolben verbaut mit denen er wohl sehr zufrieden wäre. Inwieweit das valide ist weis ich natürlich nicht. ..
Anthrazitfarbene Phenolharzkolben sind werkseitig in den 38/48 mm Sätteln verbaut (auch bei einigen Autos) und funktionieren gut. Warum sollte das in einem 36 mm Sattel anders sein. Muss halt nur einer machen.

/Frank
huhu, lieben dank für den Tipp :)
R45 (FIN 6263238)
Benutzeravatar
Piaggiokarle
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 48
Registriert: 20.07.2022 19:56
Motorrad: R45 (248) BJ 1981

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von Piaggiokarle »

Habe gerade mit Stein-Dinse telefoniert, die konnten mir nicht weiterhelfen da sie für Bmw keine Ersatzeilnummer hätten ?! Habe ich jetzt mal so zur Kenntnis genommen. Auch über Brembo Webseite ist kein Weiterkommen. Werde dort heute Nachmittag mal anrufen.
Rock n`roll ain´t gonna die :musik:
Benutzeravatar
Piaggiokarle
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 48
Registriert: 20.07.2022 19:56
Motorrad: R45 (248) BJ 1981

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von Piaggiokarle »

medical80 hat geschrieben: 07.09.2022 08:56 NACHTRAG !!!

unter der Seite hier (https://www.motorworks.co.uk/brake-cali ... 810-2.html) steht dass diese Kolben ebenfalls für ATE als auch BREMBO passen würden.... Ebenfalls in Edelstahl erhältlich.

ich glaub ich werd mir die beiden versionen mal sichern... man weis ja nie was noch kommt.....
Wenn also Brembo-Kolben in ATE Zangen passen müsste es doch bei gleichen Maßen der Bremskolben auch umgekehrt funktionieren. Sollte heute meine Recherche weiterhin kein besseres Ergebnis bringe werde ich den Versuch mal wagen und ATE Kolben bestellen
Rock n`roll ain´t gonna die :musik:
medical80
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 29
Registriert: 07.06.2020 08:56
Motorrad: R45 (11/1981)

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von medical80 »

Piaggiokarle hat geschrieben: 07.09.2022 11:49
medical80 hat geschrieben: 07.09.2022 08:56 NACHTRAG !!!

unter der Seite hier (https://www.motorworks.co.uk/brake-cali ... 810-2.html) steht dass diese Kolben ebenfalls für ATE als auch BREMBO passen würden.... Ebenfalls in Edelstahl erhältlich.

ich glaub ich werd mir die beiden versionen mal sichern... man weis ja nie was noch kommt.....
Wenn also Brembo-Kolben in ATE Zangen passen müsste es doch bei gleichen Maßen der Bremskolben auch umgekehrt funktionieren. Sollte heute meine Recherche weiterhin kein besseres Ergebnis bringe werde ich den Versuch mal wagen und ATE Kolben bestellen



Servus

Da wäre ich auch auf Rückmeldung gespannt.

Liebe Grüße
R45 (FIN 6263238)
Eisenschwein
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 73
Registriert: 11.08.2011 10:17
Motorrad: R100GS, R45, Dnepr MT10 mit Herz von BMW, Chang Jiang OHV
Wohnort: 67806 Rockenhausen

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von Eisenschwein »

Wenn man einen Dreher kennt, dann kann man die Kolben auch aus einem Stück Alu drehen.
Dichtfläche/Außenseite polieren und fertig!
Das wäre die Lösung wenn nichts mehr käuflich zu erwerben ist.
lokepost
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 24
Registriert: 18.09.2019 21:03
Motorrad: R 45

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von lokepost »

Hi, hab meine B-Kolben auch selber gedreht, aus Edelstahl.
Fahre damit 3jahre ohne Probleme.
Sollte ich das noch mal machen würde ich Alu nehmen.

mit Gruß Rudi
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4878
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von FrankR80GS »

lokepost hat geschrieben: 07.09.2022 16:05 Hi, hab meine B-Kolben auch selber gedreht, aus Edelstahl.
Fahre damit 3jahre ohne Probleme.
Sollte ich das noch mal machen würde ich Alu nehmen.

mit Gruß Rudi
Alu sollte eloxiert werden, damit die Kolben gut in den Dichtungen gleiten, weniger verschleißen und nicht gammeln. Die Sattelbohrungen selbst sind meiner Erinnerung nach zwar nicht eloxiert, aber die sind ja statisch.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
Piaggiokarle
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 48
Registriert: 20.07.2022 19:56
Motorrad: R45 (248) BJ 1981

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von Piaggiokarle »

Um hier abzuschließen. Ich habe die entsprechenden Bremskolben für den Brembo-Bremssattel durch einen Kontakt im Nachbar-Forum von http://www.frankenboxer.de bekommen (ich hoffe ich darf den Link hier posten, sonst bitte löschen).
Rock n`roll ain´t gonna die :musik:
Benutzeravatar
FrankR80GS
Kohlkönig 2019
Kohlkönig 2019
Beiträge: 4878
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe KS

Re: Brembo Bremskolben

Beitrag von FrankR80GS »

Piaggiokarle hat geschrieben: 23.09.2022 21:20 Um hier abzuschließen. Ich habe die entsprechenden Bremskolben für den Brembo-Bremssattel durch einen Kontakt im Nachbar-Forum von http://www.frankenboxer.de bekommen (ich hoffe ich darf den Link hier posten, sonst bitte löschen).
Im Gegenteil! Wir sitzen alle in einem Boot und sind froh zu hören, wer welche Teile handelt. Danke!
Die Teile von Peter kommen in der Regel von "Motomike". Die bieten ein sehr gute Auswahl, werden aber von Suchmaschinen so gut wie nie gefunden. Dass der auch 36er Brembokolben hat, habe ich auch gerade erst gesehen.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Antworten